Skip to content

Pakistan: Biometrische ID – Von der Wiege bis zur BahreLesezeit: 2 Minuten

Biometrie - Bildquelle: Pixabay / TheDigitalArtist; Pixabay License

Biometrie – Bildquelle: Pixabay / TheDigitalArtist; Pixabay License

Die Nationale Datenbank- und Registrierungsbehörde (NADRA) in Pakistan hat die Bearbeitung von Familienregistrierungsbescheinigungen über die mobile App Pak-ID ermöglicht. Aaj English TV berichtet, dass Erben, die die Bescheinigungen beantragen, öffentliche Bekanntmachungen auf der Webseite der NADRA veröffentlichen und die obligatorische biometrische Verifizierung vornehmen müssen, sei es vor Ort oder aus dem Ausland, um sich als “Erbe auszuweisen”.

In einem Beitrag auf X des NADRA-Kontos heißt es:

Tweet NADRA - Bildquelle: Screenshot-Ausschnitt X

Tweet NADRA – Bildquelle: Screenshot-Ausschnitt X

(Sie können Ihre NIC, NICOP oder FRC über die Pak ID Mobile App ganz bequem von zu Hause aus bearbeiten.)

Bis 2023 gab es regelmäßige Updates für die Pak-ID-App, die Fingerabdrücke und biometrische Daten verwendet, um Nutzer zu verifizieren, Dokumente zu authentifizieren und digitale Behördendienste wie Visumanträge zu erleichtern.

Die NADRA setzt auch biometrische Daten ein, um nicht abgeholte Leichen zu identifizieren, die in einer Leichenhalle in Karatschi ankommen. Arab News berichtet, dass das Projekt dazu beigetragen hat, die Zahl der nicht abgeholten Leichen seit seinem Start im Jahr 2016 um mehr als 1.200 pro Jahr zu reduzieren. Damals kamen durchschnittlich 2.750 Leichen pro Jahr in der Einrichtung an, die von der gemeinnützigen Edhi-Stiftung betrieben wird, die sich seit 75 Jahren um die nicht identifizierten Toten der Stadt kümmert. Seit der Einführung von NADRA ist diese Zahl auf 1.512 pro Jahr gesunken.

Die Polizei gibt an, dass sie durch das Einscannen der Fingerabdrücke bei der Ankunft im Leichenschauhaus und den Abgleich mit der NADRA-Datenbank nun in 80 Prozent der Fälle die Verstorbenen erfolgreich identifizieren kann.

Der Artikel von Arab News beschreibt den dringenden Bedarf an dem biometrischen System in Karatschi, wo Krankenwagen regelmäßig Leichen auf den Straßen finden und Tausende von Gräbern, die nur mit Nummern gekennzeichnet sind und den weitläufigen Edhi-Friedhof im Norden der Stadt füllen.

Noman Masood, der Leiter des Edhi-Friedhofs, erklärt gegenüber Arab News, dass dort viele Tausend nicht abgeholte Leichen begraben sind:

Vielleicht hängen ihre Familienangehörigen noch am Galgen des Wartens, in der Hoffnung, dass sie noch leben und irgendwo gefunden werden.

(Perhaps their family members are still hanging on the gallows of waiting, hoping that they are still alive and will be found somewhere.)

Es ist sehr interessant zu sehen, dass in den strukturschwachen und oftmals in den Augen des Westens “eher unterentwickelten” Ländern, die Themen digitale ID, biometrische Erfassung oder Authentifizierungsverfahren sehr viel weiter sind als bei uns. Als Testumgebungen? Als Blaupausen? Wohl beides. Denn für die Menschen in diesen Ländern sind diese Entwicklungen tatsächlich oftmals positiv zu bewerten – natürlich auf Kosten der individuellen Freiheiten usw.

Quellen:
NADRA’s Pak-ID app streamlines process of family registration
Tweet – NADRA
‘Gallows of waiting’: Pakistan uses biometrics to identify unclaimed bodies, provide closure to families
Webseite – Edhi Foundation
Unidentified Corpses on the Streets of Karachi, Pakistan

Beitrag teilen:

Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:

Das könnte Sie auch interessieren …

Eine Antwort

  1. 27. November 2023

    […] Die Nationale Datenbank- und Registrierungsbehörde (NADRA) in Pakistan hat die Bearbeitung von Familienregistrierungsbescheinigungen über die mobile App Pak-ID ermöglicht. Aaj English TV berichtet, dass Erben, die die Bescheinigungen beantragen, öffentliche Bekanntmachungen auf der Webseite der NADRA veröffentlichen und die obligatorische biometrische Verifizierung vornehmen müssen, sei es vor Ort oder aus dem Ausland, um sich als — Weiterlesen http://www.konjunktion.info/2023/11/pakistan-biometrische-id-von-der-wiege-bis-zur-bahre/amp/ […]

Skip to content