Wenn der geneigte Journalist nicht mehr weiter weiß…

…dann schwingen unsere Mainstreamedienschaffenden gerne zwei Totschlagkeulen, um eine Diskussion von vornherein zu unterbinden.
Die erste Keule ist die in Deutschland schwerwiegenste Keule: Die sogenannte Antitsemitismus-Keule unter der schon Günter Grass schwer zu leiden hatte, als er Israel zu Recht in Prosaform für die Doppelzüngigkeit bei seinem eigenen und dem iranischen Atomprogramm kritisierte. Auch Ken Jebsen

Goldman Draghi’s großer Auftritt

Update Wie nicht anders zu erwarten war, hat Goldman Draghi um 14:30 Uhr den unbegrenzten Ankauf an Staatstiteln klammer Länder bekannt gegeben. Damit verstösst die EZB eindeutig gegen geltendes Recht (AEUV Artikel 123)! Aber interessiert es wirklich jemanden? Gar die Presse, die eigentlich kritisch diesen Punkt beleuchten müsste? Somit beschreiten wir als Haftungsunion von Griechenland

Goldman-Sachs Draghi will wieder Staatsanleihen kaufen

Die Luft brennt… anders kann man die heutige  Entscheidung der EZB nicht einordnen.
Die ehemaligen “Währungshüter” haben – bei einer Enthaltung durch den deutschen Bundesbänker Jens Weidmann – beschlossen, dass die EZB zukünftig wieder Staatsanleihen direkt ankaufen wird.
Wieder einmal scheren sich die Erfüllungsgehilfen von Wall Street und der City of London nicht um Gesetze. So gibt

Protestaufruf und Merkels Stimmungshoch

Gestern haben 172 Ökonomen einen offenen Brief an die deutsche Bevölkerung gerichtet, in dem sie auf die Gefahren der Beschlüsse des jüngsten Eurogipfels hinweisen (hier geht’s direkt zum weiteren Text, wer den Brief bereits kennt):

Liebe Mitbürger,
die Entscheidungen, zu denen sich die Kanzlerin auf dem Gipfeltreffen der EU-Länder gezwungen sah, waren falsch. Wir, Wirtschaftswissenschaftlerinnen und Wirtschaftswissenschaftler

Scroll Up