Skip to content

Verschlagwortet: digitale ID

Digitale ID: Belgien, Bulgarien, Kenia und Singapur – nur die neuesten Beispiele auf dem Weg der globalen Einführung?

Dass die digitale ID (dID) weltweit – ganz im Sinne der Internationalisten/Globalisten/Eliten (IGE) – massivst vorangetrieben wird, dürfte selbst dem Unbedarftesten langsam aber sicher auffallen. Verschiedene digitale Dienste, darunter auch Optionen für sogenannte digitale Signaturen, werden gefühlt im Tagestakt eingeführt, um die “verschiedenen Aspekte einer digitalen Verwaltung und digitale Transformation”...

Schlangenöl: Digitale IDs und Künstliche Intelligenz

Produkte, die wenig bis keine Funktionen (aka Nutzen) haben werden gerne als Schlangenöl bezeichnet. Die aus dem Englischen kommende Bezeichnung snake oil hat sich insbesondere im Bereich der Software auch in Deutschland “durchgesetzt”. Letztlich gehört zum heutigen Verständnis, dass es sich bei “Schlangenöl”-Angeboten um einen Schwindel handelt. Die Meinungen hierüber...

Überwachung und Kontrolle: Der EU-Startschuss für eWallets Dank des European Digital Identity Frameworks

Wie wichtig dem Establishment eine globale digitale ID (dID) ist und wie sehr sie integraler Bestandteil ihrer Agenden wie der Agenda 2030, des Großen Neustarts usw. ist, habe ich in zahlreichen Artikeln zum Thema dID und/oder CBDCs (zur Suchfunktion) ausgeführt. Genauso wie die Tatsache, dass es weltweit verschiedene Umsetzungsversuche (aka...

Biometrie: Metamaterialen und Kuwaits Zwang zur Registrierung

Weltweit werden enorme Anstrengungen unternommen Überwachungs- und Kontrollsysteme zu installieren, die es am langen Ende ermöglichen sollen die Bevölkerungen zu steuern und einzuhegen. Viele der aktuell stattfindenden Forschungen werden durch die Staaten selbst finanziert und viele davon sind als klassische Testballons zu verstehen. Doch dass die Internationalisten/Globalisten/Eliten (IGE) alles daran...

Digitale ID: Tschechiens eDoklady

Das Thema digitale ID (dID) wird in 2024 zu einem Fokusthema werden. Nicht nur in Staaten in Asien, wo die Affinität der Menschen dafür weit größer ist – auch in Europa wird die dID vermehrt an den Start gebracht. So hat die Tschechische Republik vor kurzem eDoklady (übersetzt in etwa...

Biometrie: Ausbau und Anwendung trotz fehlender Zustimmung auf dem Vormarsch

Die Themen digitale ID, Biometrie und Authentifizierung nehmen nicht nur im Bereich der Forschung und Entwicklung immer mehr Raum ein. Auch bei Behörden und Unternehmen werden diese zunehmend gespielt. Dass sich die Menschen dessen bewusst sind, was damit und ihren Daten alles angestellt wird, ist eher unwahrscheinlich und doch gibt...

Skip to content