Rüstungswahnsinn: Raytheon erhält Auftrag für ein Raketensystem, dass “jedes Ziel auf der Welt in einer Stunde erreichen und zerstören kann”

Raytheon – Bildquelle: Screenshot-Ausschnitt www.raytheon.com

Können Sie sich etwas Schlimmeres als Atomwaffen vorstellen? Können Sie sich Waffen vorstellen, die noch “praktischer” und chirurgisch genauer sind, um “Frieden” und “Demokratie” in den ölreichen Ländern im Nahen Osten zu verbreiten? Nun diese Waffen werden gerade entwickelt.

Raytheon hat gerade einen 20.489.714 US-Dollar schweren Vertrag mit dem US-Militär (DARPA) unterschrieben, um die schnellste, je gekannte, Rakete zu entwickeln. Dieser Hyperschall-Flugkörper kann theoretisch jedes Ziel in der Welt innerhalb einer Stunde erreichen.

Raytheon ist ein Unternehmen, das bekannt dafür ist “Werkzeuge”, die Tod und Zerstörung verursachen, zu entwickeln. Es ist einer der größten mit dem US-Verteigungsministerium verbundenen Vertragspartner und ist für eine Vielzahl von Technologien, die Tausende an Menschenleben in sinnlosen Konflikten auf der ganzen Welt gekostet haben, verantwortlich.

Die Idee hinter dieser Rakete ist, dass es sehr schwierig sein wird, sie vom Himmel zu holen. Sie wird in der Lage sein, Ziele aus größerer Entfernung und mit einer größeren Geschwindigkeit als alle anderen Raketen, die derzeit verwendet werden, zu treffen.

USA: Obama unterzeichnet Gesetz zur Erfassung von Gewalt gegen Polizisten – Polizeiübergriffe gegen die Bürger bleiben jedoch zweitrangig

Am Dienstag unterzeichnete Präsident Barack Obama ein neues Gesetz, das helfen soll eine bessere Übersicht über gewalttätige Übergriffe gegen die Strafverfolgungsbehörden zu erhalten. S.665 wird auch als Rafael Ramos und Wenjian Liu National Blue Alert Act von 2015 bezeichnet – in Anlehnung an zwei NYPD-Beamte, die Ende letzten Jahres getötet wurden. Dazu wird eine Infrastruktur auf lokaler, Landes- und Bundesebene eingerichtet, um detailiert die Übergriffe gegen die Polizei nachverfolgen zu können. Laut der Website des Kongresses wird der Gesetzentwurf ein vom Justizministerium gefördertes “Blue Alert”-System schaffen, das das “Amber Alert”-System zur Lokalisierung entführter Kinder nachbildet.

Der Gesetzentwurf definiert den Begriff “Blue Alert” als

Meinung: TTIP, Brüssel und Co. als Teil einer Gesinnungs-Diktatur

Nichts ist wie es scheint in unserer, ach so demokratisch strukturierten Bundesrepublik Deutschland.

Deutschland ist bei Lichte betrachtet, genauso wenig souverän, wie alle anderen Mitgliedsstaaten in dieser neuen, ungeliebten EUdSSR. Das ist bereits allein der Architektur dieses Molochs aus Bürokratie, fehlenden demokratischen Strukturen und faschistoiden und freiheitsfeindlichen Regelungen geschuldet. Eine Ausnahme mag dabei vielleicht Großbritannien spielen, dessen Nähe zum großen Überwachungsbruder USA ein gewisses Maß an Selbstständigkeit gegenüber der EU bewahren konnte. Auch oder gerade weil sich dort die Ciy of London als zentrales Gestirn der Finanzmacht befindet.

Während also die City of London den Großteil ihrer Eigenständigkeit und Souveränität bewahren konnte, ist Deutschland und sind all die anderen EU-Staaten von Generationen an nutzlosen Politdarstellern regelrecht verraten worden. Über Jahrzehnte hat jene Politkaste – und dabei spielt die “politische Gesinnung” wirklich keinerlei Rolle – die eigenen Völker hintergegangen und peu à peu Souveränitätsrechte auf dem Alter der eigenen Machtgeilheit verscherbelt. Verscherbelt und verkauft ohne uns als eigentlichen Souverän dazu zu befragen oder uns auf neuen Wegen ein Stück der Demokratie wieder zurück zu geben.

