Migrationskrise: Wenn Helfer zu Opfern werden – Der Versuch eines Blicks hinter die Kulissen der Rettungsboote der NGOs im Mittelmeer

Ihr sollt mich recht verstehen. Wenn ihr mich bedrängt und destabilisieren wollt, werdet ihr Verwirrung stiften, Bin Laden in die Hände spielen und bewaffnete Rebellenhaufen begünstigen. Folgendes wird sich ereignen. Ihr werdet von einer Immigrationswelle aus Afrika überschwemmt werden, die von Libyen aus nach Europa überschwappt. Es wird niemand mehr da sein, um sie aufzuhalten. – Muaamar al-Gaddafi in einem Interview mit dem französischen Journal du Dimanche im Februar 2011
Dieses Zitat Gaddafis kennen viele, die sich mit der Thematik Migrationskrise etwas näher beschäftigt haben. Wir wissen heute, dass Gaddafis Aussage Realität ist. Wir wissen auch, dass Gaddafi von der EU…

KT McFarland: Donald Trumps neue Stellvertretende Nationale Sicherheitsberaterin spricht sich für Folter und gegen Straffreiheit für Whistleblower aus

Mit Wilbur Louis Ross als neuen Handelsminister und Steven Mnuchin als neuen Finanzminister bin ich in den letzten Tagen bereits auf zwei Mitglieder im Kabinett Trumps eingegangen. Im heutigen Artikel geht es um die Wahl Trumps zum Deputy National Securtity Advisor, der Stellvertretenden Nationalen Sicherheitsberaterin, Kathleen Troia McFarland.
McFarland war zuvor als Analystin für Fragen der Nationalen Sicherheit beim Sender FOX News tätig. FOX News nutzte dabei die Kenntnisse und Verbindungen McFarlands, die sie sich unzweifelhaft aufgrund ihrer Tätigkeit auf verschiedenen Positionen im Bereich Nationale Sicherheit unter den Präsidenten Nixon, Ford und Reagan aufgebaut hatte. Kritiker bezeichnen sie als „Anti-Muslim Putin-Fan,…

Referendum in Italien: Ein schwerer Schlag für Brüssel

Österreich und Italien. Zwei Länder in den gestern gewählt wurde. Während Österreich seinen neuen Präsidenten in dem Grünen van der Bellen sieht, hat Italien sich gegen Renzi und seine Verfassungsreform entschieden.
Gerade das Ergebnis in Italien ist meiner Meinung nach viel bedeutender in seiner Tragweite als die in Österreich, da es einmal mehr ein Schlag der Bürger ins Gesicht der EU-Kraten in Brüssel ist. 59,5% der Italiener haben Renzi ein symbolisches „Nein“ vor den Latz geknallt und sich nach Meinung der Medienschaffenden, um „ihre größte Chance auf eine bessere Zukunft“ gebracht.
Der Euro-Kurs reagierte entsprechend und viel zeitweise bis auf 1,055 zum…

Donald Trump: Der nächste Ex-Banker (diesmal von Rothschild Inc.) wird Teil des Kabinetts

Kennen Sie Wilbur Louis Ross Jr.? Wohl eher nicht – obwohl dieser Mann in der 2014er-Forbes-Liste der Milliardäre dieser Welt mit 2,9 Milliarden US-Dollar auftaucht. Ross wird gerne als US-amerikanischer Investor bezeichnet, der durch die Restrukturierung angeschlagener Unternehmen aus der Stahl-, Kohle-, Telekommunikations- oder Textilbranche zu seinem immensen Vermögen gekommen ist.
Der 1937 geborene Ross arbeitete ab den späten 1970ern im New Yorker Büro der Rothschild Inc., wo er 24 Jahre lang kurz vor der Pleite stehende Kunden beriet. Unter anderem half er in den 1980ern einen gewissen Donald Trump als dessen drei Casinos in Atlantic City rote Zahlen schrieben und…

In eigener Sache: Derzeit kein Newsletter-Versand möglich

Liebe Leser von www.konjunktion.info,
die IP-Adresse, die meinem Blog zugewiesen ist, wird von einigen Spam-Listen derzeit als Teil eines Spam-Botnets angesehen. Die Folge ist, dass keinerlei Mails meiner Domain *@konjunktion.info zugestellt werden können, da die empfangenden Mailserver die Mails aufgrund der Einträge in diversen Spam-Listen ablehnen.
Ich bin gerade mit Hilfe meines Providers an der Klärung der genauen Ursache bzw. Löschung des IP-Eintrags in den Spam-Listen. Da natürlich auf dem Server mit der betroffenen IP-Adresse mehrere Webseiten liegen, kann das ein bißchen dauern. Damit aber mein Mailkasten nicht vollends explodiert, habe ich den Newsletter-Versand deaktiviert. Sobald ich weitere Informationen dazu habe bzw.…

Steven Mnuchin: Ehemaliger Goldman Sachs- und George Soros-Mann wird neuer Finanzminister unter Trump

Jetzt ist es offiziell. Donald Trump und sein Nominierungsteam haben den Multimillionär Steven Mnuchin als neuen Finanzminister bestätigt. Der Noch-CEO, Vorsitzende und Gründer des Hedge Fond Dune Capital Management LP wird der neue „US-Finanzjongleur“. Mnuchin arbeitete zuvor 17 Jahre für Goldman Sachs und reiht sich in seiner neuen Funktion als Finanzminister in eine Reihe Ex-Goldman Sachs-Mitarbeiter ein, die den höchsten Posten im Finanzministerium einnahmen.
2009 kaufte er zusammen mit einer Gruppe aus Investoren (darunter auch George Soros) die IndyMac Bank (später umbenannt in OneWest Bank) auf, die aufgrund der Bankenkrise seitens der Federal Deposit Insurance Corporation (FDIC) für „einen Appel und und…