9/11: Zeuge behauptet, dass die Tresore unter dem WTC 6 vor den Angriffen geleert wurden – Vorauswissen der US-Regierung?

Wohl jeder, der am 11. September 2001, älter als – sagen wir mal – 15 Jahre alt war, dürfte sich noch heute lebhaft daran erinnern, wo er/sie war als die drei Gebäude in New York einstürzten. Seitdem haben sich viele – offizielle und inoffizielle – Theorien „herausgebildet“. Viele versuchten dabei eine Vielzahl an Fragen zu beantworten, die in der offiziellen Verschwörungstheorie der US-Regierung nicht vorkamen:

  • Haben die Entführer im Auftrag westlicher Geheimdienste gearbeitet?
  • Wie kann ein vollkommen unbeschädigter Reisepass in den Trümern auftauchen, während alles andere regelrecht pulverisiert wurde?
  • Wie konnte WTC 7 einstürzen, obwohl es nie von einem Flugzeug getroffen wurde?
  • Warum traf sich George W. Bush mit Familienmitgliedern des Bin Laden-Clans?
  • Waren die Flugzeuge wirklich Flugzeuge oder Drohnen bzw. Raketen (Pentagon)?
  • Warum wurden die Beweisstücke von Ground Zero so schnell beseitigt, dass keine Beweisaufnahme erfolgen konnte?
  • Warum hielt genau an dem Tag der Geschehnisse das US-Militär eine Übung ab, die genau das dann eintretende Szenario „durchspielte“?
  • etc. pp. usw.
The Sun - Bildquelle: Screenshot-Ausschnitt www.thesun.co.uk

The Sun – Bildquelle: Screenshot-Ausschnitt www.thesun.co.uk

Diese Fragen und noch Tausend weitere wurden seit Jahren nicht beantwortet bzw. unzureichend geklärt. Für viele dieser Fragen wird es wohl nie eine offizielle Erklärung geben. Genauso wie im Fall JFKs kommen aber immer wieder neue Details und Beweise ans Tageslicht. So veröffentlichte nun The Sun einen Bericht über den ehemaligen Federal Emergency Management Agency (FEMA)-Mitarbeiter Kurt Sonnenfeld, der sagt, dass er Beweise habe, die zeigen, dass bestimmte Insider bzgl. der Angriffe eingeweiht waren – vielleicht sogar inklusive des Präsidenten George W. Bush:

Kurt Sonnenfeld arbeitete für die US Federal Emergency Management Agency, eine Organisation die zum US-Ministerium für Innere Sicherheit gehörte als die Terroranschlag auf das World Trade Center stattfanden.

[…]

Nachdem die Flugzeuge in das Gebäude stürzten, wurde Kurt uneingeschränkter Zugang zu Ground Zero gegeben – die Stelle, wo die Gebäude einst standen.

Bewaffnet mit einer Kamera-Ausrüstung, wurde der 39-Jährige aufgefordert alles zu filmen, was er sah.

Seine dokumentierten Beweise sollten Teil eines Berichts darüber sein, was passiert war – aber er gab das Material nie zurück.

[…]

Er sagt, dass sie ihn zum Schweigen bringen wollen, bzgl. dessen was er unter World Trade Center 6 sah, Beweise, die – davon ist er überzeugt – zeigen, dass die Bush-Administration ein großer Spieler beim tödlichsten Angriff auf amerikanischem Boden war.

[…]

Sportlich mit gebleichten blonden Haaren, schlängelte sich Kurt seinen Weg durch die Trümmer des Finanzviertels von Downtown-Manhattan.

Er schoss Stunden an Filmmaterial, aber übergab sie nie.

Von besonderem Interesse war das, was er unter World Trade Center 6 gefunden hat.

Er sagt, dass er im Inneren des Gebäudes auf einen Tresor stiess, dessen Inhalt geleert worden war, bevor die Flugzeuge einschlugen.

In einem in Argentinien gedrehten Dokumentarfilm sagte Kurt, dass die Entdeckung Beweis dafür ist, dass Amerika mindestens wusste, dass die Angriffe passieren [werden].

[…]

„Eine Sache, der ich mir sicher bin, ist, dass die Geheimdienste der Vereinigten Staaten von Amerika wussten, was passieren würde und liessen es zumindest geschehen“, sagte er.

