US-Wirtschaft: Die Schließung der Regierungsgeschäfte erfolgt just zum Zeitpunkt einbrechender Aktienkurse – Zufall?

Am 12. Dezember 2018 schrieb ich im Artikel Finanzsystem: Ablenkungsmanöver “Handelskrieg”, Huawei und die Linchpin Theory davon, dass es kein Zufall ist, dass wir aktuell mehrere geopolitische Krisenereignisse “aufgeführt” bekommen, während zur exakt gleichen Zeit die Federal Reserve in der Dezembersitzung einmal mehr die Zinsen (diesmal auf die “neutral Rate der Inflation”) erhöht und ihre

USA: Trump droht erneut mit der Stilllegung der Regierung

Präsident Donald Trump hat lange gesagt, er will die Regierungsarbeit einstellen, um die Demokraten zu zwingen, die Grenzmauer zu finanzieren, die er ursprünglich versprochen hatte, und dass Mexiko diese bezahlt.
“Wenn wir unsere Regierungsarbeit einstellen müssen, bauen wir diese Mauer”, sagte er im Juli 2017.
Bis jetzt hat er sich zurückgehalten. Der Präsident ist jedoch nun bereit,

Kurz eingeworfen: Trump unterzeichnet Executive Order zu Guantanamo Bay

US-Präsident Donald Trump hat dieser Tage eine Executive Order unterschrieben, die die Schließung des Strafgefangenenlagers Guantanamo Bay, für das sein Vorgänger Barack Obama erste Schritte unternommen hatte, zurück nimmt. Laut einer durchgesickerten Diplomatendepesche soll dieser Plan der Trump-Administration bereits seit längerem bestehen.
Trump setzt damit seine angekündigte Politik bzgl. Guantanamo Bay fort. Bereits im Wahlkampf sprach

Kurz eingeworfen: Verliert die USA ihre Militärbasen im “Hinterhof” Lateinamerikas?

Der ehemalige kolumbianische Präsident Ernesto Samper hat den lateinamerikanischen Ländern, die von Washington immer so gerne dispektierlich als US-amerikanischer Hinterhof bezeichnet werden, vorgeschlagen ihre Beziehungen zu den USA zu überdenken und angeregt, dass sie die US-Truppen aus dem Land werfen bzw. die auf ihren Territorien befindlichen US-Militärbasen schließen sollen:
A good point on the new agenda

Scroll Up