Plandemie: Cyber Polygon und Project Blue Beam – Wenn der Kopf der Ate bereits abgeschlagen ist

Cyper Polygon – Bildquelle: Screenshot-Ausschnitt https://2020.cyberpolygon.com

In der griechischen Mythologie gibt es die Göttin Ate, Tochter der Göttin der Zwietracht Eris. Ate verkörpert die Verblendung und stürzt nach Homer die Menschen und Götter ins Verderben, indem sie die Opfer betört und verblendet, so dass diese zu unüberlegten, leidenschaftlichen Handlungen verleitet werden.

Ate ähnelt in ihrer Rolle der bekannteren Göttin Nemesis, der Göttin des gerechten Zorns (auch Rachegöttin), der ausgleichenden Gerechtigkeit.

Blickt man auf die aktuellen Geschehnisse bzw. auf die letzten Jahre zurück, könnte man zu dem Schluss kommen, dass Ate zu einer Art “Handlungsempfehlung” geworden ist. Sowohl in Politik, Hochleistungspresse als auch seitens der Großkonzerne werden die Menschen betört und verblendet. Ihnen werden falsche Informationen vermittelt (Plandemie, Klimahysterie), es werden falsche Hoffnung geweckt (Gen-Therapeutika, Migration) und damit eine gezielte Spaltung der Gesellschaft herbei geführt, weil die oftmals unüberlegten (Gen-Therapeutika) und leidenschaftlichen (“Begrüßung” von Migranten am Bahnhof) Handlungen bei einem anderen Teil der Gesellschaft zu Unverständnis und Ablehnung führt.

In den nunmehr 10 Jahren dieses Blogs habe ich über 100te Artikel über das Finanz- und Wirtschaftssystem geschrieben und davor gewarnt, dass diese schon rein mathematisch aufgrund der innewohnenden Schuldgeldstruktur zu einem bestimmten Zeitpunkt zusammenbrechen MÜSSEN. Inzwischen kann man aus meiner Sicht auch ziemlich genau diesen Zeitpunkt definieren, an dem das System geplatzt ist: September 2019. Im September 2019 pumpte die Federal Reserve erstmals nach über einem Jahrzehnt wieder Liquidität in den Geldmarkt, um die aus den Fugen geratene Kontrolle bzgl. der kurzfristigen Zinsen wieder zu erlangen.

Ab diesem Zeitpunkt muss es den Internationalisten/Globalisten/ELiten (IGE) klar gewesen sein, dass ein “Weiter so” nicht mehr möglich ist und dass es die sofortige Implementierung eines neuen, ihnen dienenden, seit Jahrzehnten geplanten Systems bedarf. Was kurz darauf eintrat, können wir seit bald ein ein einhalb Jahren live und in Farbe miterleben. Den Umbau aller Systeme (Gesellschaft, Digitalisierung, Strukturen, Bargeld, CBDC), usw.) im Windschatten einer Plandemie, deren Offensichtlichkeit einer False Flag-Operation immer deutlicher wird.

Aber dass diese PsyOp gerade auffliegt, stellt sich immer mehr zu einem Problem für die IGE dar. Auch wenn sich aktuell viele Menschen gentherapisieren lassen und somit scheinbar dem Narrativ eines bis dato nicht isolierten und nachgewiesenen “Virus” anheim fallen, wächst der Anteil der absoluten Gegner wohl schneller und stärker als seitens der IGE gedacht. Allein an den zahlreichen Fehlern, Widersprüchen und Handlungen erkennbar.

Es gibt in den alternativen Medien die Theorie, dass dem Tiefen Staat schon seit langem “der Kopf abgeschlagen wurde”. Dass zwar die darunter liegenden Strukturen noch intakt sind, aber die bisherigen “Auftraggeber und Anweiser” nicht mehr auf ihren Plätzen sitzen, sondern durch andere Personen ersetzt wurden. Manche bezeichnen diese als White Hats. Die Theorie besagt nun weiter, dass die “unteren Chargen” nicht wissen, dass die Personen an der Spitze ausgetauscht wurden und immer noch den ehemals abgestimmten Plan verfolgen, inklusive widersprüchlicher neuer Anweisungen durch die neuen Strukturen. Diese neuen Anweisungen, die die Politkaste dann ausführt, lassen diese Fehlerketten und Widersprüche entstehen, damit immer mehr Menschen erkennen, dass das System korrupt, gesteuert und unnatürlich ist. Dieses gezielte Untergraben der alten Strukturen und die massiven Widersprüche sollen dazu dienen, dass die Menschen SELBST erkennen, in welchem System sie leben und VON SICH AUS ein neues System wollen und aufbauen. Kein von oben diktiertes, wie bislang, um somit eine erneute Herrschaft der IGE zu verhindern.

Diese Theorie hat einen gewissen Charme, birgt aber auch gleichzeitig die Gefahr in sich, dass es sich hierbei um eine weitere PsyOp wie bei QAnon handelt, um die Menschen in einer Art “Warteposition” zu halten, so dass diese nicht in die Handlung kommen. Ich selbst bin mir nicht ganz sicher, was ich davon halten soll. Interessant ist jedoch, dass wir aktuell mit den wohl beiden letzten – aus meiner Sicht aus dem ursprünglichen Tiefen Staat hervor gegangenen Strategien – bearbeitet werden: Cyber Polygon und Project Blue Beam

Einmal mehr “unsichtbare Feinde”, die für die Menschen nicht greifbar sind und die seitens der IGE dazu genutzt werden können Panik, Angst und Chaos zu verursachen bzw. zu verbreiten, in deren Schatten weiter an der Implementierung der eigentlichen Agenden der IGE gearbeitet werden kann. Es ist für mich KEIN Zufall, dass wir in den letzten wenigen Wochen und Tagen regelrecht mit Artikeln in der Hochleistungspresse zu beiden Themen geflutet worden sind.

Ein Angriff auf die IT-Systeme (vornehmlich der Lieferketten) als auch eine – wie auch immer dargestellte – “Alieninvasion” – ggf. eine neue “Runde Plandemie” im Herbst, abhängig vom Einsatz der beiden anderen Themen – sind die beiden letzten, verzweifelten Pfeile im Köcher der IGE. Ob sie noch “abgeschossen” werden, wird die nahe Zukunft bringen. Ich gehe davon aus, weil die IGE und ihre Helfershelfer und Frontdarstellerinnen alles Erdenkliche tun werden, um ihre eigene Haut zu retten. Selbst wenn es Hunderttausende Toten kosten würde.

Bleiben wir positiv. Im Gegensatz zu den IGE und deren Lakaien sind wir zu viele. Sie mögen denken, dass sie Dank der Technik uns alle “im Griff haben”, aber das haben sie nicht und vor allem haben sie die Natur nicht “im Griff”. Sie wird immer eine Lösung finden. Psychopathen und Narzzisten überschätzen sich immer selbst.

Ich bin auf die Gedanken meiner Leser zu der hier dargestellten Sichtweise gespannt…

Quellen:
Wikipedia – Ate (Mythologie)
Wikipedia – Nemesis
Was ist bloß am Repo-Markt los?
Repo Market Chaos Signals Fed May Be Losing Control of Rates
Tagesschau – Hackerangriff – aktuelle Nachrichten
Angekündigter Ufo-Bericht der USA – Weltraumhistoriker: „Danach wird es keine Klarheit geben“
Alien-Hype nach angeblichen Ufo-Sichtungen: Astronaut nennt es den „Gipfel der Dummheit“

Beitrag teilen:

Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen: