Covid-19: “Steigende Fallzahlen” oder wie das gewünschte Narrativ der 2. Welle verfestigt wird

Schon seit langem schreibe ich darüber, dass die Hochleistungspresse auf Geheiß von Politik und ihrer Auftraggeber eine 2. Welle herbei schreiben wird, die dann als Rational herhalten wird, um die bisherigen “Lockerungen” schrittweise wieder einkassieren und vor allem das Panik- und Angstniveau in der Bevölkerung oben halten zu können. Aktuell werden die Länder Luxemburg, Japan

USA: Weiteres Corona-Notkrankenhaus schließt, ohne einen einzigen Patienten behandelt zu haben

Wie in anderen Ländern auch, haben eilig errichtete Notkrankenhäuser im Zuge der Corona-P(l)andemie keinen oder nur sehr wenige Patienten gesehen. Aktuellstes Beispiel ist ein Feldkrankenhaus bei New York, das keinen einzigen Patienten behandelt hat – trotz des medial so gehypten Katastrophenszenarios in und um New York. Das für 21 Millionen US-Dollar aufgebaute Feldkrankenhaus in Brooklyn

Covid-19: Die angebliche “Wiedereröffnung der Wirtschaft” wird nicht dauerhaft Bestand haben

Wie definiert man einen wirtschaftlichen “Neustart”? Die viel zitierte “Wiedereröffnung der Wirtschaft”? Ich denke, die meisten Leute würden sagen, dass eine Wiedereröffnung bedeutet, dass alles wieder so wird, wie es vor der Krise war; oder zumindest so nah wie möglich. Die meisten Leute würden auch sagen, dass eine Wiedereröffnung etwas ist, das von Dauer ist.

US-Wirtschaft: Die Schließung der Regierungsgeschäfte erfolgt just zum Zeitpunkt einbrechender Aktienkurse – Zufall?

Am 12. Dezember 2018 schrieb ich im Artikel Finanzsystem: Ablenkungsmanöver “Handelskrieg”, Huawei und die Linchpin Theory davon, dass es kein Zufall ist, dass wir aktuell mehrere geopolitische Krisenereignisse “aufgeführt” bekommen, während zur exakt gleichen Zeit die Federal Reserve in der Dezembersitzung einmal mehr die Zinsen (diesmal auf die “neutral Rate der Inflation”) erhöht und ihre

USA: Trump droht erneut mit der Stilllegung der Regierung

Präsident Donald Trump hat lange gesagt, er will die Regierungsarbeit einstellen, um die Demokraten zu zwingen, die Grenzmauer zu finanzieren, die er ursprünglich versprochen hatte, und dass Mexiko diese bezahlt. “Wenn wir unsere Regierungsarbeit einstellen müssen, bauen wir diese Mauer”, sagte er im Juli 2017. Bis jetzt hat er sich zurückgehalten. Der Präsident ist jedoch

Kurz eingeworfen: Trump unterzeichnet Executive Order zu Guantanamo Bay

US-Präsident Donald Trump hat dieser Tage eine Executive Order unterschrieben, die die Schließung des Strafgefangenenlagers Guantanamo Bay, für das sein Vorgänger Barack Obama erste Schritte unternommen hatte, zurück nimmt. Laut einer durchgesickerten Diplomatendepesche soll dieser Plan der Trump-Administration bereits seit längerem bestehen. Trump setzt damit seine angekündigte Politik bzgl. Guantanamo Bay fort. Bereits im Wahlkampf

Scroll Up