Systemfrage: Unsere Freiheit ist ihr Elend

Freiheit – Bildquelle: Pixabay / PublicCo; Pixabay License

Wo es keine Sklaven gibt, da gibt es auch keine Tyrannen. – Johann Gottfried Seume


Eingangsbemerkung: Einmal mehr sei an dieser Stelle darauf hingewiesen, dass eine Beschäftigung mit der aktuellen Entwicklung immer auch die Analyse des offiziellen Narrativs beinhaltet. Dies bezieht sich insbesondere auf den Umstand, dass wir Menschen, die noch nicht soweit in ihrer eigenen Analyse sind, nur langsam an den Fakt von fehlenden Virusisolate, nicht erfüllten Kochschen Postulaten, usw. heranführen können, wenn wir sie nicht gleich zu Beginn “verlieren” wollen. Daher beschäftigt sich dieser Artikel zum Teil auch mit den offiziellen Narrativen und “Virus”-Annahmen, um “Neuleser” nicht direkt abzuschrecken. Ich bitte dies zu berücksichtigen.


Es ist ein gewisses Maß an Wahnsinn erforderlich, um den Zustand zu erreichen, in dem sich unsere Welt heute befindet. Ich denke, die meisten von uns spüren das und wissen es, aber ich möchte die Situation ein wenig sezieren, damit wir den Kern der Sache sehen und die Mechanismen verstehen können. Der Wahnsinn hat eine Struktur, ob Sie es glauben oder nicht, und es gibt Möglichkeiten, ihn zu analysieren und zu erkennen. Es gibt zum Beispiel viele Formen des Wahnsinns, die auf einer Besessenheit von Macht und Kontrolle beruhen.

Im Artikel Systemfrage: Psychopathen und Machtpositionen vor wenigen Tagen habe ich die Denkmuster und Gewohnheiten der schlimmsten 1% der Menschheit untersucht und wie sie sich in Autoritätspositionen einschleusen, indem sie sich anpassen (bis sie die ganze Macht haben und sie nicht mehr anpassen müssen). In diesem Beitrag möchte ich mehr über die ANDEREN, am leichtesten steuerbaren Menschen sprechen, die 5 bis 10% der Bevölkerung, die Psychopathen als Mob oder Armee ausnutzen, um alle anderen in Angst und Schrecken zu versetzen, damit sie sich anpassen und ihnen helfen, ihre Ziele zu erreichen.

Um es klar zu sagen: Fast jede Gruppe kann von Psychopathen als Waffe eingesetzt werden. In der Geschichte gab es Zeiten, in denen die Internationalisten/Globalisten/Eliten (IGE) innerhalb der katholischen Kirche den Eifer der Christen ausnutzten, um die Gesellschaft zu beherrschen, bis hin zu Folter und Terror während der Inquisition und der Kreuzzüge. Wer erinnere sich nicht an die Lügen über Massenvernichtungswaffen während der Ära George W. Bush, mit denen die USA und andere westliche Staaten in sinnlose Kriege im Irak und in Afghanistan getrieben wurden. Doch das ist Vergangenheit. Heute liegt das Problem der Eiferer eindeutig auf der Seite der politischen Linken.

Das heißt, die politische Linke ist jetzt die Seite, die für Narzissten, Soziopathen, emotional instabile Menschen usw. am attraktivsten ist, und diese Anziehungskraft bildet einen Mob, der von den IGE leicht ausgenutzt werden kann.

Was ich interessant finde, ist, dass die Linken tatsächlich glauben, dass SIE die Außenseiter sind und dass sie eine “Revolution” gegen das Establishment führen. Das ist eine seltsame Abkehr von der Realität. Jede größere Institution mit Macht und Einfluss in den westlichen Regimen steht auf der Seite der politischen Linken. Wie kann man sich gegen die IGE auflehnen, wenn all die eigenen Werte mit der Agenda der IGE übereinstimmen?

Die Hochleistungspresse und Hollywood haben sich der linken Propaganda verschrieben, von der kritischen Rassentheorie über die Transgender-Agenda und Identitätspolitik bis hin zu Feminismus, Sozialismus und Zentralisierung. Nahezu jeder Werbespot, jede Fernsehsendung und jeder Film, den wir heute sehen, spiegelt einen linksextremen Standpunkt oder eine linksextreme Symbolik wider, obwohl die Mehrheit der Bevölkerung kein Interesse an einer solchen wütenden Ideologie hat. Offensichtlich denken die Linken und ihre Freunde in den Medien, dass, wenn sie den Menschen ihren Kultismus rund um die Uhr vor Augen halten, die Menschen schließlich kapitulieren und ihn annehmen werden.

