Plandemie: Die Dynamik zwischen der Öffentlichkeit und einem autoritären Regime

Protest – Bildquelle: Pixabay / Tama66; Pixabay License

Es genügt ein einziger Satz, um die Dynamik zwischen der Öffentlichkeit und einem autoritären Regime zu verändern. Nur einen.

In den letzten Tagen ist eine deutliche und aggressive Verschiebung bzgl. der “Impf”pass-Agenda festzustellen, die von den Regimen auf der ganzen Welt in die Wege geleitet wird. Erinnern Sie sich noch daran, wie diese “Regierungen” alle sagten, dass sie niemals Zwangsimpfungen fordern würden und dass die Pässe eine reine “Verschwörungstheorie” seien? Wir “Verschwörungstheoretiker” hatten wieder einmal Recht.

Bis vor der Plandemie sagten kritische Geister bestimmte Agenden oder ein bestimmtes Ereignis voraus, und es dauerte ein paar Jahre, bis es eintrat. Heutzutage werden Vorhersagen innerhalb weniger Wochen oder Monate zur Realität. Das deutet darauf hin, dass die Internationalisten/Globalisten/Eliten (IGE) einen bestimmten Zeitplan verfolgen und dass sie, aus welchem Grund auch immer, eine 100%-ige “Impf”quote und die Pässe sehr bald in Kraft setzen MÜSSEN. Ich glaube, dass uns weniger als ein Jahr bleibt, bevor wir weltweit eine medizinische Tyrannei in einem Ausmaß sehen werden, das dem ähnelt, was gerade in Australien passiert – oder vielleicht noch schlimmer.

Ich vermute nach wie vor, dass der Grund für dieses plötzliche Abgleiten in den Totalitarismus darin liegt, dass mit den Gentherapeutika selbst etwas nicht stimmt, und wenn es noch zig Millionen oder Hunderte von Millionen ungeimpfter Menschen gibt, dann werden diese Menschen als Kontrollgruppe fungieren. Das heißt, sie werden als Beweis dafür dienen, dass die “Impfstoffe” nicht sicher sind. Das können die IGE nicht zulassen.

Wie ich bereits in früheren Artikeln erwähnt habe, wird ein durchschnittlicher Impfstoff 10-15 JAHRE lang getestet, bevor er für den Einsatz am Menschen freigegeben wird. Damit soll sichergestellt werden, dass es keine gesundheitsschädlichen Nebenwirkungen gibt, die erst Monate oder Jahre nach der ersten Impfung sichtbar werden könnten. Eine besondere Gefahr besteht in der Entwicklung von Autoimmunkrankheiten und Unfruchtbarkeit im Zusammenhang mit der mRNA- und Spike-Protein-Technologie. Diese “Impf”folgen werden möglicherweise erst einige Jahre nach der Verabreichung der experimentellen Gentherapeutika an die Bevölkerung festgestellt. Es ist bereits ein Jahr vergangen, seit die “Covid-19-Impfstoffe” per Notfallzulassung eingeführt wurden, so dass die Zeit für die IGE knapp wird, weil die “Impf”schäden immer offensichtlicher werden.

Die Quintessenz ist, dass es NULL Langzeittests mit den “Covid-19-mRNA-Impfstoffen” gegeben hat. Zumindest keine, die jemals der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurden. Es gibt KEINE WISSENSCHAFTLICHEN BEWEISE dafür, dass die “Impfstoffe” langfristig sicher sind; sie wurden – nach offizieller Lesart – innerhalb weniger Monate nach Beginn der Plandemie entwickelt und freigegeben. Dennoch scheinen die IGE wild entschlossen zu sein, 100% der Menschen zu zwingen, diese ungetesteten “Impfstoffe” gegen ihr besseres Wissen zu nehmen. Es ist fast ein Jahrhundert her, seit wir das letzte Mal staatliche Tyrannei auf diesem Niveau gesehen haben, aber dieses Mal sind es fast alle Regierungen auf der ganzen Welt, die im Einklang handeln, um Massenkontrollen in der Öffentlichkeit durchzuführen, anstatt nur eine Handvoll Nationen.

Die Biden-Regierung und ihre Partner aus der Wirtschaft führen jetzt einen offenen Krieg gegen die US-amerikanischen Bürgerinnen und Bürger. Bidens Durchführungsverordnungen zu “Impfungen” schaffen bei größeren Unternehmen und großen Einzelhändlern eine Kultur des “Papiere, bitte”-Faschismus. Kürzlich hat er angekündigt, dass ein Teil der Anordnungen Geldstrafen gegen Unternehmen vorsieht, die sich weigern, ihren Mitarbeitern einen “Impf”nachweis aufzuerlegen. Diese Bußgelder werden zwischen 70.000 und 700.000 Dollar liegen, was ein mittelgroßes Unternehmen in den Ruin treiben könnte, wenn es diese tatsächlich zahlen müsste.

Medizinisches Personal wird in immer mehr Ländern entlassen, weil es sich weigert die “Impf”pflicht zu erfüllen. Dies hinterlässt massive Lücken in der medizinischen Versorgung in Orten wie New York oder Paris. Die nicht gewählte Gouverneurin von New York, Kathy Hochul, behauptet, sie habe das Recht, sich selbst diktatorische Befugnisse per Durchführungsverordnung zu erteilen, und zu diesen Befugnissen gehört auch die Entsendung von Truppen der Nationalgarde, um medizinische Aufgaben zu übernehmen. Hochul erregt auch Aufsehen mit einer kürzlich gehaltenen Rede vor einem Kirchenpublikum in Brooklyn, in der sie behauptete, dass alle “klugen Leute” sich “impfen” ließen und dass die “Impfungen” ein “Geschenk Gottes” seien. Ihre Behauptung war, dass man Gott ignoriert, wenn man sich den “Impf”vorschriften widersetzt.

Das klingt ziemlich vertraut. Autoritäre Kräfte haben oft die Angewohnheit, sich auf die göttliche Vorsehung zu berufen, um ihre Unterdrückungsmaßnahmen zu rechtfertigen. Sogar Hitler tat dies, zumindest anfangs, indem er staatlich geförderte Passionsspiele abhielt und behauptete, das Dritte Reich sei die Hand Gottes, bis er sich seine Macht gesichert hatte und dann das Christentum angriff. Diese Art von Menschen neigen dazu, die Religion als Werkzeug zu benutzen, um zu bekommen, was sie wollen, und dann werfen sie sie in die Gosse, wenn sie damit fertig sind.

Vergessen Sie nicht, dass keine der Zwangsmaßnahmen tatsächlich “Gesetze” sind. Keine dieser Verordnungen wurde von einer Legislative oder gar den Bürgern verabschiedet. Sie sind Verstöße gegen die Verfassungen und sollten bei jeder Gelegenheit bekämpft werden. Außerdem muss einmal mehr die berechtigte und logische Frage gestellt werden: Wenn die “Impfstoffe” tatsächlich so wirken, wie die Regierungen behaupten, wie können dann ungeimpfte Menschen eine Gefahr für “geimpfte” Menschen sein? Warum sollten sie einen “Schutz” vor Ungeimpften brauchen? Die Realität ist, dass die Genatherapeutika nicht funktionieren.

Bidens jüngste Bemühungen aka Erpressungsversuche, US-Soldaten, die die “Impfung” verweigern, mit einer unehrenhaften Entlassung zu bestrafen, ist ein weiterer Affront. Ich bin mir nicht sicher, ob Biden weiß, dass eine unehrenhafte Entlassung beim Militär in der Regel eine Verhandlung vor einem Kriegsgericht erfordert, oder ob er das wirklich für jeden einzelnen “Impf”verweigerer will. Auf jeden Fall sollen die Militärangehörigen in Angst und Schrecken versetzt werden, damit sie sich unterwerfen und illegale Befehle akzeptieren. Und ja, von einem Soldaten zu verlangen, dass er als Laborratte für einen experimentellen “Impfstoff” fungiert, für den es keine Langzeitdaten gibt, die seine Sicherheit belegen, ist ein illegaler Befehl.

Es ist schwer zu sagen, wie hoch die tatsächlichen Zahlen sind, aber jüngste Umfragen deuten darauf hin, dass mindestens 30% des US-Militärs die “Impfungen” verweigern wollen, darunter viele Mitglieder von Spezialeinheiten. Damit würde einer der zentralen Machtpfeiler der USA fallen, denn diese Kräfte könnte man nicht in kürzester Zeit “austauschen”. Oder steckt dahinter gar ein gewollter Vorgang?

Und das alles wegen eines bis dato nicht isolierten “Virus” mit einer offiziellen Todesrate von 0,15 bis 0,26%? Nur um die Menschen zu zwingen, einen “Impfstoff” zu akzeptieren, der sich in Ländern wie Israel oder Island, wo die “Impf”raten hoch sind, als völlig unwirksam erwiesen hat? Wenn mehr als 60% der Menschen, die mit eine testpositiven Ergebnis ins Krankenhaus eingeliefert werden, vollständig “geimpft” sind, was ist dann der Sinn der “Impfstoffe”? Das ergibt keinen Sinn, es sei denn, der Zweck war immer Tyrannei und nicht die öffentliche Sicherheit. Wo führt uns das hin?

Die Regime versuchen mit der immer offensichtlicher werdenden “Impf”pflicht ihr Narrativ zu retten. Dabei wird bewusst ein vollkommener Stillstand bestimmter Bereiche oder zumindest massive Probleme in Kauf genommen, wenn Massenentlassungen aufgrund einer mehr als gerechtfertigten “Impf”verweigerung stattfinden. Krankenhäuser, Pflegeheime, aber auch Polizei und Feuerwehr als Staatsaufgaben werden dann nicht mehr wie gewohnt vorhanden sein. Aber liegt hierin ebenfalls gar ein gewollter Vorgang? Chaos, Gewalt, Spaltung bis hin zum Bürgerkrieg?

Und um den zu Beginn des Artikels ungenannt gebliebenen Satz zu nennen, der die Macht jeden Einzelnen belegt:

Wir werden uns nicht fügen!

Quellen:
We Will Not Comply: Red States Should Offer Sanctuary To Businesses, Military And Medical Personnel
The U.S. government has no plans to require ‘vaccine passports’
Vaccine Development, Testing, and Regulation
Dr. Wodarg and Dr. Yeadon request a stop of all corona vaccination studies and call for co-signing the petition
Biden’s Vax Mandate To Be Enforced By Fining Companies $70,000 To $700,000?
COVID-19 vaccines are ‘from God to us,’ N.Y. governor tells Brooklyn megachurch
Hitler hated Judaism. But he loathed Christianity, too.
White House opposes NDAA provision banning dishonorable discharge for COVID-19 vaccine refusal
The infection fatality rate of COVID-19 inferred from seroprevalence data
Nearly 60% of hospitalized COVID-19 patients in Israel fully vaccinated, data shows
Kansas senator’s bill would block dishonorable discharge for refusing COVID-19 vaccine

Beitrag teilen:

Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen: