Syrien: False Flag-Operation und der gestrige Artikel

Eigentlich ist es nicht meine Art Artikel wie den gestrigen Artikel Eilnachricht: Nach Angaben Moskaus haben die Inszenierungen für eine False Flag-Giftgas-Operation begonnen online zu stellen. Weil a) die Quellenlage nicht die beste war (hier waren es nur russische Quellen) und b) Alarmismus immer auf einen zurückfallen kann bzw. meist auch tut.
Ich hatte mich gestern

Eilnachricht: Nach Angaben Moskaus haben die Inszenierungen für eine False Flag-Giftgas-Operation in Syrien begonnen

Hinweis: Bitte dazu auch den Nachfolgeartikel vom 12. September 2018 Syrien: False Flag-Operation und der gestrige Artikel lesen!

Der Einfachheit halber ein Verweis auf die englischsprachige Plattform Zerohedge und auf einen dort erschienenen Artikel:
Staged Filming of False Flag ‘Chemical Attacks’ Has Begun in Idlib: Russian MoD
Ein kurzer übersetzter Auszug daraus:
Nach Angaben der Bewohner der Provinz Idlib

Syrien oder Iran: “Bekommt” Trump seinen “eigenen” Krieg?

“Bekommt” Trump seinen Krieg?
Bislang hat sich Donald Trump noch damit zurück gehalten seinen “eigenen” Krieg vom Zaun zu brechen. Aber die aktuellen Geschehnisse (Entwicklung rund um den Iran und vor allem eine mögliche False Flag-Operation aka ein inszenierter Giftgasanschlag in Syrien) lassen schlimmes befürchten. Insbesondere da eine Konfrontation mit diesen beiden Ländern, zwangsläufig Russland und

OPCW-Bericht: Kein Giftgasanschlag in Douma, Syrien im April 2018

Nachfolgend ein Auszug aus dem Fact Finding Mission Report der Organisation for the Prohibition of Chemical Weapons (OPCW, Organisation für das Verbot chemischer Waffen), den wir sicherlich in unserer ach so neutralen, faktenbasierenden und Fake News-freien Hochleistungspresse nicht finden bzw. maximal unter ferner liefen sehen werden. In dem genannten Report der OPCW geht es um

CIA: Das Konzept des Angriffs unter falscher Flagge

Das Konzept des Angriffs unter falscher Flagge (False Flag Operation) ist Jahrhunderte alt. Bereits die Griechen und Römer sahen diese Strategie als legitime Waffe im Kampf an. Schon damals setzte man auf den Glauben des Gegners, dass dieser eine befreundete Armee vor sich hat. Erst kurz vor dem Angriff ließ man dann die “Hüllen fallen”

Giftgasangriff in Syrien: Die Beweise, die gar keine Beweise sind – Oder doch nur russische Gegenpropaganda?

Das offizielle Narrativ des Westens und seiner Erfüllungsgehilfen in den Redaktionsstuben zum illegalen Angriff auf Syrien lautet, dass Damaskus einen Chemiewaffenangriff gegen die eigene Bevölkerung durchgeführt habe. Inzwischen ist dieses Narrativ so gut wie “entzaubert” und als klassische Lüge enttarnt worden. Dies dürfte auch der Grund sein, warum wir so gut wie nichts mehr in

Scroll Up