Sergei Skripal: Von vergifteten Doppelagenten und der Abstinenz von Beweisen

Sergei Skripal, dessen vermeintlicher Tod die britische Premierministerin Theresa May veranlasste, einen “Krieg der Worte” gegen Moskau einzuleiten, trägt durchaus das Potenzial in sich zu etwas “Größerem” zu werden. Wie absurd aber die britischen Anschuldigungen gegenüber Russland sind, soll ein kleines Gedankenexperiment zeigen, in dem sich zwei Personen zu dem Vorfall unterhalten:
Person 1: Hast Du

Scroll Up