Weihnachten 2012

Die fremde Stadt durchschritt ich sorgenvoll, Der Kinder denkend, die ich ließ zu Haus. Weihnachten war’s; durch alle Gassen scholl Der Kinderjubel und des Markts Gebraus.
Und wie der Menschenstrom mich fortgespült, Drang mir ein heiser’ Stimmlein in das Ohr: ‘Kauft, lieber Herr!’ Ein magres Händchen hielt Feilbietend mir ein ärmlich’ Spielzeug vor.
Ich schrak empor; und

Scroll Up