US-Dollar und Gold: Bärenmarkt voraus?

Der Preis von Gold hat in den letzten Tagen in Euro gerechnet einen Rekordstand erreicht. Und auch in Yen gerechnet stand der Goldpreis so hoch wie zuletzt vor 40 Jahren. Gold ist in den letzten 49 Monaten um 55% gestiegen. In dieser Zeit haben wir die Straffungspolitik der Federal Reserve erlebt, eine niedrige Inflation in

US-Wirtschaft: Wie vorhergesagt hält die Federal Reserve am aktuellen Zinsniveau fest

Immer wieder habe ich in den letzten Monaten geschrieben, dass die Fed die Zinsen nicht senken wird und es zeitnah KEINE neue Runde einer Quantitativen Lockerung geben wird – trotz der medial aufgebauten wachsenden Erwartungshaltung, dass die Federal Reserve “jeden Moment die Zinsen senken wird”. Erneut hat die Fed nach ihrer letzten Sitzung die Zinsrate

US-Leitzins: Weiterer Anstieg trotz des angeblichen Endes der Fed-Straffungspolitik – Wie passt das zusammen?

Die Hochleistungspresse und leider auch viele in den alternativen Medien haben in den letzten Wochen davon geschrieben, dass die Federal Reserve ihre Straffungspolitik “aufgegeben habe” oder schlicht aufgrund des “Marktdrucks eingeknickt wäre”. Wenn das wirklich der Fall wäre, warum steigt dann immer noch die Fed Funds Rate? Ein Grund dafür ist, dass die Fed eben

Finanzsystem: US-Notenbank setzt ihre Bilanzrückführung bis ins 4. Quartal fort

Wenig überraschend legt die Hochleistungspresse ihr Hauptaugenmerk bzgl. der Fed-Sitzung am vergangenen Mittwoch auf das Thema der Zinserhöhungen – so wie sie es seit nunmehr sechs Monaten getan hat. Dabei wird geflissentlich übersehen, dass die Zinsen bzw. Zinsschritte nur die “zweitgrößte Gefahr für die Aktienblase” darstellen. Seit mehreren Monaten schreibe ich davon, dass die größte

USA vs. Europa: Trump droht mit weiteren Strafzöllen – Eskalation voraus?

Seit mehreren Monaten schreibe ich davon, dass der Handelskrieg kein Ende finden und unvermindert fortgesetzt werden wird. Die Gespräche mit China wurden gefühlt bereits zum Hundertsten Mal vertagt und im Falle Europa hat sich eine “neue Entwicklung” ergeben: Trump will die Strafzölle verschärfen. Der US-Präsident und seine Streitigkeiten mit den ehemals wichtigsten Vebündeten sowie mit

Kurz eingeworfen: US-Einkaufsmanagerindex auf dem niedrigsten Stand seit 17 Monaten

Der Purchasing Managers Index (PMI), auch “ISM Manufacturing Index” oder “ISM-Einkaufsmanagerindex”, ist der wichtigste und verlässlichste Frühindikator für die wirtschaftliche Aktivität in den USA. Er wird vom Institute for Supply Management (ISM), eine US-amerikanische Non-Profit-Organisation mit Sitz in Tempe (Arizona), veröffentlicht. Seit mehreren Monaten befinden sich die Produktionszahlen der US-Industrie im Sinkflug. Aber die neuesten

Scroll Up