Schöne Neue Welt: Arizona will erste DNA-Datenbank mit Proben all seiner Bürger aufbauen

Ermutigt durch die Unterzeichnung des sogenannten Rapid DNA Acts durch den US-Präsident Donald Trump im August 2017, schickt sich offenbar der Bundesstaat Arizona an, Vorreiter zu sein, was den Aufbau einer DNA-Datenbank anbelangt, in der alle Einwohner des Bundesstaates erfasst werden sollen.
Der Verfassungsrechtler John W. Whitehead sieht diesen “Zugriff auf die DNA” sehr kritisch und

ID 2020 Alliance: Die neue umfassendste Datenbank zur Überwachung und Kontrolle der Menschheit?

Ein wichtiger Aspekt, damit die Internationalisten/Globalisten/Eliten (IGE) ihre Vorstellungen einer Neuen Weltordnung realisieren können, ist die Erfassung aller Menschen auf der Welt und die gleichzeitige Identifizierung mittels einer einmaligen Zuordnungsnummer, die bereits bei der Geburt vergeben wird und den Menschen sein Leben lang begleiten soll (besser muss).
Bevor jetzt wieder Kritiker Verschwörungstheorie schreien und auf die

Scroll Up