Venezuela: Wenn Menschen für einen Laib Brot sterben müssen

Venezuela besitzt geschätzte Ölvorkommen in Höhe von 300 Milliarden Barrel und liegt damit noch vor der Tankstelle der Welt Saudi-Arabien. Und doch sterben Menschen in Venezuela, weil das Land am Boden liegt (so hat das Land nur noch Währungsreserven in Höhe von 10 Milliarden US-Dollar) und sich die Menschen nicht einmal mehr das Brot zum Überleben leisten können. Die Gewalt hat Ausmasse angenommen, die bislang in diesem südamerikanischen Land ohne Bespiel sind – gerade weil die Menschen immer mehr gegen die autoritäre Regierung um den Präsidenten Nicolas Maduro auf die Straße gehen:
Die Behörden in Venezuela sagen, dass 12 Menschen in…

Gesellschaft: Die Technokratie ist nur eine andere Form der Unterdrückung

Wir leben in einer digitalisierten Welt. Nullen und Einsen bestimmten unser tägliches Dasein – mehr als den meisten Menschen bewusst ist. Immer mehr und immer tiefer drängen IT-Firmen und mit ihnen über Umwegen der Staat in die Privatsphäre und das persönliche Umfeld der Menschen ein. Dabei ist das „Ende der Fahnenstange“ noch lange nicht erreicht. Das menschliche Verhalten ist neben den reinen Daten Objekt der Begierde geworden. So wird die Überwachung und Kontrolle durch Programme und Systeme, die im Hintergrund auf künstliche Intelligenz setzen, immer schneller zur „gelebten Realität“.
Insbesondere die mobilen Wanzen namens Smartphones sind aus dem Alltagsleben vieler nicht…

Kurz eingeworfen: Operation Gotham Shield – Großangelegte atomare Übung in den USA

Aktuell findet – um genau zu sein zwischen dem 18. April und 5. Mai – in Nordosten der USA (Raum New York/New Jersey/Washington D.C.) eine großangelegte Übung mit dem Namen Operation Gotham Shield statt. Bekanntlicherweise erleben wir meist kurz vor, nach oder sogar just zum Zeitpunkt eines Terroranschlags Übungen, deren „angedachtes Szenarien“ genau den echten Anschlag darstellen.
Bei Operation Gotham Shield handelt es sich um eine gemeinsame Übung von

U.S. Department of Energy (DOE)
U.S. Department of Defense (DOD)
U.S. Domestic Nuclear Detection Office (DNDO)
U.S. Federal Bureau of Investigation (FBI)
U.S. Federal Emergency Management Agency (FEMA)
U.S. Northern Command (NORTHCOM)
State of New Jersey Office of Emergency…

Facebook-Forschung: Per eingepflanzten Chip mit der sozialen Plattform kommunizieren

Derzeit findet die F8-Konferenz statt. F8 ist die jährliche Entwicklerkonferenz von Facebook, wo unter anderem neue, eigene Entwicklungen vorgestellt werden. Mark Zuckerberg hat dort am Dienstag verkündet, dass Facebook eine Technik entwickelt, die es den Nutzern der sozialen Plattform ermöglichen soll, dass diese mittels ihrer Gedanken mit Facebook bzw. den andern Nutzern kommunizieren kann. Dazu werden implantierbare Chips verwendet, die eine Art Gehirn-Computer-Schnittstelle (brain-computer interface, BCI) bilden werden. Dieser Chip ist nur eines der geheimen Projekte, die in der R&D-Abteilung Building 8 Laps von Facebook angedacht sind.
Zuckerbergs Bekanntgabe wird auf einige Technikverrückte, die jedwede Form der Privatsphäre für überflüssig halten,…

In eigener Sache: Unterstützungs-Button

Nachdem ich in letzter Zeit vermehrt in Kommentaren und vor allem in direkten Mailzusendungen gefragt wurde, wie man www.konjunktion.info unterstützen kann, habe ich einen Spenden-Button in den Bereich „Artikel bewerten“ eingebaut.
Dieser Spenden-Button ist auf Paypal verlinkt (ja, ich weiß US-Unternehmen, Peter Thiel, Mitglied im Steering Committee der Bilderberg-Konferenz usw.), wo ihr ganz nach Belieben eine Summe eintragen könnt.
Bevor hier irgendwelche Ressentiments entstehen: Das hier ist keine Aufforderung oder gar eine Art Bettelbrief für eine finanzielle Unterstützung von www.konjunktion.info. Wenn sich jemand dafür entscheidet die Arbeit auf diesen Blog zu unterstützen, so tut er das vollkommen freiwillig und ohne Zwang. Die…

Nord-Korea: Wie wahrscheinlich ist ein Krieg? Und wie würde dieser geführt werden?

Der Kabarettist Volker Pispers brachte es in einem seiner letzten Programme auf den Punkt: Als Regierung holt man immer wieder ein gern genutztes Gespenst aus dem Wandschrank, um damit bei Bedarf die eigenen Interessen verfolgen zu können.
Ein solches „Gespenst aus dem Wandschrank“ ist für die USA Nord-Korea, das aufgrund seiner Geschichte, seiner Lage und seiner politischen Struktur immer dann herausgezogen wird, wenn es darum geht größere, geopolitische Spannungen zu erzeugen.
Und auch Donald Trump nutzt das „Gespenst aus dem Wandschrank“. Die Kriegsrhetorik, die wir seit kurzem gegenüber Nord-Korea vernehmen müssen, dürfte in dieser Form seit der zweiten illegalen Invasion des Iraks…