Big Tech und die großen Social-Media-Plattformen arbeiten ALLE im Einklang mit linker Politik. Alle ihre Nutzungsbedingungen werden durchgesetzt, um Linke vor Kritik zu schützen und Konservative und alle Gemäßigten zu zensieren, die es wagen, ihre Meinung zu sagen. Die Beweise zeigen in überwältigender Weise eine linke Voreingenommenheit bei der Zensur von Big Tech, wobei Konservative von Plattformen ausgeschlossen werden, nur weil sie Fakten zitieren. Wir haben dies kürzlich bei Marjorie Taylor Greene, einer republikanischen Abgeordneten aus Georgia, gesehen, die von Twitter verbannt und als “rechtsextreme Verschwörungstheoretikerin” bezeichnet wurde, weil sie Links zur VAERS-Datenbank veröffentlicht hatte.

Für diejenigen, die mit VAERS nicht vertraut sind: Es handelt sich um eine von der US-Regierung betriebene Datenbank, in der die unerwünschten (Haupt-)Wirkungen von Impfungen, einschließlich der Gentherapie, erfasst werden. Obwohl die Zahlen in der Vergangenheit manipuliert wurden (was nach Angaben der CDC auf “Meldefehler” zurückzuführen ist), findet man in VAERS immer noch Tausende von Todesfällen und (Haupt-)Nebenwirkungen, die in direktem Zusammenhang mit den “Covid-19-Impfstoffen” stehen. Aber wie bei der Daten des Meldesystems der EMA (EU-Pendant zum CDC und VAERS) soll das niemand wissen bzw. mitbekommen. Daher werden Kritiker wie Greene von Twitter ausgeschlossen, weil sie die eigenen Daten der Regierung veröffentlicht hat, die jetzt nur noch zugänglich sind, wenn man sich einem Labyrinth von Links stellt, um zu den Downloads zu gelangen.

Die sozialen Medien werden von Linken auch häufig als Waffe eingesetzt, um Menschen, die aus der Reihe tanzen, zu “löschen”. Ein Pilot der American Airlines wurde diese Woche von einem Twitter-Mob angegriffen, als eine verrückte Feministin Bilder von seinem Gepäck aufnahm. Sein Verbrechen? Ein kleiner Aufkleber auf seinem Koffer mit der Aufschrift “Lets Go Brandon”. Die Frau und ihre Twitter-Kollegen forderten die Entlassung des Piloten, und American Airlines “untersucht” jetzt die Angelegenheit.

Dies ist nur zwei Beispiele von Tausenden Fällen in den letzten Jahren, die zeigen, wie wütend Linke sind, wenn sie mit einem frei denkenden Menschen konfrontiert werden. Ihre unmittelbare Reaktion ist es, zu bestrafen und zu zerstören, anstatt zu akzeptieren und in den Diskurs zu gehen.

Aber woher kommt diese Mentalität?

Ich denke, es ist eine Kombination aus einer Kultur des Narzissmus und des Kollektivismus, gepaart mit dem verzweifelten Wunsch, schwachen Menschen das Gefühl zu geben, mächtig zu sein. Linke sind sehr häufig Menschen, die man als die “Verlierer” des Lebens bezeichnen könnte. In ihren Reihen gibt es viele Unzufriedene und sozial unfähige Versager, die mit dem Gefühl der Machtlosigkeit aufwachsen. Anstatt ihr Los zu verbessern, indem sie sich selbst verbessern und etwas Verdientes erreichen, geben sie stattdessen anderen und der Welt die Schuld für ihren Mangel an Leistung.

Diese Mentalität zeigt sich auch in der akademischen Welt, in der die eigene Bedeutung und die Bedeutung von Auszeichnungen oft übertrieben wird. Man kann einen Master-Abschluss in Sozialwissenschaften oder feministischen Studien machen, aber wie nützlich ist diese Person wirklich für die Welt? Aktivist zu sein allein ist keine Karriere, und sie produzieren nichts, so dass der einzige Maßstab für ihre Ausbildung und ihr Leben darin besteht, wie viel sie zerstören können, und nicht darin, wie viel sie aufbauen und schaffen können.

Joe Rogans jüngster Wechsel von Twitter zu GETTR ist ein weiteres Fallbeispiel, wie Linke nahezu obsessiv reagieren können. Sie tun so, als wollten sie nur die Konservativen und streitlustigen Moderaten aus ihren “sicheren Räumen” loswerden, aber in Wirklichkeit stellt sie das nicht zufrieden. Sie wollen nicht, dass diese Stimmen verschwinden; sie wollen, dass sie sich anpassen. Sie wollen, dass wir in ihren Echokammern gefangen sind und mitmachen, oder sie wollen, dass Kritiker (medial) ausgelöscht werden.

Linke sehen die Menschen als Eigentum des Kollektivs, und wenn wir und Millionen andere sich von ihnen und ihrer Ideologie abwenden, wirft das ein schlechtes Licht auf eben jene Ideologie, was für sie inakzeptabel ist. Das ist der Grund, warum sie STÄNDIG konservative Plattformen in den sozialen Medien angreifen oder versuchen, sie zu zerstören (siehe Parler). Man sollte meinen, sie wären froh, dass es GETTR gibt, aber sie sind unglücklich. Unsere Freiheit ist ihr Elend.

Denken Sie einen Moment darüber nach; es gibt Millionen von Linken da draußen, die Ihre Existenz nicht ertragen können, wenn Sie Ihre Unzufriedenheit mit deren Narrativ frei zum Ausdruck bringen können.

Als Joe Rogan positiv getestet wurde, waren die Linken ganz aufgeregt und hofften, er würde sterben. Als er in weniger als drei Tagen wieder online war, ohne sich der “Impfung” zu unterwerfen, schrien sie entsetzt auf. Als ob sie nicht wüssten, dass die meisten ungeimpften Menschen, die positiv getestet werden, nach wenigen Tagen wieder fit sind.

Vielleicht sind sie sich bewusst, dass die “Impfungen” sinnlos sind. Vielleicht stört sie wirklich, dass die Ungeimpften frei sind und sich nicht den Vorschriften oder der Angstmacherei beugen? Vielleicht geht es ihnen mehr um den Akt des Trotzes als um Fragen der “Gesundheit”?

Und das bringt mich zu der Beziehung zwischen der Mehrheit der Regierung und der politischen Linken, die Hand in Hand arbeiten, um Überwachung, Kontrollen und eine “Impf”pflicht voranzutreiben. Die Linken sind nicht die Rebellen, für die sie sich halten; sie sind nicht die Helden – sie sind die Schurken. Sie sind das Imperium.

Ich glaube, dass vor allem die Agenda der “Impf”pflicht an ihren angeborenen Wunsch nach Kontrolle über andere appelliert. Das zeigt sich in ihrer verrückten Rhetorik in der Frage der “Impfungen”. Die LA Times hat vor kurzem einen Meinungsbeitrag mit dem Titel Mocking Anti-Vaxxers’ Covid Deaths Is Ghoulish, Yes – But May Be Necessary (Sich über die Covid-Todesfälle von Impfkritikern lustig zu machen, ist gruselig, ja – aber möglicherweise notwendig), der ursprüngliche Titel lautete sogar Why Shouldn’t We Dance On The Graves Of Anti-Vaxxern? (Warum sollten wir nicht auf den Gräbern von Impfkritikern tanzen?) veröffentlicht, und es ist diese Art von blutrünstiger Propaganda, die wirklich das Ausmaß der kaputten Psychologie der politischen Linken offenbart.

Sie wollen, dass man stirbt, weil man sich den Vorschriften widersetzt. Sie scheinen zu glauben, dass “Covid-19” ihr Racheengel ist, aber das zeigt nur, dass sie zu dumm sind, um grundlegende Wissenschaft zu verstehen, oder zu bösartig, um rational zu denken.

Die Regierungen waren ein Schlüsselelement in der Panikmache bei der Plandemie, die laut Dutzenden von Peer-Review-Studien – also selbst nach offizieller Lesart (siehe auch die Eingangsbemerkung) – eine durchschnittliche Infektionstodesrate (IFR) von 0,15% bis 0,27% hat, und jetzt mit dem noch weniger gefährlichen “Omicron-Stamm” sinkt die Todesrate weiter. Die überwältigende Mehrheit der Menschen hat NICHTS zu befürchten, doch die Linken scharen sich bereitwillig um die Regime und deren medizinische Tyrannei.

Darüber hinaus wird die Voreingenommenheit (oder Unwissenheit) der LA Times deutlich, wenn wir uns die tatsächlichen Daten der sogenannten “Impf”durchbrüche, besser Gentherapieversager, ansehen. “Impf”durchbrüche sind Testpositive und Todesfälle bei vollständig “geimpften” Personen. Zum Vergleich: Allein im US-Bundesstaat Massachusetts gab es über 262.000 vollständig “geimpfte” Personen, die dennoch positiv getestet wurden, sowie 1.054 Todesfälle nach offiziellen Angaben. Das entspricht einer Rate von 0,4%, die höher ist als der US-Durchschnitt von 0,27%.

Die am meisten “geimpften” Länder der Welt weisen gleichzeitig die höchsten Testpositivraten der Welt auf. In Irland z. B. waren laut offiziellen Angaben über 63% der jüngsten “Covid-19-Toten” (einmal mehr sei hier auf AN und MIT hingewiesen) vollständig “geimpfte” Personen. In Israel sind fast 60% der Krankenhausaufenthalte bzgl. “Covid-19” vollständig “geimpft”. Uruguay, Bahrain, die Malediven und Chile sind Staaten mit einer fast vollständig durchgentherapierten Bevölkerung, und in allen diesen Ländern ist die Zahl der Todesfälle und Testpositiven sprunghaft angestiegen. Nach den Statistiken der britischen Regierung ist die Wahrscheinlichkeit, sich mit “Omicron zu infizieren”, bei dreifach “Geimpften” 4,5-mal höher als bei Ungeimpften.

