Maintreammedien: Wie groß die Bedeutung und der Einfluss der Hofberichterstatter immer noch ist

Unserer Hochleistungspresse mag die alleinige Deutungshoheit abhanden gekommen sein; unseren Medienschaffenden mögen die Auflage und die Einschaltquoten wegbrechen; unseren öffentlich-rechtlichen und Konzernmedien mag mittels Fake News-Schildern und Löschtrupps durch die Regierungen zur Seite gesprungen worden sein, um den alternativen Medien jedweden Hauch von Seriösität und Ernsthaftigkeit nehmen und den eigenen Bedeutungsverlust kaschieren zu können, und

Fake News: Die Homogenisierung des Internets

Während wir allenthalben und allerorten lesen können, dass Diversität für die Gesellschaft etwas gutes ist und diese nach vorne bringt, da dadurch die verschiedenen Kulturen (Ethnien), Altersstufen, Geschlechter, sexuellen Orientierungen, Menschen mit Behinderungen, Religionen (Weltanschauungen) miteinander etwas neues und größeres schaffen (wobei seltsamerweise die Meinungsvielfalt in der öffentlichen Debatte nicht dazu gehört [gehören darf?]), findet

White Helmets: Omran, der kleine Junge aus Ost-Aleppo, als klassisches Propagandaopfer

Wir leben in Zeiten der ausufernden Propaganda – von rechts, von links, von West, von Ost. Kein Tag vergeht an dem wir nicht durch “gekaufte Journalisten” eine Scheinwelt vorgegaukelt bekommen, in der Scheininformationen verbreitet und die Menschen indoktriniert werden. Eines der wichtigsten “Projekte” in dieser Propagandaschlacht zwischen Ost und West, rechts und links sind die

Meinung: Die “Gewalt-Konditionierung” und ihre Folgen

Vorangestellt gilt meine Anteilnahme und meine Gedanken den Opfern und Angehörigen des widerlichen Selbstmord-Attentats von Manchester. Kraft, Liebe und Fürsorge allen Betroffenen in diesen schweren Stunden. In unserer schnelllebigen Zeit sind Nachrichten von gestern, alte und somit vernachlässigbare Nachrichten, deren Inhalte für viele somit nicht mehr von großer Relevanz sind. Auch das Attentat von Manchester

Syrien: Anführer von al-Qaida lobt White Helmets als “verborgene Soldaten der Revolution”

Seit 2011 wird uns von der westlichen Hochleistungspresse das Narrativ in die Köpfe gehämmert, dass in Syrien “Demokratie liebende Freiheitskämpfer und selbstlose Aktivisten” gegen die Regierung in Damaskus kämpfen würden. Mit ausgefeilten Propagandatechniken und einer ständigen Wiederholung werden die westlichen Bevölkerungen eingelullt. Doch immer mehr Informationen und Enthüllungen kommen ans Tageslicht, die zeigen, dass die

New York Times: Darf man die Daten zum Klimawandel hinterfragen?

Politik und Hochleistungspresse haben sich schon vor langer Zeit von der Bevölkerung entfernt, die sie eigentlich repräsentieren bzw. informieren sollten. Beide Bereiche haben sich in einer Scheinwelt eingerichtet, die weder die Meinung noch die Befindlichkeiten des normalen Bürgers mehr berücksichtigen bzw. abbilden. Man ist fast geneigt zu sagen, dass man sich bewusst von den Menschen

Scroll Up