Euro-Krise: Steht jetzt die “Zyprisierung” der griechischen Bankkonten bevor?

Erinnern Sie sich noch daran, was passierte als Zypern beschloss der EU zu trotzen? Am Ende brach das gesamte Bankensystem des Landes zusammen und es wurde das Geld von privaten Bankkonten beschlagnahmt. Nun befindet sich Griechenland kurz vor dem gleichen Szenario. Bis zum heutigen Tag hat die griechische Regierung kein Geld mehr von der EU oder dem IWF erhalten – und das seit August 2014. Wie Sie sich vorstellen können, bedeutet das, dass die griechischen Staatskonten leergeräumt sind. Die neue griechische Regierung besteht weiterhin darauf, dass sie nie das “Anti-Austeritätsmandat” verletzen wird, während gleichzeitig die Daumenschrauben angezogen werden. Im Augenblick liegt die Arbeitslosenquote in Griechenland bei über 25 Prozent und das Bankensystem steht am Rande des Zusammenbruchs. Es braucht nicht mehr viel, damit eine Panik ausbricht. Und wenn dies geschieht, so einige Gerüchte, plant die EU die Gelder von Privatkonten, ebenso wie sie es in Zypern tat, zu konfiszieren.

Bundeswehr: Der Parlamentsvorbehalt für Auslandseinsätze ist in großer Gefahr

Willy Wimmer mahnte bereits vor einem Jahr an, dass der Parlamentsvorbehalt gegen Auslandseinsätze der Bundeswehr fallen soll. Zwar steht im Koalitionsvertrag der Einheitspartei CDUCSUSPD eindeutig auf Seite 177, dass

Die Bundeswehr […] auch in Zukunft Parlamentsarmee [bleibt].

Aber was interessiert die Regierungskoalition schon das eigene Geschwätz von vorvorgestern, wie sie bereits anhand ihrer nachweislichen Lügenaussage zur Gentechnik gezeigt hat.

Parlamentsvorbehalt – Bildquelle: Screenshot-Ausschnitt Koalitionsvertrag

Denn derzeit bereitet eine Kommission, angeführt vom ehemaligen Verteidigungsminister Volker Rühe (CDU) die Abschaffung genau jenes Parlamentsvorbehalts vor. Genau jener Volker Rühe, der laut Wikipedia

als Atlantiker, also als Befürworter einer engen deutschen Bindung zu den Vereinigten Staaten,

gilt und sich

für eine Verzahnung der Außen- und Sicherheitspolitik

von Deutschland/Europa und den USA stark macht.

Globalisierung: Eine philosophische Betrachtung

Globalisierung – Bildquelle: pixabay / Lizenz: CC0 Public Domain

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren mit dem Thema Globalisierung. Zeitweise schienen die Verbindungen zwischen meinen verschiedenen Untersuchungen nicht exakt zu sein, aber schließlich baute sich langsam ein Gesamtbild auf.

Medizinisch verursachter Tod und Zerstörung. Toxische Medikamente. Toxische Impfstoffe. Genetisch veränderte Lebensmittelpflanzen und ihre giftigen Pestizide. Internationale Handelsverträge. Bewusst verursachte Arbeitslosigkeit. Die Pseudowissenschaft der Psychiatrie. Politik- und Medienbetrüger. Die Kunst der Gruppenpropaganda. Indoktrination und gezielt gesenkter IQ durch schlechte (Aus-)Bildung. Gedankenkontrolle. Bankgeschäfte. Wall Street. Technokratie. Und Dutzende weitere Themen.

Der Treiber für eine globalisierte Welt wurde am Ende des Zweiten Weltkriegs bestimmt. Er existierte natürlich bereits. Aber jetzt wird er als Hauptinstrument betrachtet:

Die Mega-Konzerne.

Die Kontrolle von Land, Ressourcen, Arbeit. Keine andere Art der Organisation wäre so effizient bei der Ausführung dieser Operation.

Die Regierungen stimmten sich auf eine harmonische Annäherung mit dem Koloss ein.