Fundstück: Von der digitalen Demenz zur Smartphone-Pandemie (Manfred Spitzer)

Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer ist für viele  Befürworter von Smartphone, Tablets und Digitalisierung ein “rückständiger und an der Realität vorbei lebender Professor”. Dass dem nicht so ist und dass er durchaus zwischen “Entwicklungsmuss” und “Entwicklungskann” unterscheiden kann, zeigt er in diesem Vortrag bei der RPP-Tagung in Wien.  Mit einer Vielzahl an Belegen zeigt er, dass gerade Kinder und Jugendliche durch diese Technologien mehr Schaden als Nutzen erfahren.

Gerade junge Eltern sollten sich aus meiner Sicht mit dem Vortrag “Von der Digitalen Demenz zur Smartphone-Pandemie: Risiken und Nebenwirkungen digitaler Informationstechnik für Gesundheit, Bildung und Gesellschaft” von Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer intensiv auseinandersetzen, um verstehen zu können, was sie ihren Kindern damit antun, wenn sie sie von Smartphone und Co. “betreuen lassen”:

Quelle:
Von der digitalen Demenz zur Smartphone-Pandemie (Manfred Spitzer)


Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:

Artikel teilen:

1 Kommentar...

    Sie müssen angemeldet sein, um die Kommentare lesen zu können.

Einen Kommentar hinterlassen...

Scroll Up