Systemfrage: Eine erfolgreiche Tyrannei benötigt eine freiwillig folgende Masse

Menschen – Bildquelle: Pixabay / Ben_Kerckx; Pixabay License

Ein Volk versklavt sich selbst, schneidet sich selbst die Kehle durch, wenn es die Wahl hat zwischen Vasallen und freien Menschen, wenn es seine Freiheiten aufgibt und das Joch auf sich nimmt, wenn es in sein eigenes Elend einwilligt oder es vielmehr scheinbar begrüßt.

Aber oh, guter Gott! Was ist das für ein seltsames Phänomen? Welchen Namen sollen wir ihm geben? Was ist die Natur dieses Unglücks? Welches Laster ist es, oder besser gesagt, welche Erniedrigung? Eine unendliche Menge von Menschen zu sehen, die nicht nur gehorchen, sondern in die Knechtschaft getrieben werden? Nicht beherrscht, sondern tyrannisiert? Diese Elenden haben keinen Reichtum, keine Verwandten, weder Frau noch Kinder, nicht einmal das Leben selbst, das sie ihr Eigen nennen können. – Étienne de La Boétie, Die Politik des Gehorsams

Wer von euch hat keinen Vorgesetzen, keinen Herren? Wer von euch ist kein Sklave? Wie können so viele von so wenigen beherrscht werden? Eine große Mehrheit in unseren Gesellschaften kann diese Fragen nicht verneinen, denn es gibt keine ehrliche Antwort darauf, weil es keine Ehrlichkeit von gehorsamen und unverantwortlichen Narren geben kann. Unwissenheit ist keine Entschuldigung, Feigheit ist beschämend, und Gleichgültigkeit ist unmoralisch. Die Menschheit ist auf ihr niedrigstes Niveau gesunken, aber die willfährigen Bürger haben keine Angst. Die Versklavung von Milliarden in den Händen einiger weniger böser Herren wird es dem Kollektiv ermöglichen, sich gemeinsam in Selbstmitleid zu suhlen und ihr Glück durch ihre eigene Knechtschaft zu festigen. Für alle von uns, die sich Befehlen unterwerfen, für alle von uns, die ihre Freiheit freiwillig aufgegeben haben, ist dies die düstere Zukunft, die ihr für euch selbst und eure Kinder aufbaut.

Wenn ihr diese Worte als zu hart befindet, so sei es, denn ihr seid die Ursache dieses Wahnsinns; ihr seid die Ursache all dieses Leids. Diejenigen, die die Fähigkeit haben zu kämpfen, aber nicht bereit sind, dies für ihre eigene Freiheit zu tun, sind des Mitgefühls nicht würdig. Die Schwäche der Masse hat es schon immer gegeben, aber nie in dem Maße, wie es heute der Fall ist. Der Zustand der Menschen hat sich zu einem so erbärmlichen Zustand verschlechtert, dass es einem übel wird. Wir sind Zeugen einer universellen, nie gekannten Apathie. Es ist verblüffend zu sehen, wie sich Millionen, ja Milliarden Menschen angesichts extremer Tyrannei einer falschen Autorität beugen, einer Tyrannei, die nur von wenigen ausgeübt wird. Erstaunlich nicht, weil es einzigartig oder in irgendeiner Weise mit einem Wert versehen ist, sondern weil es so schrecklich erbärmlich anzusehen ist.

Gustave Le Bon - Psychologie der Massen (1922, 168 S., Scan)

(Download PDF)

