Russland: NATO-Osterweiterung und der Ausstieg der USA aus dem INF-Vertrag

Die alte Sowjetunion nutzte ihre Satellitenstaaten nicht nur, um sie wirtschaftlich auszubeuten. Sie dienten zugleich als Pufferstaaten für einen möglichen Angriff der NATO. Daher ist es nicht verwunderlich, dass Moskau äußerst scharf reagiert, wenn die Möglichkeit einer Mitgliedschaft der ehemaligen Ostblockländer Ukraine und Georgien beim Angriffsbündnis NATO auf das Tableau kommt.
So auch jetzt als der

Fundstück: Dokumentation – Diplomatische Viren (englisch)

Biowaffen. Verboten, geächtet und doch wird an ihnen geforscht.
Dilyana Gaytandzhievas Dokumentation mit dem Titel Diplomatische Viren (Diplomatic Viruses) beschreibt die Forschungen in einem von den USA betriebenen Biowaffenlabor in Georgien und die Folgen für die dortige Bevölkerung. Im Text zu dem ihrer Dokumentation lesen wir auf ihrer Seite:
Die Botschaft der USA in Tiflis transportiert gefrorenes

NATO: Angriffsbündnis führt bislang größtes Manöver in Lettland durch

In Lettland findet aktuell das größte in diesem Land jemals durchgeführte Manöver statt. Die NATO-Übung, die volle vier Jahre lang geplant wurde, beinhaltet das militärische und polizeiliche Eingreifen bei “spontanen Unruhen” in Städten mit überwiegend russischstämmiger Bevölkerung:
Nach vier Jahren intensiver Vorbereitungen wird dies die größte militärische Übung seit der Wiederherstellung der lettischen Unabhängigkeit sein, in

Scroll Up