Systemfrage: Die Agenda der Bevölkerungskontrolle – Wie spielen Klimawandel und Eugenik zusammen?

Eugenik und Bevölkerungskontrolle sind lang verfolgte “Hobbies” der Internationalisten/Globalisten/Eliten (IGE). In den frühen 1900ern waren die Rockefeller Foundation und das Carnegie Institut massivst eingebunden, als es um die Verabschiedung der US-Eugenikgesetzte ging. Diese Gesetze führten zur Zwangssterilisation von über 60.000 US-Bürgern in Staaten wie Kalifornien oder zu Tausenden abgelehnten Heiratsersuchen. Die US-Eugenikprogramme dienten dabei als

Leserzuschrift: Klima – Geschehen und mehr

Leserzuschrift von D.G. – Verantwortlich für den Inhalt und dessen Richtigkeit ist alleine der Autor. Der Inhalt muss nicht zwingend die Meinung des Betreibers von www.konjunktion.info wiederspiegeln. Eventuelle Anfragen, Ansprüche, o.ä. sind direkt an den Autor zu stellen. Eine Veröffentlichung auf einer anderen Plattform als www.konjunktion.info ist zuvor mit dem Autor D.G. abzuklären. Urheberrechte usw. liegen allein beim Autor G.D.  Eine

Klimawandel: IPCC will Geoengineering einsetzen – Die Katze ist aus dem Sack

Am 8. Oktober veröffentlichte das Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC) seinen Report Global Warming of 1.5 °C, an IPCC special report on the impacts of global warming of 1.5 °C above pre-industrial levels and related global greenhouse gas emission pathways (Globale Erwärmung von 1,5 ° C, ein Sonderbericht des IPCC über die Auswirkungen der

Klimawandel: Eine neue Runde der Propaganda steht bevor – Die Veröffentlichung des neuesten IPCC-Berichts zur Klimaerwärmung

Das Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC) will dieser Tage ein Papier mit dem Titel Special report on Global Warming of 1,5 Grad Celsius veröffentlichen. Allein der Name des Papiers lässt erahnen, welche Propagandaleistungen wir in den darauf folgenden Tagen und Wochen durch die Hochleistungspresse erwarten dürfen. Leider wird die eine Hälfte der Öffentlichkeit Boyband-Fan-gleich

Scroll Up