Die Seelenlosen unter uns, die sich entschieden haben, die totale Herrschaft auszurufen, waren vorgeblich “erfolgreich in ihrem Tun”, aber sie sind nicht das eigentliche Problem. Sie haben es aber jetzt ganz offen auf alle Kinder abgesehen und planen, jedem Kind ihre tödliche Giftinjektion zu verabreichen. Dies könnte in einer kompetenten oder moralischen Gesellschaft niemals geschehen, aber die gemeinsame Liebe zur Familie, Selbstverteidigung und Moral sind anscheinend aus dem Blickfeld verschwunden. Welche Art von Eltern würde so etwas zulassen? Offen durchgeführte Experimente mit einem experimentellen Giftcocktail an Kindern werden heute von einem Großteil der Bevölkerung akzeptiert. Und trotz einer vernachlässigbaren Bedrohung oder geringen Unannehmlichkeit könnte einem hohen Prozentsatz nicht nur der Kinder diese Biowaffe injiziert werden, und zwar mit dem Segen derer, die für den Schutz der eigenen Bevölkerung zuständig sind. Durch ein einfaches Nein und das Festhalten an dieser Entscheidung könnte diese grausame Verschwörung zur Zerstörung von Kinderleben gestoppt werden. Aber wird es die Masse aufhalten? Zum jetzigen Zeitpunkt scheint ein Massenaufstand und die Weigerung, die Fortsetzung dieses Wahnsinns zuzulassen, in den Köpfen dieses roboterhaften und willfährigen Proletariats noch nicht vorhanden zu sein. Auch wenn sich immer größerer Widerstand weltweit herausbildet – aber kommt dieser zu spät?

In letzter Zeit wurde viel über Widerstand und die offensichtlichen Lügen und deren Selbstreferenzen geredet und publiziert, aber die Tyrannei hat sich nicht verlangsamt, sondern wird sogar mit jedem Tag schlimmer. Die Ungeheuer, die das Sagen haben, lachen sich immer noch ins Fäustchen. Wenn es echten Widerstand gäbe – wie konnte all das geschehen? Eigentlich dürfte es nicht geschehen. Die falsche Hoffnung, die offensichtlich auf Ablenkung aufgrund von Gleichgültigkeit beruht, wird natürlich von der Hochleistungspresse gefördert, aber auch von vielen “alternativen Quellen”, die ständig aus dem Nähkästchen plaudern, während sie vorgeben, Verfechter der Freiheit zu sein. Jede Akzeptanz des “Corona”-Narrativs, das natürlich eine komplette Lüge ist, negiert jedes Argument, das von angeblichen Weltverbesserern vorgebracht wird, die sich als Libertäre, alternative Stimmen oder Wahrheitssuchende bezeichnen. Der Versuch, jener Stimmen beides zu tun, ist nicht nur sinnlos, sondern hilft der Herrscherklasse in ihren Bemühungen, die Öffentlichkeit zu täuschen, und ist daher sehr gefährlich für die Masse, die sich nur auf Hoffnung und die ewige Suche nach dem einfachen Weg verlässt, anstatt die Realität zu akzeptieren. Absichtlich nur über “gute Nachrichten” zu berichten, hilft in der aktuellen Situation nicht, besonders in Zeiten, die von Lügen, Betrug, kriminellen Machenschaften, Zwangsmaßnahmen, psychologischer Folter, Totschlag und Mord durch den Staat geprägt sind. Tatsächlich richtet diese Strategie viel mehr Schaden als Nutzen an.

Es gibt keine “Viruspandemie”, es gibt kein SARS CoV-2 oder Varianten dessen, da diese nie isoliert, identifiziert oder als existent nachgewiesen wurden. Keine einzige Probe von einem erkrankten Menschen, der angeblich an dieser Krankheit leidet, wurde jemals ordnungsgemäß nachgewiesen oder quantifiziert (Stichwort Kochsche Postulate). Darüber hinaus kann kein PCR-Test ein bestimmtes “Virus” identifizieren oder diagnostizieren, schon gar nicht eines, dessen Existenz nie bewiesen wurde (siehe dazu auch die neuesten Äußerungen von Anthony Fauci und das Ende des PCR-Test zum “Corona”-Nachweis in den USA). Wie kann man also diesem Schwindel auf der Grundlage dieser Gegebenheiten Glauben schenken? Es handelt sich um nichts anderes als eine gezielte konspirative Propagandakampagne, mit der die leicht verführbaren Massen dazu gebracht werden sollen, ihre eigene Sklaverei zu akzeptieren.

