US-Doktrin: Von R2P nach R2A

Libyen: Die USA begründen ihr Eingreifen mit ihrer “Responsibility To Protect (R2P)”, was soviel bedeutet, wie, dass sich die USA in der Verantwortung sehen Schwächere (Rebellen Terroristen) gegen den Starken (Muammar al-Gaddafi) zu (be-)schützen.
Syrien: Die USA begründen ein mögliches Eingreifen mit ihrer “Responsibility To Attack (R2A)”, was letztendlich nichts anderes bedeutet, wie die moraliche Verpflichtung

Scroll Up