„Nicht nur, dass sie wussten, dass es passieren würde, sie haben in der Tat zusammengearbeitet.“

Seiner Annahme kommt Bedeutung zu, da eine ähnliche Entdeckung hinter einer Kellertür im World Trade Center 4 gemacht wurde.

Laut eines New York Times Artikels war die Tür zu einem Tresor noch intakt, aber es schien so, als ob jemand versucht hatte Zutritt zu erlangen.

Hinter der Tresortür waren fast tausend Tonnen Silber und Gold.

(Kurt Sonnenfeld was working for the US Federal Emergency Management Agency, an organisation tied to the US Department of Homeland Security, when the terrorist attack on the World Trade Center took place.

[…]

After the planes crashed into the building, Kurt was given unrestricted access to ground zero – the site where the buildings once stood.

Armed with camera gear, the 39-year-old was asked to film everything he saw.

His documented evidence was supposed to form part of a report about what happened – but he never handed back the footage.

[…]

He says they want to silence him over what he saw beneath World Trade Center 6, evidence he is convinced paints the Bush Administration as big players in the deadliest attack on American soil.

[…]

Sporting bleached blond hair, Kurt wove his way through the rubble of Manhattan’s downtown financial district.

He shot hours of footage but never handed it in.

Of particular interest was what he found beneath World Trade Center 6.

He says inside the building he came across a vault that had been cleared of its contents before the planes struck.

In a documentary filmed in Argentina, Kurt said the discovery is proof that America knew the attacks were coming, at the very least.

[…]

„One thing I’m certain of is that agencies of intelligence of the United States of America knew what was going to happen and at least let it happen,“ he said.

„Not only did they know it was going to happen, but they in fact collaborated.“

It is given weight by a similar discovery on a basement door below World Trade Center 4.

According to a New York Times article, the door to a vault was still intact but it appeared as if somebody had tried to gain entry.

Behind the vault door were nearly a thousand tonnes of silver and gold.)

Die Website 911 Research schreibt, dass der Tresor unter WTC 4 der COMEX (Commodity Exchange, Inc., Teil der New Yorker Börse) gehörte:

Berichte, die den Inhalt der Tresore vor dem Angriff beschreiben, lassen vermuten, dass Edelmetalle im Wert von etwa 1 Milliarde US-Dollar in den Tresoren lagerten. Eine Zahl von 650 Millionen US-Dollar in einem Artikel des National Real Estate Investor, die nach dem Angriff veröffentlicht wurde, beruht offenbar auf Angaben vor den Angriffen.

Für die meisten Menschen zu jener Zeit war vollkommen unbekannt, dass 650 Millionen US-Dollar in Gold und Silber in einem speziellen Tresor vier Etagen unter dem World Trade Center 4 gelagert wurden.

Ein Artikel auf TimesOnline gibt folgenden Überblick zu den Edelmetallen, die im WTC-Tresor der Comex, lagerten.

  • Comex Metallhandel  – 3.800 Goldbarren mit einem Gewicht von 12 Tonnen und im Wert von mehr als 100 Millionen US-Dollar
  • Comex Kunden – 800.000 Unzen Gold mit einem Wert von etwa 220 Millionen US-Dollar
  • Comex Kunden – 102 Millionen Unzen Silber im Wert von 430 Millionen US-Dollar
  • Bank of Nova Scotia – 200 Millionen US-Dollar Gold


(Reports describing the contents of the vaults before the attack suggest that nearly $1 billion in precious metals was stored in the vaults. A figure of $650 million in a National Real Estate Investor article published after the attack is apparently based on pre-attack reports.

Unknown to most people at the time, $650 million in gold and silver was being kept in a special vault four floors beneath Four World Trade Center.

An article in the TimesOnline gives the following rundown of precious metals that were being stored in the WTC vault belonging to Comex.

  • Comex metals trading – 3,800 gold bars weighing 12 tonnes and worth more than $100 million
  • Comex clients – 800,000 ounces of gold with a value of about $220 million
  • Comex clients – 102 million ounces of silver, worth $430 million
  • Bank of Nova Scotia – $200 million of gold)

Es sollte noch erwähnt werden, dass Sonnenfelds Frau unter mysteriösen Umständen – kurz nachdem er seine Entdeckungen bekannt gab – starb. Todesursache war eine Kugel im Hinterkopf.

