Freies Internet – Bilderberger: Der nächste Versuch der Abschaffung?

Gestern ging das alljährliche, nach Deutung der “Qualitätsmedien” unwichtige, 60. Treffen des Bilderberger-Clubs in Kopenhagen zu Ende. Würden sich ansonsten bei einem Auftritt beispielsweise der Königin von Holland Beatrix die Fotographen und Reporter um die besten Plätze prügeln, wurde von der diesjährigen Bilderberger-Konferenz wieder nur rudimentär – wenn überhaupt – berichtet. Der übliche Blackout also.
Dass

Generalangriff: Vorratsdatenspeicherung

Die europäischen Technokraten drohen Deutschland mit Strafzahlung von täglich 80.000€, wenn bis Ende April die Vorratsdatenspeicherung nicht umgesetzt bzw. gesetzlich geregelt wurde. Nach einem neuem Entwurf seitens des Innenministeriums (wobei in dieser Causa eigentlich das Justizministerium in Person von Frau Leutheusser-Schnarrenberger federführend ist) sollen dabei sogar die eu-geforderten Eckpunkte “übertroffen” werden:

Nach dem Gesetzentwurf des Bundesjustizministeriums

Scroll Up