Fed-Bilanzreduzierung: Das bewusste Abschalten der Lebenserhaltungsmaßnahmen für das Finanzsystem

Als Mitte 2013 die Federal Reserve (Fed) Überlegungen anstellte, ihre “quantitative Lockerung (quantitative easing, QE)” herunterfahren zu wollen, war der allgemeine Tenor der Analysten (sowohl im Mainstream als auch bei alternativen Beobachtern), dass die Fed diesen Schritt niemals tun würde. Manche sprachen gar davon, dass es die Fed “nicht wagen würde” ein solches Programm wirklich

Quantitative Easing: Wie viel Geld pumpte die Fed in den Aktienmarkt?

Seit dem Zusammenbruch des Immobilienmarkts 2008 und dem darauf folgenden Börsencrash gab es eine unbestreitbare Tendenz in unserer Wirtschaft. Sobald die Fed damit begann ihr Programm der quantitativen Lockerung (Quantitative Easing, QE) durchzuführen, begann sich auch der Aktienmarkt zu erholen. Je mehr Geld die Fed in die Wirtschaft pumpte, umso höher stieg der NASDAQ. Für

Scroll Up