Skip to content

Verschlagwortet: inflation

EZB: Bilanzausweitung im März um 342 Milliarden Euro – Was steckt dahinter?

In der Woche vom 19. auf den 26. März hat die Europäische Zentralbank ihre Bilanzsumme von 7.162,2 Milliarden Euro auf 7.505,0 Milliarden Euro erhöht (letzter aktuell verfügbarer Stand vom 2. April beträgt 7.494,1 Milliarden Euro). Die Bilanzausweitung um 342,8 Milliarden Euro entspricht eine Erhöhung um satte 4,8% innerhalb von einer...

Weltwirtschaft: Das Ende unseres bisherigen Lebensstandards

Politik und Hochleistungspresse versichern uns unisono, dass wir uns keine Sorgen über “Inflation” machen müssen, weil die Zentralbanken und die Polikaste alles unter Kontrolle habe. Ist dem so? Der Wert der Fiat-Währungen (US-Dollar, Euro, Britisches Pfund, usw.) ist seit längerem stetig gefallen, und die meisten Menschen haben sich daran gewöhnt,...

Stagflation: Die wahre Katastrophe, die von der P(l)andemie verborgen wird

Die Schlagzeilen der jüngsten Wirtschaftsnachrichten wurden von der Sorge um steigende Anleiherenditen dominiert. Erhöhte Anleiherenditen sind ein Zeichen für einen möglichen Inflationsschub und fordern logischerweise (zumindest bisher) , dass die Notenbanken wie die Federal Reserve die Zinsen anhebt, um diese Inflation zu verhindern. Höhere Anleiherenditen bedeuten auch, dass es für...

Finanzsystem: Die globale Inflation klopft an unsere Türen

Wenn Sie dachten, dass die Staaten auf dem ganzen Planeten dauerhaft Geld drucken, leihen und ausgeben könnten, als gäbe es kein Morgen, ohne dass dies irgendwelche Konsequenzen hätte, dann haben Sie sich selbst etwas vorgemacht. Seit dem Beginn der P(l)andemie haben wir die größte Geldschwemme der Weltgeschichte erlebt. Natürlich muss...

Finanzsystem: Zunehmende Inflation, steigender Lebensmittelpreisindex und die Manipulation der Zentralbanken

Seit Monaten lesen wir, dass die Manipulation der Märkte für Staats- und Unternehmensanleihen durch die Fed, EZB und die angeschlossenen anderen Notenbanken und die schier nicht enden wollende “Liebe der Regierungen” zu schuldenfinanzierten Konjunkturprogrammen am langen Ende zu steigenden Preisen führen wird. Gerade in Deutschland ist das Thema Inflation geschichtsbedingt...

Systemfrage: Warum die heutigen Machtstrukturen auch die Gewinner nach der Krise sein werden

Viele Investoren erhoffen sich, dass die Aktienmärkten wie weiland zu Zeiten der Weimrar Republik per Hyperinflation auf neue Rekordhöhen hochschnellen. Ein solcher sogenannter “Crack-up-Boom” würde die Indices auf schwindelerregende Höhen treiben. Was jedoch die Geldschöpfung der Zentralbanken anbelangt, sind wir noch nicht ganz an diesem Ziel angelangt, aber eine solche...

Scroll Up Skip to content