Kurz eingeworfen: Bereiten sich die Banken auf den Crash vor?

Laut CNBC bereiten sich die Banken weltweit auf einen wortwörtlich “ökonomischen nuklearen Winter (preparing for an economic nuclear winter situation)” vor. Diese äußerst krasse Umschreibung dürfte angesichts des Chaos beispielsweise bei den europäischen Banken angemessen sein. Italiens Banken stehen vor den Zusammenbruch und auch die Deutsche Bank oder die Credit Suisse haben mit massiven Problemen (Kurseinbrüchen, Klagen, Derivatehandel usw.) zu kämpfen. Und auch die Royal Bank of Scotland hat allein seit 24. Juni 30% ihres Börsenwertes verloren.
Nach Informationen eines anonymen Bankers einer Großbank schreibt CNBC weiter,
dass Finanzdienstleister eine Strategie entwickelt haben, die den schlimmsten anzunehmenden Fall in Betracht zieht, der…

Fed: Zinserhöhung voraus? Als Pretext für einen US-Präsidenten Donald Trump?

Jackson Hole. Einer der wichtigsten Termine der Fed ging vor wenigen Tagen zu Ende. Zwar war die Rede der Fed-Chefin Janet Yellen mehr als nichtssagend, aber bekanntlicherweise kann man nicht nichts sagen ohne doch etwas zu sagen. Liest man zwischen den Zeilen und ordnet das Gesagte in die Vorgehensweise der Fed an sich ein, erkennt man das klassische Ausweichmanöver der Fed.
So sagte Yellen am Freitag, dass sich die Möglichkeit für eine Zinserhöhung “in den letzten Monaten verstärkt haben”, da sich die Lage am US-Arbeitsmarkt verbessert habe. Sie gab zwar kein klares, eindeutiges Signal dafür, dass beim nächsten Treffen der Fed…

Pentagon: Über eine halbe Millionen Waffen sind im Irak und in Afghanistan “verloren gegangen”

Die US-Regierung verliert ja mal gerne was. Oder kann sich nicht erinnern, wo, wann, wem oder für was man ein paar Milliarden Billionen US-Dollar (aus)gegeben hat. Seien es “zufällige” Waffenlieferungen an den Daesh per Flugzeugabwurf, die leider am falschen Ort gelandet sind und eigentlich für die “moderaten Rebellen” bestimmt waren. Oder seien es mehrere Billionen US-Dollar, deren “Unauffindbarkeit” man zufälligerweise einen Tag vor 9/11 bekannt gab und deren Spuren man leider im Anschluss nicht mehr verfolgen konnte, da dummerweise genau jener Teil des Pentagons “getroffen” wurde, in dem sich die Unterlagen dazu befanden. Oder seien es neuerdings ca. 700.000 kleinere…

Systemkollaps: Was bringen die nächten Monate? Vom US-Wahlkampf bis zur Aufforderung zur Notfallvorsorge

Die Kriegstrommeln schlagen immer lauter. Die Bundesregierung fordert die Bürger zur Bevorratung auf. Die Türkei wendet sich von den USA ab und Russland zu. Venezuela versinkt im Chaos. Der philippinische Präsident fordert öffentlich die UN heraus. Saudi-Arabien bombt den Jemen weiter in die Steinzeit zurück. Frankreich und Deutschland diskutieren über die Wiedereinführung der Wehrpflicht. Und so weiter und so fort…
Wir alle wissen, dass Gewalt, Krieg und Zerstörung niemals die Antwort und die Lösung für ein Probem sein kann. Wir wissen, dass damit nur Leid und Tod verbunden sind. Und wir wissen auch, dass die Zerstörung der Zivilisation heute nur einen…

Kurz eingeworfen: Aufforderungen zur Notfallvorsorge nicht nur in Deutschland

Nicht nur die deutsche Bundesregierung fordert ihre Bürger auf einen Notvorrat für 10 Tage anzulegen. Auch die Regierung der USA hat in den letzten Monaten zwei Warnungen bzw. Aufforderungen herausgegeben, sich zu bevorraten bzw. vorzusorgen und einen Evakuierungsplan zu haben. Die erste im Mai stammt vom Kriegsnobelpreisträger Obama selbst, während die zweite vom Sicherheitsdirektor der Heimatschutzbehörde Christopher Geldart stammt:
Eines der Dinge, die wir im Laufe der letzten siebeneinhalb Jahren gelernt haben, ist, dass die Regierung eine entscheidende Rolle spielt, aber es liegt in der Verantwortung eines jeden Bürgers auf eine Katastrophe vorbereitet zu sein. Und das bedeutet, proaktive Schritte, wie…

Soros-Hack: Die geleakten Dokumente beweisen, dass Soros an zahlreichen Intrigen beteiligt ist – Eine Top 10 der Manipulation

Die gehackten Mails von George Soros und seiner diversen Stiftungen, NGOs usw. scheinen nur die alternativen Medien zu interessieren. Wenig bis nichts liest man von den mehr als 2.500 Mails und Dokumenten, die von DCLeaks online gestellt wurden, in unserer Hochleistungspresse. Was auch nicht verwunderlich ist, wenn man sich die Machenschaften des Multimilliardärs, Top-Geldgebers von Hillary Clinton und NWO-Freund genauer anschaut und um die Verbindungen Soros zur Hochleistungspresse weiß.
Dabei sind die “Einmischungen” Soros mannigfaltig und haben direkten Einfluss auf die Geschehnisse auf diesem Planeten. George Soros ist extrem einflußreich und muss in einer Linie mit den Rockefellers und Rothschilds genannt…