9/11: Kein neuer Erkenntnisgewinnn aufgrund der Veröffentlichung der bislang geheimen 28 Seiten

Am Freitag wurden die bislang geheimen 28 Seiten des Kongress-Berichts zu 9/11 veröffentlicht. Wie zu erwarten war, wird darin bestätigt, dass die saudische Regierung Beziehungen zu einigen der mutmaßlichen Entführern hatte:
Während sie in den USA waren, standen einige der Entführer vom 11. September in Kontakt mit, und erhielten Unterstützung und Hilfe durch, Personen, die mit

9/11: Die geheimen 28 Seiten werden veröffentlicht – Nur eine weitere PsyOp zur Ablenkung und Verschleierung?

Neuesten Meldungen zufolge sollen am heutigen Freitag die bislang geheimen 28 Seiten des Senatsberichts zu 9/11 veröffentlicht werden. Fast 15 Jahre nachdem drei Gebäude durch zwei Flugzeuge nach offizieller Lesart zu Fall gebracht wurden, werden neue Details an die Öffentlichkeit gelangen, die auch die Rolle Saudi-Arabiens beleuchten sollen.
So berichten CNN und das Magazin The Hill,

9/11: Die “geheimen 28 Seiten des Kommissionsreports” kommen im Mainstream an

Schon einmal vom Dokument Finding, Discussion and Narrative Regarding Certain Sensitive National Security Matters. (Ergebnis, Diskussion und Narrativ im Bezug auf bestimmte sensible Angelegenheiten der nationalen Sicherheit.) gehört? Wahrscheinlich eher nicht, obwohl dieses 28 Seiten starke Dokument die wohl wichtigsten Informationen zu den Ereignissen enthält, die zu 9/11 führten:
Diese 28 Seiten erzählen eine Geschichte, die

Scroll Up