Vaccination status of confirmed COVID-19 cases in Ireland Week 48

(Download PDF)

Kritiker wissen, dass ein durchschnittlicher normaler Totimpfstoff 10 bis 15 Jahre lang getestet wird, bevor er für den Einsatz am Menschen zugelassen wird. Doch die Gentherapien wurden innerhalb weniger Monate freigegeben, ohne dass ihre Sicherheit durch Langzeittests nachgewiesen wurde. Es ist völlig verständlich, dass die Menschen besorgt sind.

Es ist daher aus meiner Sicht eine berechtigte Frage an die “Realitätserschaffer” einer LA Times: Sollen wir auf euren Gräbern tanzen, wenn ihr trotz all dieser wunderbaren, nicht getesteten “Impfstoffe” testpositiv sterbt? Oder vielleicht, wenn ihr aufgrund von (Haupt-)Nebenwirkungen tot und auf der VAERS-Liste landet? Autoimmunerkrankungen können 2 bis 4 Jahre brauchen, um sich zu entwickeln und von Ärzten erkannt zu werden; vielleicht werden sich all die Befürworter in wenigen Jahren wünschen, sie hätten bei den ungetesteten “Impfstoffen” abgewartet, wie es all die klugen Leute tun?

Das nennt man Logik, Vernunft und Wissenschaft. Die oben genannten Daten liegen offenbar jenseits des geistigen Fassungsvermögens vieler Linker, und selbst wenn sie es verstehen, ignorieren sie es. Sie haben kein Interesse daran, ihre Gesundheit oder die Gesundheit der Öffentlichkeit zu schützen, darum geht es ihnen nicht. Was sie interessiert, ist die Kontrolle, und nichts würde ihnen mehr Freude bereiten, als 100%-ige Konformität und eine umfassende Sklaverei im Kontext ihrer Ideale zu sehen. Sie leben stellvertretend durch die Tyrannei.

Die Plandemie-Paranoia, die Zwangsmaßnahmen, die Vorschriften, Big Tech, soziale Medien, die Abschaffung der Kultur (Cancel Culture) sind alles Mittel zum Zweck. Die Linken tun so, als seien sie Menschenfreunde, denen das Allgemeinwohl am Herzen liegt, aber das ist nur eine Fassade. Es ist nur eine weitere Ausrede, um den tief sitzenden Drang zu rechtfertigen, das Leben anderer zu steuern.

Eine klassische Taktik narzisstischer Soziopathen ist es, Menschen zu schikanieren und zu terrorisieren und sie dann zu beschuldigen, Monster zu sein, wenn diese Menschen zurückschlagen und rebellieren. Sie projizieren ihre Tyrannei auf den Rest von uns und bezeichnen uns als die Bösewichte. Es ist an der Zeit, das Theater zu beenden und die Linken als das zu bezeichnen, was sie wirklich sind: Es sind selbst zu Diktatoren geworden, die sie angeblich bekämpfen wollen.

Man warf Machiavelli vor, er habe die Tyrannen die Kunst gelehrt, die Macht zu erobern. “Das ist wahr”, sagte er, “aber ich habe auch die Völker gelehrt, sich der Tyrannen zu entledigen.” – Kalenderanekdote

Quellen:
www.aphirismen.de – Tyrannei
For Leftists, Your Freedom Is Their Misery – Your Slavery Is Their Joy
Systemfrage: Psychopathen und Machtpositionen
It Isn’t Your Imagination: Twitter Treats Conservatives More Harshly Than Liberals
Webseite VAERS
Fact Check-6,000 VAERS reports were deleted for being foreign entries, CDC says
American Airlines is receiving backlash over its response to a pilot’s ‘Let’s go, Brandon’ bag tag
Column: Mocking anti-vaxxers’ COVID deaths is ghoulish, yes — but may be necessary
The infection fatality rate of COVID-19 inferred from seroprevalence data
82,466 New Breakthrough Cases in Mass., Nearly Doubling Week Over Week
Vaccination status of laboratory confirmed cases of COVID-19 in those age ≥12 years, notified in Ireland during the 4th pandemic wave, 27th June – 4th December, 2021
Nearly 60% of hospitalized COVID-19 patients in Israel fully vaccinated, data shows
Some Countries With The Highest Vaccination Rates Are Facing A Surge In Covid Deaths And Infections–Experts Say Complacency Is Partly To Blame
Coronavirus (COVID-19) Infection Survey, UK: Characteristics related to having an Omicron compatible result in those who test positive for COVID-19

Beitrag teilen:

Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen: