USA: Genmanipulierte Moskitos können ab sofort in 20 Bundesstaaten ausgesetzt werden – Ein wichtiger Sieg für die GMO-Lobby

Am 3. November gab die US-Umweltbehörde (EPA) grünes Licht für den Einsatz genmanipulierter Moskitos, deren DNA so verändert wurde, dass sie ein Bakterium in sich tragen, das andere Viren tragende Moskitonachkommen töten kann. Die von MosquitoMate “entwickelten” Stecher erhalten eine Fünfjahreslizenz und dürfen in 20 Staaten der USA eingesetzt werden. Die renommierte Fachzeitschrift Nature schreibt

Florida: Regierung besprüht die eigene Bevölkerung mit dem neurotoxischen Insektizid Naled

Letzte Woche begannen die staatlichen Behörden von Florida damit ein Insektizid mit dem Namen Naled über dem Gebiet rund um die Stadt Wynwood zu versprühen. Offizielle Begründung dieser Sprühaktion: der Zika-Virus, der in der Region durch den sogenannten Aedes-Moskito verbreitet worden sein soll. Bislang sollen sich nach offiziellen Angaben 15 Menschen in der Gegend um

Scroll Up