Sonnenfeld wurde daraufhin des Mordes an seiner Frau angeklagt. Durch die Flucht nach Argentinien konnte sich Sonnenfeld einer Anklage entziehen und die Klage wurde eingestellt. Doch das US-Justizministerium vesucht nach wie vor Sonnenfeld in die USA überstellen zu lassen, damit erneut eine Anklage erfolgen kann.

Sonnenfeld geht davon aus, dass der Versuch ihm habhaft zu werden und ihn in die USA zu überführen, nur aufgrund der „intimen Kenntnisse zu Ground Zero“ erfolgt.

Wir wissen heute sicher, dass Gold unter dem WTC 4 gelagert wurde. Eventuell auch unter WTC 6. Dass der Tresor vollkommen leer war als Sonnenfeld seine Untersuchungen durchführte, spricht dafür, dass hohe Stellen ein Vorauswissen hatten.

Mit den nicht veröffentlichten 28 Seiten und dem jetzigen Bericht der Sun dürften die Theorien zu 9/11 erneut befeuert werden. Vielleicht ganz im Sinne der Täter, die von ihrer eigentlichen Rolle und der Vertuschung via der offiziellen Erklärung ablenken wollen.

Quellen:
FEMA Investigator’s Shock 9/11 Claim: ‘Vault Contents Emptied Before Attack… They Knew It Was Going To Happen’
9/11: A Conspiracy Theory: Everything You Ever Wanted To Know In Under 5 Minutes
‚They knew 9/11 was coming‘ Twin Towers cameraman claims he’s got proof the George W Bush administration was behind terror attacks
Missing Gold – Precious Metals in WTC 4 Vault: Only a Fraction Recovered?
An Act of War: CIA Leak Gives “Incontrovertible Evidence” That 9/11 Was State Sponsored


Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:
Artikel bewerten:
Note 6Note 5Note 4Note 3Note 2Note 1 (bislang keine Bewertungen vorhanden)
Loading...
Artikel weiterleiten:

12 Kommentare bei “9/11: Zeuge behauptet, dass die Tresore unter dem WTC 6 vor den Angriffen geleert wurden – Vorauswissen der US-Regierung?

  1. wutbürger
    5. Juli 2016 um 14:55

    Für mich gibt es nicht den geringsten Zweifel, daß die zionistische Verbrecherbande hinter den Anschlägen steckt. Bush jun. hatte nicht das geringste Interesse an den Eskapaden des Judenstaates. Das änderte sich sofort nach den Anschlägen und dieser Irre steckte die Welt bis heute in Brand und auch die Invasion in die Sozialsysteme der BRD sind resultierende Folgen.

    Gäbe es nicht das heilige Russland, würde die ganze Welt brennen.

  2. Causa
    5. Juli 2016 um 15:07

    @wutbürger:

    Es müssen ja nicht unbedingt „Zionisten“ gewesen sein. Bedenke, dass die USA damals dringend einen Grund brauchte um Saddam abzusetzen und die Ölfelder in die Hand zu bekommen. Saddam wollte damals den Petrodollar abschaffen und den Petro-Euro dafür einführen. Das war sein Todesurteil.

    Dass so mancher diese von den USA geplante (oder das Wissen des kommenden) Anschlag ausnützten ist klar. So auch die Eigner des WTC. Denn dieses Gebäude sollte abgerissen weren. Doch die Kosten dafür waren enorm hoch. Da traf es sich gut, dass diese „Brandsanierung“ eintraf.

  3. Fakten
    5. Juli 2016 um 20:10

    Causa:
    @wutbürger:

    Es müssen ja nicht unbedingt “Zionisten” gewesen sein. Bedenke, dass die USA damals dringend einen Grund brauchte um Saddam abzusetzen und die Ölfelder in die Hand zu bekommen. Saddam wollte damals den Petrodollar abschaffen und den Petro-Euro dafür einführen. Das war sein Todesurteil.

    Dass so mancher diese von den USA geplante (oder das Wissen des kommenden) Anschlag ausnützten ist klar. So auch die Eigner des WTC. Denn dieses Gebäude sollte abgerissen weren. Doch die Kosten dafür waren enorm hoch. Da traf es sich gut, dass diese “Brandsanierung” eintraf.

