Medienvielfalt: Google will kritische russische Stimmen in seinen Suchergebnissen nach “unten priorisieren”

Am vergangenen Wochenende fand in Halifax, Kanada das International Security Forum statt. Unter anderem trat dort der ehemalige Chef von Google und jetzige Vorsitzende des Google-Mutterkonzerns Alphabet Inc., Eric Schmidt auf und äußerte sich dort dazu, wie sich Google beabsichtigt zu positionieren, was das Thema der Fake News anbelangt.
Der mehrfache Teilnehmer der Bilderberg-Konferenz sprach unter

Zensur: Unsere Meinungs- und Redefreiheit liegt auf dem Sterbebett

Als eine der wichtigsten Komponenten der Demokratie wird uns im Westen immer die Meinungs- und Redefreiheit präsentiert. Neben anderen “Dingen” werden uns gerade diese beiden “Freiheiten” gerne als “große Errungenschaft” vorgeführt, die in “Schurkenstaaten wie Russland, Nord-Korea oder dem Iran” nicht oder nur zum Teil gegeben seien. Was davon in der Realität übrig geblieben ist,

Russland: Putin ruft Reservisten ein

Nach Informationen von Russia Today – innerhalb des russischsprachigen Angebots – soll Putin am vergangenen Samstag, den 28. Juni Millionen Russen an die Waffen gerufen haben. Bislang stellt Russia Today die einzige Quelle für die Einberufung der Reservisten dar, die für einen begrenzten Zeitraum von zwei Monaten eine “Auffrischung der militärischen Ausbildung” erhalten sollen.
Was von

Scroll Up