Der US-Wahlkampf und Bin-Laden

Anscheinend muss der demokratische Präsident Barack Obama schwer um eine zweite Amtsperiode fürchten, wenn er versucht mit der angeblichen Ermordung im vergangenen Jahr von Osama Bin-Laden im Wahlkampf gegen seinen republikanischen Herausforderer Mitt Romney zu punkten.
Wieder einmal muss Bin-Laden als Steigbügelhalter zur Macht herhalten, so wie bereits Georg W. Bush den von der CIA ausgebildeten

Scroll Up