    Die erste Analyse war, dass nur ein Staat einen derart großen Terrorangriff planen und durchziehen konnte. Cui Bono? gibt einen ganz klaren Fingerzeig. Die vielen „Kunststudenten“, die wegen Spionage ausgewiesen wurden, auch. Nicht nur in den Straßen der Feinde der USA wurde beim Einsturz der Gebäude getanzt, auch in New York selber gabe es die „Fünf tanzenden Is…lis“ (Nein, keine Isländer!), die bereits morgens ihre Kamera aufgebaut hatten (VOR dem Anschlag!), um den Einsturz zu dokumentieren. Die Überversicherung der Gebäude durch Mr. Silverstein, die belegten Insider-Geschäfte (Leerverkäufe), die aber nie nachverfolgt wurden sind ebenfalls Hinweise. Und zwar keine Hinweise auf Bedouinen oder Afghanen oder so, sondern glasklare Hinweise auf die Menschen, die im weltweiten Banking und mit der amerikanischen Regierung bestens vernetzt sind. Bei der Zerstörung des WTC7 und dieses spezifischen Teils des Pentagons sind übrigens Unterlagen zu Verschwendung/Betrug/Diebstahl im Bereich von hunderten Milliarden oder sogar Billionen Dollar zu Lasten des amerikanischen Staates vernichtet worden. Was ein Zufall!?!

    Wer annimmt, dass irgendwelche zufälligen Kameltreiber, die die Flugprüfung für eine kleine Cessna nicht geschafft haben, einen Riesenflieger so in ein Gebäude steuern können, dass die Physik Urlaub macht, der hat sein Gehirn bei seiner Regierung abgegeben. Übrigens gilt ähnliches für die Anthrax-Anschläge: Der offizielle, in den Selbstmord getriebene Täter kann es nicht gewesen sein. Kein Amerikaner konnte bisher auch nur annähernd hochwertige („weapons-grade“) Sporen herstellen. Aus dem Ausland ist bekannt, dass viele (j..dische) Wissenschaftler aus dem sowjetischen Biowaffen-Forschungsprogramm nach I. gegangen sind. Die Anschlagsziele waren kritische Journalisten und zwei Senatoren, die gegen eine amerikanische Einmischung im Nahen Osten und für den Frieden waren.

    Die Indizien/Beweise sprechen für die These, die wutbürger oben so kurz und wütend vorgestellt hat.

  4. 9. Juli 2016 um 00:23

    Warum ist es so ermüdend, sich gegen Lug, Trug und Schwindel anzustemmen?

    Es lohnt sich, noch einige Schritte tiefer ins Kaninchenloch zu steigen und nach Effekten schauen, die durch Dimitri Khalezov NICHT erklärbar sind und einfach ignoriert bzw. ausgeblendet werden.

    Warum wird Dr. Judy D. Wood viel emotionaler als andere Truther abqalifiziert und verleumdet? Das machte mich stutzig. Es gibt einige Kurzvideos in deutscher Sprache:
    http://www.dzig.de/Gegen-die-Verbloedung-AUFWACHEN

    Ihren 1000-seitigen Schinken habe ich zu Hause und einige Monate lang alles Mögliche gelesen, was mich interessierte. So präzise gehen nur wenige vor. Und sie beißt sich laufend auf die Zunge, um sich vor Bewertungen, Interpretationen und Erklärungen zu bewahren. Bei ihr ist praktisch nichts in Stein gemeißelt. Sie hat mit großem Fleiß öffentlich zugängliche Beobachtungen gesammelt und sortiert.

    Weiteres siehe hier: http://www.dzig.de/9-11-Reloaded

    Natürlich ist der Quatsch vor einigen Wochen mit Saudi-Arabien nur ein dümmliches Ablenkungsmanöver.

    Das Pentagon und die beiden Zwillingstürme wurden von Cruise Missiles getroffen. Das erleichterte das Retuschieren zu einem „Verkehrsflugzeug“ enorm. Doch diese sind in diesen geringen Höhen weder für so hohe Geschwindigkeiten ausgelegt noch sind sie manövrierfähig. Sie können nur geradeaus starten und landen bei extrem reduzierter Geschwindigkeit.

    Dummerweise gelang das Pulverisieren von WTC 7 „ohne Cruise Missile“, was belegt, dass diese zwar geflogen sind, doch nur ein Ablenkungsmanöver darstellen. Und laut BBC war es schon eingestürzt, als es noch stand und im Hintergrund zu sehen war. Der Januskopf der Reporterin konnte in die Zukunft schauen. Das ist bemerkenswert!

    Jeder Zauberkünstler auf einer Bühne lenkt seine Zuschauer ab und verblüfft sie mit dem, was sie zu sehen glauben. Gefühle spielen dabei eine ganz große Rolle, um die Wahrnehmungen zu steuern.

