Tödliche mRNA-Medikamente: Das Narrativ “Trump der Sündenbock” wird aufgebaut

Donald Trump – Bildquelle: Pixabay / Crazygoat; CC0 Creative Commons

Ich kann die Zahl der Artikel gar nicht genau benennen, in denen ich den ehemaligen (bzw. damals amtierenden) US-Präsidenten Donald Trump als Teil des Spiels, als Ablenkungsmanöver, als “Kritikerfänger” und vor allem als platzierten Sündenbock für den jetzt im Ablauf befindlichen Systemzusammenbruch genannt habe.

Womit ich 2016 bis Anfang 2020 natürlich nicht rechnen konnte (später ist mir der Verdacht durchaus gekommen und ich habe ihn auch in einigen Artikeln “verarbeitet”), war, dass Trump als Sündenbock für die mRNA-Giftinjektion und die Tausenden an Toten und Millionen an “Impf”opfern herhalten werden muss.

Aber genau diese Entwicklung zeichnet sich immer mehr in den USA ab. Denn unter der Anleitung der Drehbuchautoren des Geheimdienstes berichtet die US-Hochleistungspresse nun, dass Trump die US-Aufsichtsbehörde FDA unter Druck gesetzt hat, die tödlichen mRNA-Medikamente als “Teil eines politischen Plans zu genehmigen, um die Wahl 2020 zu gewinnen”.

Politico und The Hill sind die beiden ersten Großen, die diesen Spin jetzt einbringen. Der Schlüsselabschnitt in der Berichterstattung von The Hill lautet dabei:

Das Weiße Haus versucht, die FDA daran zu hindern, zusätzliche Sicherheitsdaten über den ersten Impfstoff gegen das Coronavirus zu sammeln, um sicherzustellen, dass er vor den Präsidentschaftswahlen 2020 zugelassen werden kann.

“Die Erkenntnisse des Unterausschusses, dass Beamte des Weißen Hauses bewusst und wiederholt versucht haben, die wissenschaftliche Arbeit der FDA zu Coronavirus-Behandlungen und -Impfstoffen dem politischen Willen des Weißen Hauses unterzuordnen, sind ein weiteres Beispiel dafür, wie die vorherige Regierung der Politik Vorrang vor der öffentlichen Gesundheit eingeräumt hat”, sagte James Clyburn (D-S.C.), der Vorsitzende des Ausschusses, in einer Erklärung.

(White House attempts to block the FDA from collecting additional safety data on the first coronavirus vaccine in an attempt to ensure that it could be authorized before the 2020 presidential election.

“The Select Subcommittee’s findings that Trump White House officials deliberately and repeatedly sought to bend FDA’s scientific work on coronavirus treatments and vaccines to the White House’s political will are yet another example of how the prior Administration prioritized politics over public health,” Rep. James Clyburn (D-S.C.), the panel’s chair, said in a statement.)

Fauci, Walensky, Birx und andere werden Trump die Verantwortung in die Schuhe schieben

Nachdem Anthony Fauci zurückgetreten ist, Walensky von der CDC um Verzeihung für die Fehler der Behörde bittet und Dr. Birx nun öffentlich zugibt, dass sie wussten, dass die mRNA-Giftinjektionen “Infektionen” nicht verhindern würden, beobachten wir, wie die Bühne für den Moment bereitet wird, in dem sie alle mit dem Finger auf Trump zeigen und sagen können: “Er hat uns gezwungen, an der falschen Stelle zu sparen. Er hat uns dazu gezwungen, falsche Aussagen zu treffen. Er hat uns dazu gezwungen, so schnell wie möglich auf den Markt zu gehen.”

Nicht nur wird man alle US-Amerikaner, die durch mRNA-Giftinjektionen zu Schaden kamen oder gar getötet wurden, Trump anlasten, sondern es ist wahrscheinlich, dass man dies weltweit tun wird. Trump wird man seitens der Politkaste und der Hochleistungspresse als wissenschaftlich unfähigen Politiker verteufeln, der Pfizer, Moderna, die FDA und die CDC (und aufgrund der “Außenwirkung” dieser US-Institutionen auch auf andere Behörden weltweit) dazu gezwungen hat, ein Medikament überstürzt in Produktion zu geben, das sich – wovor Kritiker von Anfang an warnten – als tödlich herausstellt.

Die aktuelle Entwicklung in den USA kann dazu führen, dass die gesamte Hochleistungspresse alsbald zugeben werden muss, dass diese mRNA-Medikamente Menschen umbringen. Und alle Finger werden mit dem Finger ALLEIN auf Trump zeigen.

Jeder weiß, dass ich kein Trump-Fan bin, sondern ihn extremst kritisch, als Teil der Agenda sehe und gesehen habe. Und sollten sich meine Annahmen bewahrheiten, wird dies zu einer weiteren gewollten Spaltung – diesmal innerhalb der konservativen Kräfte – und damit Schwächung der Opposition gegen den Großen Neustart und Co. führen.

All die Trump-Kritiker, die Hochleistungspresse und die US-Demokraten werden damit beginnen, Moderna und Biontech (weniger Pfizer und auch nicht Johnson & Johnson) massiv anzugehen, und darüber zu berichten, dass die mRNA-Medikamente Menschen töten, und dass Trump dafür die alleinige Verantwortung trägt. Kein Joe “Sleepy Creepy” Biden, kein Anthony Fauci oder andere aktuelle US-Entscheider. Schon jetzt beginnt die US-Hochleistungspresse langsam damit über all die mysteriösen Todesfälle und die erhöhten Sterblichkeitszahlen in der Versicherungsbranche zu berichten.

Wir wussten immer, dass sie die Anstiege bei den Todeszahlen nicht ewig verstecken bzw. verschleiern können.

Es ist zudem davon auszugehen, dass die Hochleistungspresse nicht ihre wichtigsten Werbegeldgeber komplett verteufeln wird. Sie werden weiterhin behaupten, dass alle “Impfstoffe” sicher und wirksam sind bzw. waren, bis Trump die Industrie dazu zwang, Abstriche (Zeit, Studien, Tests, usw.) zu machen. Nur der “Trump-Impfstoff”, so wird dann behauptet, sei der gefährliche “Impfstoff”. Und das ist dann – so die zu erwartenden Berichterstattung – nicht die Schuld von Pfizer. Denn Pfizer wurde von Trump, der die Wahl 2020 gewinnen wollte, dazu gezwungen. Das ist das Narrativ, das ich erwarte.

Interessanterweise stützen die VAERS-Daten dieses Narrativ. Die mRNA-Medikamente sind gefährlicher und tödlicher als alle anderen “Impfstoffe” zusammen, und zwar über die gesamte Geschichte der VAERS-Datenbank hinweg. Man kann zwar nicht behaupten, dass alle anderen althergebrachten “Impfstoffe” im Vergleich zu den mRNA-Medikamenten “sicher” sind, aber man kann wahrheitsgemäß behaupten, dass sie “sicherer” sind.

Bleibt nur die Frage offen, wie die Politkaste und Hochleistungspresse es drehen werden, um weiter auf die mRNA-Technologie setzen zu können. Schließlich ist sie ein Billionengeschäft…

Quellen:
TRUMP TRAP SPRUNG: Media FLIPS, sets stage to blame Trump for widespread vaccine injuries and deaths
House panel details Trump pressure on FDA for discredited COVID treatment, vaccines
Dr. Deborah Birx says she ‘knew’ COVID vaccines would not ‘protect against infection’
Face of US COVID-19 policy Fauci to resign

Beitrag teilen:

Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen: