ESG: Das Werkzeug des WEF, das System zu kontrollieren und die Menschen zu versklaven

WEF – Bildquelle: Screenshot-Ausschnitt Webseite WEF

Im März 2020 wurde mit der Plandemie einer der wichtigsten Bausteine auf dem Weg zum Großen Neustart gesetzt. Doch im Verborgenen, unter dem Schleier einer angeblich tödlichen Plandemie, lauerte eine weitere Bedrohung. Diese Bedrohung, bekannt als ESG, wurde medial nicht großartig kommuniziert; es wurde eher subkutan unter das Volk gebracht. Diese Bedrohung entstand in den wirren Köpfen von Bankern, Unternehmeen und Regierungen, angeleitet vom Weltwirtschaftsforums (WEF), und ähnlich wie die Plandemie wird diese Bedrohung das Leben von Millionen von Menschen weltweit verändern.

ESG ist ein Akronym, das für Environmental [Umwelt], Social (Justice) [Soziale Gerechtigkeit] und (Corporate) Governance [Unternehmensführung] steht. Wie der Gründer des Weltwirtschaftsforums, Klaus Schwab, in Shaping the Future of the Fourth Industrial Revolution (Die Zukunft der Vierten Industriellen Revolution gestalten) erklärte, besteht das Ziel der Agenda ESG darin, Investoren zu nutzen, um Unternehmen in eine sozial fortschrittlichere Richtung zu lenken, indem sie Technologien und Unternehmen von den derzeitigen Geschäftsmodellen weg zu einer neuen Stakeholder-Methode des Wirtschaftens führen.

Unternehmer und Investoren sind die Vorhut, wenn es darum geht, einen wertebasierten Ansatz mit der technologischen Entwicklung zu verbinden… Es macht Sinn, dass das Nachdenken über breitere soziale Auswirkungen in diesem Stadium erhebliche Kaskadeneffekte haben würde. Investoren wiederum haben das Zuckerbrot, mit dem sie die Entwicklung von Technologien lenken können… Die Werte von Unternehmern und Organisationsleitern haben einen enormen Einfluss auf den Arbeitsplatz und die Art und Weise, wie Technologien entwickelt werden. Wenn sie an der Spitze stehen, können sie die Unternehmenskultur verändern und gesellschaftlichen Werten Vorrang einräumen.

(Entrepreneurs and Investors are the vanguard when it comes to marrying a values-based approach to technological development… It makes sense that thinking about broader social impact at this stage would have significant cascading effects. Investors, on the other hand, have the carrot with which to direct the development of technologies… The values of entrepreneurs and organizational leaders have a tremendous influence on the workplace and how technologies are developed. Leading from the front can transform company culture and prioritize societal values.)

Wenn Coca-Cola, Gillette, Disney, BP und andere multinationale Unternehmen entgegen guten Geschäftspraktiken handeln, um eine politische Agenda voranzutreiben, die den Überzeugungen der meisten ihrer Kunden zuwiderläuft, dann ist dies ein Versuch, eine neue wertbasierte Kreditbewertung zu implementieren, was uns als ESG verkauft wird. Die Unternehmen reagieren auf die Investoren und die zur Bestimmung des gesellschaftlichen Werts verwendete Kreditbewertung und treiben Agenden voran, die das Overton-Fenster und die kulturelle Akzeptanz in Richtung einer progressiveren Agenda verschieben sollen.

Kurzinformation zum Overton-Fenster
Das Overton-Fenster ist ein politisches Konzept. Es beschreibt, wie die öffentliche Meinung zu einem Thema geändert werden kann. Diese Theorie besagt auch: Was zuvor als absurd angesehen wurde, kann auf lange Sicht von der Öffentlichkeit akzeptiert werden.

Wenn wir dieser Theorie Glauben schenken wollen, sind davon noch nicht einmal Tabus ausgeschlossen. Das heißt, die Meinung der Gesellschaft zu Themen wie Inzest, Pädophilie oder Kannibalismus wäre radikal änderbar. Es wäre noch nicht einmal notwendig, eine Gehirnwäsche zu betreiben oder ein diktatorisches Regime zu implementieren. Nein, man müsste nur eine Reihe fortschrittlicher Techniken entwickeln, deren Umsetzung von der Gesellschaft nicht bemerkt werden würde.

Joseph Overton begründete diese Theorie. Er stellte fest, dass die öffentliche Meinung nur eine geringe Bandbreite möglicher Aussagen akzeptiere. Und diese Bandbreite ändere sich nicht, wenn Politiker ihre Meinung ändern. Stattdessen sei es die öffentliche Meinung, die die Bandbreite der Aussagen bestimme.

