Geoengineering: Haben die Waldbrände in Kalifornien und die Dürre in Deutschland etwas damit zu tun?

Der lange, heiße Sommer in diesem Jahr, die geringe Anzahl an Niederschlägen bis in den November hinein, massive Waldbrände in Griechenland und auch jetzt wieder in Kalifornien werden von den Politikern und der Hochleistungspresse immer als logische Folge des menschgemachten Klimawandels präsentiert. Widerspruch oder ein alternativer Erklärungsansatz wird mit Blasphemie und Klimawandelleugnung gleichsetzt.
Doch angesichts einer

Hitzewelle und Waldbrände: Auf jeden Fall Mensch gemacht – aber vielleicht ganz anders als wir alle denken?

Während Europa unter einer Hitzewelle stöhnt, während in Griechenland fast 100 Menschen aufgrund von Waldbränden ums Leben gekommen sind und während auch die Behörden im Westen der USA immer mehr Brände (aktuell fast 2.000) melden, machen unsere Hochleistungspresse und unsere Politiker allein den “Mensch gemachten Klimawandel” dafür verantwortlich.
Selbstredend kommt niemand in den Redaktionsstuben auf den

Scroll Up