Skip to content

Breakthrough Energy: Ein weiteres Projekt des “Philanthropen” Bill GatesLesezeit: 5 Minuten

Breakthrough Energy - Bildquelle: Screenshot-Ausschnitt Breakthrough Energy Webseite

Breakthrough Energy – Bildquelle: Screenshot-Ausschnitt Breakthrough Energy Webseite

(Großartige Ideen sind nur der Anfang. Wir brauchen einen Plan – und die Bereitschaft, harte Arbeit zu leisten -, damit wir in den nächsten zehn Jahren auf den richtigen Weg kommen und unser Ziel erreichen können, bis 2050 netto keine Emissionen zu verursachen. – Bil Gates, Gründer, Breakthrough Energy)

2015 gründete der angebliche Philanthrop Bill Gates die Dachorganisation Breakthrough Energy (BE). Gates als Tausendsassa und Gründungsvater diverser NGO-, Stiftungs- und “Hilfs”organisationen zielt mit BE darauf ab,

Innovationen im Bereich der nachhaltigen Energie und anderer Technologien zur Reduzierung von Treibhausgasemissionen zu beschleunigen. Sie [die verschiedenen Organistationen/unternehmen unter dem Label BE] investieren in eine Reihe von Start-up-Unternehmen, die versuchen, neue Konzepte wie Kernfusion, Batterien mit großer Kapazität zur Speicherung erneuerbarer Energien und Biokraftstoffe auf Basis von Mikroben zu vermarkten.

Zu den Gründungsmitgliedern gehörten damals die illustren Namen von:

  • Jeff Bezos
  • Marc Benioff
  • Michael Bloomberg
  • Richard Branson
  • Reid Hoffman
  • Jack Ma
  • George Soros
  • Tom Steyer
  • Meg Whitman
  • Mark Zuckerberg
  • Universität von Kalifornien, der einzige institutionelle Investor bei der Gründung
  • Nat Simons
  • Mukesh Ambani

Bill Gates sagte bei der Gründung von BE:

Die heutigen erneuerbaren Technologien wie Wind und Sonne haben große Fortschritte gemacht und könnten ein Weg zu einer kohlenstofffreien Energiezukunft sein… Aber angesichts des Ausmaßes der Herausforderung müssen wir viele verschiedene Wege erforschen.

(The renewable technologies we have today, like wind and solar, have made a lot of progress and could be one path to a zero-carbon energy future… But given the scale of the challenge, we need to be exploring many different paths.)

BE sollte dabei als Start-Up-Sprungbrett dienen, um angebliche “nachhaltige Energieideen” realisieren/erarbeiten zu können, die natürlich am langen Ende Gates und Co. Milliardenprofite generieren dürften.

BE schreibt auf seiner Webpräsenz dazu (natürlich ohne dem Profithinweis meinerseits):

Wir von Breakthrough Energy setzen uns für die Förderung neuer Technologien ein, die die Art und Weise verändern, wie wir leben, essen, arbeiten, reisen und Dinge herstellen, damit wir die verheerendsten Auswirkungen des Klimawandels vermeiden können. Wir sind davon überzeugt, dass die Finanzierung von Spitzenforschung, Investitionen in neue saubere Technologien, die sich von der Idee bis zur kommerziellen Nutzung entwickeln, die Ausarbeitung einer intelligenten, maßgeschneiderten und skalierbaren Energiepolitik und das Schmieden enger Partnerschaften zwischen politischen Entscheidungsträgern, Innovatoren und Branchenführern zu positiven Lösungen führen werden, die saubere Energie für alle verfügbar machen.

(At Breakthrough Energy, we are committed to supporting new technologies that change the way we live, eat, work, travel, and make things so we can avoid the most devastating impacts of climate change. We believe that funding cutting-edge research; investing in new clean technologies as they evolve from idea to commercial adoption; crafting smart, tailored, and scalable energy policies; and forging deep partnerships among policymakers, innovators, and industry leaders will lead to positive solutions that can bring clean energy to all.)

Wie immer im Falle Gates beste PR-Arbeit. Bereits 2021 konnte Gates über 1 Milliarde US-Dollar mit/für BE bzw. dessen sogenanntes Catalyst-Projekt einsammeln, um die lebensfeindliche Idee von “Netto-Null-Emissionen” Realität werden zu lassen. Mit Microsoft und BlackRock hatte Gates zwei ganz große Spieler beim Catalyst-Programm rekrutiert:

Wir arbeiten mit Partnern aus dem öffentlichen und privaten Sektor zusammen, um eine Plattform für die schnelle Kommerzialisierung neuer Technologien bereitzustellen. Durch einen kreativen Mischfinanzierungsansatz wird Catalyst gezielt in Projekte für saubere Technologien investieren, um den Preis neuer sauberer Produkte deutlich zu senken, ihre Verfügbarkeit auf dem Markt zu erhöhen und zu demonstrieren, wie die Infrastruktur der Dekarbonisierung in großem Maßstab finanziert werden kann.