Overton entwickelte ein Modell, das Aussagen auf einer vertikalen Achse von „meiste Freiheit“ am oberen Rand des Spektrums bis zur „geringster Freiheit“ am unteren Rand verortet. Staatliche Eingriffe können auf diese Achse bezogen werden und seiner Hypothese zufolge befinden sich akzeptable Richtlinien innerhalb eines Fensters, das sich auf dieser Achse bewegt.

Quelle: Das Overton-Fenster

Die Befürworter von ESG-Kennzahlen berufen sich auf das berühmte libertäre Mantra, dass private Unternehmen tun können, was sie für ihr Unternehmen und ihre treuhänderische Verantwortung für richtig halten, aber ESG hat nichts Privates an sich.

Im März 2020 kündigte die SEC an, dass sie eine ESG-Taskforce bilden würde. Die Initiative hat sich dahingehend ausgeweitet, dass börsennotierte Unternehmen detaillierte Angaben zu Klimawandel und Treibhausgasemissionen machen müssen. Wie bei allen Vorschriften wird auch bei ESG davon gesprochen, dass sie dem Allgemeinwohl dienen, aber den Verbraucher letztlich mehr Geld kosten.

Die Befürworter von ESG führen eine ganze Reihe von Argumenten an, um ihre Regulierungsträume zu rechtfertigen:

  1. ESG ist von entscheidender Bedeutung, weil es einen zielgerichteten Rahmen bietet, durch den Regierungen, Unternehmen und Bürger konsequent an der Lösung ernster globaler Herausforderungen arbeiten können.
  2. ESG ist in seinem Kern ein Mittel, mit dem Unternehmen im Hinblick auf eine breite Palette von gesellschaftlich wünschenswerten Zielen bewertet werden können.
  3. ESG-Kriterien können Investoren helfen, Investitionsverluste zu vermeiden, wenn Unternehmen, die riskante oder unethische Praktiken anwenden, zur Verantwortung gezogen werden.

Aber sie gehen nie im Detail darauf ein, wie die ESG-Kriterien eingesetzt werden, um diese Veränderungen in der Gesellschaft zu erreichen. Und wenn ESG nur ein Instrument ist, das Anlegern hilft, Entscheidungen zu treffen, warum schreibt die SEC dann die Offenlegung von ESG-Daten vor? Und wer wird als Investor betrachtet?

ESG – Bildquelle: Ethics and Compliance Initiative

Laut Investopedia ist ein Investor eine Person oder eine andere Einheit, die Kapital mit der Erwartung einer finanziellen Rendite einsetzt. Im Jahr 2018 fügte Merrill Edge (Pensionsversicherung in den USA) dem Dashboard seiner Kunden ESG-Scores hinzu, um sie darüber zu informieren, ob sie in rufschädigende Unternehmen investiert sind oder nicht.

Sparer werden nicht die einzige Gruppe sein, vielmehr sind alle Durchschnittsbürger im Fadenkreuz des ESG. Beispielsweise hat die kanadische Regierung nach dem Trucker-Konvoi Anfang des Jahres die Finanzinstitute dazu veranlasst, die Bankkonten aller Personen einzufrieren, die in irgendeiner Weise an der Finanzierung oder Beteiligung an den Protesten beteiligt waren. Oder 2021 sperrte Banks United die Konten von Donald Trump, nachdem dieser sein Amt niedergelegt hatte.

In jüngster Zeit hat PayPal die Konten zahlreicher Personen ohne Angabe von Gründen gekündigt, und als weitere Referenz hat Justin Haskins mehrere Fälle aufgeführt, in denen Banken Bankkonten von Politikern, denen Fehlverhalten vorgeworfen wurde, gekündigt oder eingefroren haben. Fitch Ratings hat im Jahr 2021 ein White Paper veröffentlicht, in dem beschrieben wird, wie ESG in die Beurteilung einzelner Kreditratings einfließt. FICO (US-Pendant zur Schufa) hat ebenfalls festgelegt, dass ESG bei der Beantragung eines Kredits berücksichtigt werden sollen.

2021-ECI-WP-Guide-To-Environmental-Social-and-Governance

(Download PDF)

Welche Faktoren könnten dazu beitragen, dass Ratingagenturen wie FICO oder Schufa Ihnen einen niedrigen ESG-Score geben? Besitzen Sie ein benzinbetriebenes Fahrzeug anstelle eines Elektrofahrzeugs? Besitzen Sie eine Waffe? Haben Sie Munition gekauft? Äußern Sie sich kritisch zur Plandemie und “Impfstoffen”? Kaufen Sie Bitcoin? Sind Sie in ein Öl- und Gasunternehmen investiert? Sprechen Sie sich offen gegen die Agenda, Kinder an den Transgender-Lifestyle heranzuführen, aus? Bauen Sie Ihr eigenes Essen an? Was ist Ihr Beruf? Sie sind Sie gentherapiert?