    Hans Kolpak
    Goldige Zeiten

  5. Solist
    10. Juli 2016 um 12:07

    Der Hinweis auf die Videos von Dr. Judy Wood kann ich nur unterstützen. Gibts auch in EINEM Video. Hat ein Uploader zusammengefasst.
    Besser wie mehrere kleine Teile, Ebenfalls müßte mit den Stichworten 9 11 oder 9/11 erklärt von Dr. judy Wood, zu finden sein.
    Hier ein anderes Video, mit Ausschnitten und Interview. Inhaltlich kommen in beiden Videos gleiches vor, aber wan in Einem nicht angesprochen wird, dafür in Anderem. Deshalb kann es interessant sein, Beide anzusehen:
    9/11 Dr. Judy Wood – wo sind die Türme hin ? Zerstaubung! – Freie Energie Technologie
    https://www.youtube.com/watch?v=KexzWchMGZU
    Also Judy Wood ist PFLICHT in dem Bereich. Auch eine Doku, die man empfehlen kann und der Macher im Laufe der Doku dazulernt und was zuvor im Video kommt hinterfragt… Ich zähle Ihn auch zu den Must Have-Titeln. Der überdies prof. gemacht ist und recht breit gefächert, überdies unterhaltsam. Obwohl volle 4 Stunden Laufzeit hat, fehlt mir aber doch noch viel, wo deutlicher eingegangen hätte werden können. Nur, Wer kann schon ne 12 Stunden Doku fabrizieren und wie lange sollte die Produktionszeit gehen und WER finanzieren?

    DER TITEL IST: DIE GROSSE AMERIKANISCHE PSYCHO-OPER. Findet Ihr mit dem Titel bei Youtube, ohne Probleme. 2011 auf englisch und 2013 auf deutsch. Übersetzt von Kontro-Vers Wien.
    Dazu hatte ich sicher auch schonmal erwähnt: September Clues extended. Diese sollte man aber am besten mit der Doku: 9 11 entschlüsselt Kapitel 1 ansehen. Es war zu finden, JETZT NICHT MEHR am Stück oder mit dem ungefähre Titel: Die gefälschten Boeings – Die bezahlten Statisten (oder gekaufte Augenzeugen ect). Das Kapitel 1 ist wiederum nur ein 1,30 Std. Auszug einer 6 Stunden Doku: Was auch unter 911 entschlüsselt MEGARITUAL war. BEIDES hatte nicht mehr gefunden, vor einiger Zeit. Man kann es sicher noch finden und ASusschnitte fand schon, nur nicht mit dem Titel. Vieleicht noch in ganz kleinen Parts ODER Jemand hat es wieder hochgeladen. Jedoch gibt es andere Möglichkeiten auch es zu finden zum saugen. Einfach mal googlen. Habe ich auch gemacht und dann wieder verlinkt. Das aber Jeder auch selbst machen kann. Also September Clues und 911 entschlüsseltt egänzen sich super und gibt ein besseres Gesamtbild. AUSSERDEM hat September Clues, wie es auch im Artikel steht, EINEN grossen Minuspunkt, der nicht unwichtig ist. Sie gehen noch von Raketen aus. NEIN, es waren keine Raketen, macht auch keinen Sinn. Was angeblich darauf hindeutet, in EINEM video verstht mnan anders und richtiger unter Einbeziehung der anderen Dokus und natürlich dem eigenen Kopf. Ausserdem darf man nicht vergessen, daß UNTERSCHIEDLICHES MJaterial den Menschen gezeigt wurde und auch nachträgliche Manipulationen. Wie kann ein ANGEBLICHES Flugzeug z.b. aus drei verschiedenen Richtungen kommen? Natürlich ist es auch einfacher (damals sowieso), nachträglich die besseren Fälschungen zu zeigen, in Farbe und bunt ect. Wie die ANGEBLICHEN Live-Aufbnahmen in fehlfarben, mehr schwarz-weiß, niedrige Auflösung, unteschiedlicher Himmel ect. Sogar angebliche Amateuraufnahmen, die Jahre später präsentiert wurden (allerdings ohne Flugzeugaufnahmen oder direkten angeblichen Einschlag) waren u Klassen besser. Und wie kann ein Himmel mal vernebelt sein, schon vor dem Einschlag und in anderen Aufnahmen blauer Himmel durch die Bank und strahlendes Wetter.
    ES GAB WEDER FLUGZEGE, NOCH RAKETEN ect. und es wurden wohl diverse Methoden eingesetzt. Allein schon einmal für die Einschlagsimulation mußte ja gesprengt werden, Dann eine ANGEBLICHE Explosion im Keller und Verletzte (wobei THEORETISCH eine weitere Täuschung sein könnte. dafür bräuchte man Anhaltspunkte). Jedenfalls erfuhr ma Dies direkt schon nachdem es geschah und wurde vertuscht…. und ein Hausmeister der half und es auch sagte, wurde als held gefeiert, nachdem Er blickte, was da war, wollte sollte gegen Bush…., nachdem Er es schnallte und verlor angeblich Job, Haus, Frau…. der doppelte Held. Nur die Elite arbeitet eben so tricky, das Vieles möglich ist. Allerdings wnn man sicher gehen will, in dem Grossversuch und wie lange es schon geplant war und man WIEDER Vieles miteinander verwoben hatte. Sei es das Gold im WTC, sei es im Pentagon, wo zufälligerweise ein nicht vorhandes flugzeug angeblich einschlug, wo gerade zu verschwundenen Milliarden recherchiert wurde und Vieles mehr, dann natürlich die Gesetze zum „Schutz“, Kriege….