Catalyst soll sich dabei zuvorderst auf vier Schlüssellösungen für die “Dekarbonisierung” fokussieren:

  • CO2-Absonderung aus der Luft
  • grüner Wasserstoff
  • Langzeitbatteriespeicher und
  • nachhaltiger Flugkraftstoff

Natürlich konnte sich Gates – wie bei allen seinen Projekten – auf die zuverlässige Quersubventionierung/-finanzierung seiner Themen durch Regierungen und/oder Institutionen (wie die EU) verlassen. Eine Querfinanzierung, bei der er mit verhältnismäßig kleinem Geld in Vorleistung geht, die Staaten den Löwenanteil der Projektfinanzierung übernehmen und die dann “ausgearbeiteten Lösungen” ein Vielfaches an Geld in andere Unternehmen und Projekte Gates spülen.

Europa muss weiterhin die Vorreiterrolle bei der Bekämpfung des Klimawandels übernehmen, zu Hause und auf der ganzen Welt. Wir müssen auf die Modernisierung der europäischen Wirtschaft und Industrie setzen, um die ehrgeizigen Ziele zum Schutz unseres Planeten zu erreichen. Die Bündelung öffentlicher und privater Investitionen in neue, innovative Technologien für saubere Energie ist der Schlüssel zu langfristigen Lösungen zur Verringerung der Treibhausgasemissionen. Wenn Europa eine Zukunft haben soll, die das Wohlergehen aller seiner Bürger gewährleisten kann, muss es klimafreundlich und nachhaltig sein. – Jean-Claude Juncker, ehemaliger Präsident der EU-Kommission im Jahre 2018

Vielen dürfte Breakthrough Energy eine neue, bislang unbekannte “Unternehmung” Bill Gates sein. Es zeigt aber einmal mehr, wo Gates überall seine Finger im Spiel hat, welche “Voraussicht” er bei bestimmen Themen hat und wie geschickt er Gelder und “Ausführorgane” positioniert, um die Agenda der Bevölkerungsreduktion (aka Demozid) der Internationalisten/Globalisten/Eliten (IGE) still und leise voranzutreiben. Grün verpackt, immer zum angeblichen Nutzen der Menschheit. Ganz der Philanthrop, dessen Anstrich er sich Ende der 1990er/Anfang der 2000er mit Hilfe zahlreicher Spenden und Zuwendungen für die Hochleistungspresse selber gab.

War der Mensch bei seiner Geburt eine tabula rasa, ungeformt und ohne Ideen, bereit, von der Gesellschaft beschrieben zu werden, erziehbar und imstande, auf dem Weg zur Vervollkommnung voranzuschreiten? Oder stellte die Gesellschaft, wie Rousseau behauptete, einen verderblichen Einfluss dar und nicht das Fundament alles Richtigen und Guten? – T.C. Boyle, Das wilde Kind

Quellen:
Breakthrough Energy – Letting Science Lead the Way
Breakthrough Energy – The Five Grand Challenges
Breakthrough Energy – Webseite
Breakthrough Energy – The Data
Wikipedia (deutsch) – Breakthrough Energy
Wikipedia (englisch) – Breakthrough Energy
BlackRock & Microsoft unterstützen Catalyst: Bill Gates sammelt über 1 Milliarde US-Dollar für saubere Energie ein
Breakthrough Energy und EU-Kommission investieren 100 Milliarden in Cleantech
GoodReads – Philanthropy Quotes

Beitrag teilen:

Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:

Das könnte Sie auch interessieren …

3 Antworten

    Sie müssen angemeldet sein, um die Kommentare lesen zu können.
  1. 9. Januar 2023

    […] 2015 gründete der angebliche Philanthrop Bill Gates die Dachorganisation Breakthrough Energy (BE). Gates als Tausendsassa und Gründungsvater diverser NGO-, Stiftungs- und “Hilfs”organisationen zielt mit BE darauf ab,… — Weiterlesen http://www.konjunktion.info/2023/01/breakthrough-energy-ein-weiteres-projekt-des-philanthropen-bill-gates/a… […]

Schreiben Sie einen Kommentar

Skip to content