All diese Faktoren und noch mehr könnten dazu führen, dass Ihnen ein Kredit, eine Reise, eine Wohnung oder was auch immer aufgrund von ESG abgelehnt wird.

Da Unternehmen, Finanzinstitute und Regierungen auf der ganzen Welt ESG-Standards eingeführt haben, haben sich viele Menschen und US-Bundesstaaten gegen ESG ausgesprochen. Mehrere dieser Bundesstaaten haben Anti-ESG-Gesetze eingeführt, um den Durchschnittsamerikaner vor diesen irrsinnigen Regulierungspraktiken zu schützen, die dazu dienen, eine bestimmte Agenda voranzutreiben.

Als Reaktion darauf hat S&P Global einen Plan zur Verfolgung und Aufrechterhaltung von ESG-Bewertungen für US-Bundesstaaten vorgestellt. Dadurch werden Bundesstaaten bestraft, indem Unternehmen unter Druck gesetzt werden, Staaten mit schlechten ESG-Bewertungen zu verlassen. Wenn sich ein Unternehmen weigert zu gehen, wird es von Kapital, Krediten und Ressourcen ausgeschlossen. Dies wird eine erdrückende Belastung für die Menschen in den US-Bundesstaaten darstellen, die für die betroffenen Unternehmen arbeiten oder von ihnen abhängig sind.

Und genau das ist der Plan.

In der Vergangenheit war es für die Wirtschaft eines Staates von Vorteil, unternehmensfreundlich zu sein – niedrige Steuern und minimale Regulierung.

Nach den Regeln der ESG legt der Staat mit den meisten Vorschriften die Regeln für alle anderen fest.

Wenn beispielsweise Ungarn bestimmte Standards festlegt, die strenger sind als in jedem anderen Land, müssen sich alle Unternehmen an diese Standards halten, oder sie machen keine Geschäfte in Ungarn. Das mag relativ unwahrscheinlich erscheinen, aber in der Welt der Tugendhaftigkeit fallen so die Dominosteine. Ungarn schreibt strengere Anforderungen vor als jeder andere Staat, und in dem Bestreben, nicht von Ungarn übertroffen zu werden, erlassen andere Länder ähnlich strenge ESG-Anforderungen. Ein Unternehmen hat vielleicht keine Angst davor, ungarische Unternehmen zu verlieren, aber ungarische, französische, britische und spanische Unternehmen sind eine Bevölkerungsgruppe, die es wert ist, dass man sich mit ihnen beschäftigt.

Aber es ist noch nicht alle Hoffnung verloren. ESG ist sicherlich ein effektiver Weg für Regierungen, Unternehmen und persönliche Handlungen zu kontrollieren, indem sie die Finanzindustrie als Waffe einsetzen, aber je mehr Menschen sich der Gefahr von ESG bewusst werden, wie sie sich auf die Preise, die Lieferkette, die Arbeitsplätze und die Wirtschaft auswirken, desto mehr werden sie sich über ihre Folgen kritisch äußern. Auch wenn die Bedrohung global ist, ist der Kampf lokal. Es ist äußerst wichtig, die Aufmerksamkeit auf die ESG-Agenda zu lenken. Das Thema muss auf den lokalen Regierungsebenen zur Sprache gebracht werden. Die Bestrebungen müssen fortgesetzt werden, um die schleichende Vereinnahmung durch die Regulierungsbehörden und die diskriminierende Politik multinationaler Unternehmen zu stoppen; gleichzeitig sollten wir aktiv nach Start-ups und etablierten Unternehmen suchen, die sich den ESG widersetzen, bevor der Krieg gegen unsere Freiheit zugunsten des Establishments entschieden ist.

Quellen:
The World Economic Forum’s Global Governance ‘E.S.G.’ Agenda: The Threat to Liberty You Haven’t Heard Of
SEC Announces Enforcement Task Force Focused on Climate and ESG Issues
SEC Proposes Rules to Enhance and Standardize Climate-Related Disclosures for Investors
ESG 101: Meaning, Importance and Goals
Introduction to ESG
Environmental, Social, and Governance (ESG) Criteria
A Guide to ESG PDF
Merrill Edge adds ESG scores to client dashboard
Banks have started to freeze accounts linked to the protests, Freeland says
Florida bank says it has closed Trump’s accounts
ESG in Credit White Paper 2021
Lending Predictions 2022: From BNPL to ESG (and More)
S&P Hits U.S. States With Politicized Credit Scores

Beitrag teilen:

Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen: