Alles nach Plan: Die Vereinigten Staaten von Europa im Windschatten der geplanten Euro-Krise

Schon im November 2011 gab Finanzminister Wolfgang Schäuble folgenden Satz in einem Interview mit der Washington Post bzgl. der Euro-Krise von sich:
We can only achieve a political union if we have a crisis. (Wir können eine politische Union nur erreichen, wenn wir eine Krise haben.)
Wie allen bekannt sein dürfte, ist die Krise schon lange da,

Bundestagswahl: Deutschland schafft sich ab

Als Thilo Sarrazin sein viel kritisiertes Buch gleichen Titels schrieb, dachte er wohl kaum daran, wie sinnig und passend dieser Titel auch für das Ergebnis der Bundestagswahl 2013 sein würde.
Mit einem vorläufigen Ergebnis von 41,5% geht die CSUCDU als vermeintlicher Sieger aus diesem inhaltsleeren, von Plattitüden geprägten und alle wichtigen Themen auslassenden Wahlk(r)ampf hervor. Mit

Bundestagswahl: Was erwartet uns danach?

In zwei Tagen steht in Deutschland die Bundestagswahl an. Nach derzeitigem Umfragestand sieht es so aus, als könnte Angela Merkel aka IM Erika auch die nächsten vier Jahre in Koalition mit der FDP ihr “Unwesen treiben”:
Doch unabhängig davon, welche Parteien in den Bundestag einziehen, welche Parteien die BundesreGIERung stellen oder welche Koalitionen möglich sind, wird

Erst nach der Bundestagswahl 2013 gibt’s Saures…

…oder vielleicht doch schon vorher, weil der Laden explodiert?
Nach einem Bericht des Spiegels will unser Bundesfinanzminister, Demokratiefeind und Deutschlandhasser Wolfgang Schäuble nach der Bundestagswahl 2013 ein umfangreiches “Sparprogramm” auflegen.
Grund für diese – von Schäuble und dem Ministerium logischerweise dementierten – Maßnahmen sind die zukünftig zu erwartenden Belastungen aus Konjunkturrisiken (!), und der Finanz- bzw. Eurokrise

Schäuble verkauft Deutschland wieder ein Stück mehr

Dass unsere BundesreGIERung lieber heute als morgen die Vereinigten Staaten von Europa – besser EUdSSR – ausrufen würden, habe ich bereits in einer Vielzahl an Beiträgen thematisiert.
Was sich aber einmal mehr unser Finanzminister Schäuble anmaßt, spottet jeder Beschreibung. So verfolgt der Deutschlandverkäufer Nr. 1 mit seinem Masterplan drei Stoßrichtungen, um die Fiskalunion (d.h. die gesamtschuldnerische

Scroll Up