    Bei den Illuminati-Spielkarten waren 1995 drin (Karte Pentagon und Karte Terrorist Nuke), in Film und Fernsehen wurden Hinweise eingebaut, Werbung und z.b. guckst du hier:
    Rockefeller GLOATS About 9/11 in 1967!
    https://www.youtube.com/watch?v=dWcARHV71bU
    Also ehrlich gesagt, warte ich noch darauf das herausgefunden wird, daß 9/11 schon vor 1000 Jahren geplant war (und Weiteres). Nicht wirklich und praktisch wohl kaum nachweisbar und faken kann man eh ALLES und solange die Elite am Drücker ist, geschieht Dies auch, jedoch theoretisch halte schon SEHR VIELES für möglich oder zumindest nicht ausgeschlossen. Müssen ja nicht mal die bekannten Figuren sein oder deren Vorgänger…. naja…. Was aber wohl so ist, daß deren Spielchen schon sehr lange gehen. Heute habe erst z.B. eine Analogie gezogen, in einem Youtube-Comment und erklärt, das ähnliche Muster und wie das Ganze verwoben ist, wie damals unter Hitler. also abseits der erzählten Geschichte. Also sowas ist KEIN Zufall. Auf alle seiten waren Marionetten, Juden, Zionisten, Freimaurer, B’nai B’rith. Der politische Affenzirkus und egal ob links (Osten), rechts (DR) ob USA, ob England…. ist heute genauso. Übrigens wurde damals Hitler Mann des Jahres und Putin wurde auch Mann des Jahres. WEDER ist aber Hitler ein Guter gewesen, noch Putin, noch die Gegenseite. Es ist reines Theater. Auch das Camerons Vorfahrin Zarin Katharina die Zweite war (Russia) und Kaiser Wilhelm Cousin ersten Grades mit Zar Nikolaus dem Zweiten aus Russia deuten darauf hin, daß das Spiel länger geht, als allgemein man denkt, in dem Sinne, daß überall gesteuert wird und WURDE. Auch wie es imme wieder Symbole gibt, Faible gewisser Kreise zum alten Ägypten, zum römischen Recht. Das Vorläufer von Jesus…. Götter…. einen mehr/weniger ähnlichen Lebenslauf hatten anscheinend. WENN ES DENN SO STIMMT. im Erebnis, was die Elite nutzt, Ähnliches in diversen religiösen Schriften, wo die Elite umsetzt und in Vergangenheit schon damit Menschen gesteuert.
    Diese Matrix wird jedenfalls so lange weitergehen, wie die Elite existiert. Was nun auch Wahrheit ist.

    Ich wollte noch etwas sagen: zu den Fake Planes: Youtubed einfach: 9 11 oder WTC und No Planes, keine Flugzeuge, Ohne Boeings, Ohne Flugzeuge….. Auch da sieht man Aufnahmen ohne Flugzeuge, auch OHNE Raketen z.B. das mit den falschen Augenzeugen… findet auch separat

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel wurde geschlossen, da der Artikel älter als drei Monate ist oder vom Moderator geschlossen wurde.