Wäre es das erste Mal in der Geschichte, dass eine solch betrügerische Strategie angewandt wird, um die Menschen in die freiwillige Unterwerfung zu treiben, könnte man innehalten und den so genannten Opfern die Schuld zuschieben. Aber diese Methode, tatsächlich ein gezielter Plan, wurde im Laufe der Geschichte immer wieder angewandt, um den einfachen Menschen zu tyrannisieren. Um mehr Macht und Kontrolle über die Gesellschaften zu erlangen, war es für die angeblichen “Führer” nur notwendig, die Massen zu verdummen, zu indoktrinieren und abhängig zu machen, so dass allein die Taktik der Angst als Waffe eingesetzt werden konnte. Diese Taktik hat inzwischen einen solchen Erfolg erreicht, dass sie die Vorstellungskraft übersteigt. In diesem Stadium ist nichts mehr verborgen; völlig offen und offensichtlich für jeden denkenden Menschen, aber verloren für die Horden von gehorsamen Drohnen, die als Öffentlichkeit bezeichnet werden.

Bedenken Sie, dass in der jüngeren Geschichte jeder einzelne Krieg ein bewusster Angriffskrieg war, der nie dazu diente, das “zuvor angegriffene” Land zu verteidigen, sondern nur dazu, geopolitische Wünsche durchzusetzen, zu stehlen, zu verstümmeln, zu morden und sowohl die ansässige als auch die einheimische Bevölkerung zu unterwerfen. Denken Sie an die vergangenen betrügerischen Pandemieängste, wie den HIV-Aids-Betrug und die Täuschung über die Schweinegrippe und die Ebola-Epidemie als Gefahren für die Welt. Denken Sie an den staatlich geplanten Anschlag vom 11. September, der zum schrecklichen “Patriot Act” führte, und an den unehrlichen und mörderischen Schwindel namens “Krieg gegen den Terror”, der nur ein Krieg mittels Terror gegen die eigenen Bevölkerungen war. Und jetzt haben wir eine gesteuerte “Coronavirus”-Angst, die zu einer bewusst inszenierten Plandemie geführt hat. Dies ist der Inbegriff von Irrsinn und Wahnsinn, aber es wurde vom Großteil der Menschheit als real akzeptiert; und das alles ohne auch nur den Hauch eines Beweises oder einer Wahrheit, um dieses offensichtliche Komplott zu stützen, das es den wenigen “Eliten” ermöglichen soll, die globale Vorherrschaft zu erlangen.

Dies sind nur einige wenige Beispiele für die jüngsten Lügen und die Panikmache, mit denen die Massen in Angst und Schrecken versetzt werden sollen, damit sie sich freiwillig in ihre eigene Knechtschaft fügen. Warum glaubt irgendjemand in diesem Land auch nur ein Wort, das von der Regierung, den Welt-“Gesundheits”-Organisationen, den Mainstream-Medien, den Nichtregierungsorganisationen und den bösen Stiftungen, den faschistischen Pharmakonzernen, den Rüstungsunternehmen, den Banken- und Investmentgiganten und anderen Konzernhuren geschrieben oder gesprochen wird, die alle große Nutznießer dieses staatlichen Krieges gegen die Menschheit sind?

In einer rationalen Welt wäre all dies lächerlich, und alle Versuche, das Volk zu tyrannisieren, würden von der Mehrheit ignoriert werden, aber in dieser umgekehrten Hölle auf Erden ist alles rückwärts gerichtet. Anstatt einfach NEIN zur Regierung und ihren Kontrolleuren zu sagen, beugen sich die meisten allen sogenannten Autoritäten und werden dabei zu Gefangenen im eigenen Land.

In diesem Land gibt es 83 Millionen Menschen; in den USA gibt es 330 Millionen Menschen und weltweit nur eine Handvoll böser Möchtegern-Herrscher. Lasst das bitte in euren vernebelten Verstand eindringen. Wo liegt die wahre Macht? Wir haben unser Schicksal selbst in der Hand, also gibt es für niemanden eine Entschuldigung, diese extreme Tyrannei zuzulassen. Es gibt keine Entschuldigung für Versagen. Wenn dieses Land und die Welt ihre eigene Sklaverei zulassen, ist das genau das, was sie verdienen.

Quellen:
The Extreme Tyranny Today Has Been Caused by Mass Voluntary Compliance
The U.N. has already launched plan to forcibly inject children
Pfizer starts Covid-19 vaccine trial in young kids
The Child Killshot
No such thing as ‘Covid’
No ‘Covid’ pandemic exists
HIV-Aids scam
Fauci’s Swine Flu fraud
The fake Ebola outbreak
‘Covid-19’ PCR test is flawed and worthless

Beitrag teilen:

Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen: