Skip to content

Plandemie: Britische Studie besagt, dass 60% bis 70% der vollständig Geimpften bei einer erneuten Welle hospitalisiert oder sterben werdenLesezeit: 5 Minuten

Vorabanmerkung: Nachfolgender Artikel geht auf ein Papier der britischen Scientific Pandemic Influenza Group on Modelling ein. Einmal mehr gilt hier, dass der Artikel unter der Annahme des offiziellen Narrativs einer “Pandemie” zu betrachten ist. Nach wie vor gilt, dass es kein Isolat des “Virus” gibt. Nach wie vor gilt, dass die Kochschen Postulate bzgl. des Nachweis des “Virus” nicht erfüllt sind.


Impfstoff - Bildquelle: Pixabay / HakanGERMAN; Pixabay License

Impfstoff – Bildquelle: Pixabay / HakanGERMAN; Pixabay License

Nach neuesten Hochrechnungen der Scientific Pandemic Influenza Group on Modelling, Operational sub-group (SPI-M-O) der britischen Regierung wird die “Spitze der dritten Welle der COVID-19-Erkrankungens” 60 bis 70% der Menschen, die beide “Impfstoffdosen” erhalten haben, hospitalisieren und töten. Das Papier besagt, dass der erneute Anstieg sowohl bei den Krankenhauseinweisungen als auch bei den Todesfällen von denjenigen dominiert werden wird, die zwei Dosen des Gen-Therapeutikums erhalten haben und etwa 60 % bzw. 70 % der Welle ausmachen werden.

Die hier aufgeführte Modellierung wurde dem obersten wissenschaftlichen Beratungsgremium des Vereinigten Königreichs Sage von einer seiner Untergruppen, der Scientific Pandemic Influenza Group on Modelling, Operational (SPI-M-O), vorgestellt.

S1182_SPI-M-O_Summary_of_modelling_of_easing_roadmap_step_2_restrictions

(Download PDF)

Dieses Gremium von Akademikern hat während der gesamten Plandemie Modellierungsarbeiten vorgenommen und die Auswirkungen der “Impfung” auf Krankenhauseinweisungen, Infektionen und Todesfälle untersucht. Die aktuellen Ergebnisse deuten darauf hin, dass nach Ansicht des SPI-M-O eine dritte Welle unvermeidlich ist, dass aber das Ausmaß des Anstiegs der Fälle von der Wirksamkeit der “Impfstoffe”, der Geschwindigkeit, mit der die Beschränkungen gelockert werden, und den Auswirkungen neuer Varianten auf die Übertragung und Krankheit abhängt.

Die Studie deutet zudem darauf hin, dass der erneute Anstieg der Krankenhauseinweisungen und Todesfälle “von denjenigen dominiert wird, die zwei Dosen des Impfstoffs erhalten haben (dominated by those that have received two doses of the vaccine)”.

Die Beibehaltung einer großen Reduktion der Transmission durch solche Maßnahmen nach Schritt 4 [Englands Pläne zur Aufhebung aller Beschränkungen ab dem 21. Juni] wird mit ziemlicher Sicherheit das Ausmaß des anschließenden Wiederanstiegs reduzieren.

Diese neueste Modellierung untermauert dieses Ergebnis, da eine geringere Einhaltung der Basismaßnahmen und die daraus resultierende erhöhte Übertragung zu einem Spitzenwert führen könnte, der in seiner Größenordnung dem im Januar 2021 entspricht.

(Maintaining a large reduction in transmission from such measures after Step 4 [England’s plans to remove all restrictions from June 21] is taken is almost certain to reduce the size of the subsequent resurgence.

This latest modelling reinforces this finding, as lower adherence to baseline measures and the resulting increased transmission could lead to a peak close in scale to that seen in January 2021.)

Das Papier befasst sich mit einer Reihe von Wahrscheinlichkeiten, die eintreten können, wenn die Beschränkungen bis zum Sommer in Großbritannien gelockert werden. Es berücksichtigt dabei eine Reihe von unterschiedlichen Quellen, darunter Modellierungen der University of Warwick, des Imperial College London und der London School of Hygiene & Tropical Medicine. Also genau jene Institute, die bislang in all ihren Modellrechnungen meilenweit daneben lagen.

Szenarien mit einer geringen Reduktion der Übertragung nach Schritt 4 [vollständige Aufhebung der Beschränkungen, die für Juni in England geplant ist] oder mit pessimistischen, aber plausiblen Annahmen zur Wirksamkeit des Impfstoffs können zu einem Wiederanstieg der Krankenhauseinweisungen in einem ähnlichen Ausmaß wie im Januar 2021 führen.

(Scenarios with little transmission reduction after step 4 [full lifting of restrictions planned for June in England] or with pessimistic but plausible vaccine efficacy assumptions can result in resurgences in hospitalisations of a similar scale to January 2021.)

Das Papier legt nahe, dass der Wiederanstieg sowohl bei den Krankenhauseinweisungen als auch bei den Todesfällen von denjenigen dominiert wird, die zwei Dosen des Impfstoffs erhalten haben. Diese sollen nach der Hochrechnung etwa 60 % bzw. 70 % der Welle ausmachen.

Die Studie legt nahe, dass das Wiederauftreten von Krankenhausaufenthalten und Todesfällen von denjenigen dominiert wird, die zwei Dosen des Impfstoffs erhalten haben, was etwa 60 % bzw. 70 % der Welle ausmacht.

Dies kann auf die hohe Durchimpfungsrate in den am stärksten gefährdeten Altersgruppen zurückgeführt werden, so dass Impfversager für mehr schwere Erkrankungen verantwortlich sind als ungeimpfte Personen.

(The resurgence in both hospitalisations and deaths is dominated by those that have received two doses of the vaccine, comprising around 60% and 70% of the wave respectively.

This can be attributed to the high levels of uptake in the most at-risk age groups, such that immunisation failures account for more serious illness than unvaccinated individuals.)

Warwick model 1 - Bildquelle: Screenshot-Ausschnitt PDF

Warwick model 1 – Bildquelle: Screenshot-Ausschnitt PDF

Obiger Ausschnitt zeigt das Ergebnisse des zentralen Szenarios des Warwick-Modells über die Zeit betrachtet, die das Alter und den Impfstatus derer, die ins Krankenhaus eingeliefert wurden (links) oder starben (rechts). Die oberen Diagramme sind absolute Zahlen, die unteren Diagramme sind Proportionen.

Sobald das Modell öffentlich gemacht wurde, versuchten sogenannte “Faktenprüfer” die aufzeigten Tatsachen abzuschwächen und herunterzuspielen. Grace Rahman von Full Fact dazu:

Die Modellierung legt nahe, dass, wenn eine dritte Welle auftritt, Krankenhausaufenthalte und Todesfälle hauptsächlich bei denjenigen auftreten werden, die geimpft wurden. Das liegt daran, dass bis dahin so viele gefährdete Menschen geimpft worden sein werden, nicht daran, dass der Impfstoff ihnen schadet.

(Modelling suggests that when a third wave occurs, hospitalisations and deaths will mostly be in those who’ve been vaccinated. This is because so many vulnerable people will have been vaccinated by then, not because the vaccine is harming them.)

Kritiker der “Impfstoff-Notzulassungen” argumentieren seit längerem, dass die Impfstoffe für eine Vielzahl an Toten ursächlich sein werden, die man medial und politischerseits als weitere Welle deklarieren wird. Angesichts der hier aufgeführten Studie ist davon auszugehen, dass Bhakdi, Wodarg und Co. auch diesmal recht behalten werden.

Quellen:
Third COVID Wave Will Kill Or Hospitalize 60 To 70% People Who Took Both The Vaccine Doses Says Official UK Govt Model
SPI-M-O: Summary of further modelling of easing restrictions – Roadmap Step 2, 31 March 2021
SPI-M-O: Summary of further modelling ofeasing restrictions–Roadmap Step 2 PDF
The government hasn’t said the vaccine will cause a third wave of deaths

Beitrag teilen:

Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:

Das könnte Sie auch interessieren …

5 Antworten

    Sie müssen angemeldet sein, um die Kommentare lesen zu können.
  1. 28. April 2021

    […] Vorabanmerkung: Nachfolgender Artikel geht auf ein Papier der britischen Scientific Pandemic Influenza Group on Modelling ein. Einmal mehr gilt hier, dass der Artikel unter der Annahme des offiziellen Narrativs einer “Pandemie” zu betrachten ist. Nach wie vor gilt, dass es kein Isolat des “Virus” gibt. Nach wie vor gilt, dass… — Weiterlesen http://www.konjunktion.info/2021/04/plandemie-britische-studie-besagt-dass-60-bis-70-der-vollstaendig-geimp… […]

  2. 1. Mai 2021

Schreiben Sie einen Kommentar

Scroll Up Skip to content