Geldsystem: Central Bank Digital Currency

Technologie – Bildquelle: Pixabay / TheDigitalArtist; Pixabay License

Immer wieder taucht die Frage danach auf, wie sich die Situation in Europa in den nächsten Monaten, wenigen Jahren entwickeln wird. Ich möchte im Folgenden versuchen diese Frage aus dem Blickwinkel der Währung zu beantworten.

Ich denke, dass die Aussichten für viele Länder in Europa in den nächsten Monaten düster aussehen. Viele dieser Länder haben eine zentralisierte Machtbasis, und die Regierungspolitik kann sich auf die gesamte Nation auswirken. Zudem sind die meisten Staaten in Europa Teil des supranationalen, zentralisierten Molochs EU und es fehlt all diesen Ländern ein Pendant zum 10. Zusatzartikel der US-Verfassung:

Die Machtbefugnisse, die von der Verfassung weder den Vereinigten Staaten übertragen noch den Einzelstaaten entzogen werden, bleiben den Einzelstaaten oder dem Volke vorbehalten.

Dieser kann als Art “Schutzschild” gegen die in Europa vorherrschende zentralisierte Tyrannei angesehen werden und ist aus meiner Sicht der Hauptgrund für das Scheitern der Maßnahmen in der Plandemie, die aus Washington kamen. Kein Wunder also, dass die Internationalisten/Globalisten/Eliten (IGE) schon immer versucht haben, diesen 10. Zusatzartikel aufzuheben, der bis zu den Zeiten des US-Bürgerkriegs zurückreicht.

Es ist davon auszugehen, dass in den europäischen Ländern in den nächsten 24 Monaten versucht wird eine digitale Zentralbankwährung (CBDCs, Central Bank Digital Currency) einzuführen, was im Grunde einer Track-and-Trace-Währung entspricht. Ich kann hier nur den Zeitrahmen abschätzen, aber es ist zu bezweifeln, dass die EZB die Technologie in dieser Zeit aufgebaut haben wird – auch wenn vermehrte Verlautbarungen wie die von Fabio Panetta, Mitglied des Direktoriums der EZB in eine andere Richtung deuten:

A digital euro that serves the needs of the public striking the right balance

(Download PDF)

Da die entsprechenden Technologien und die Infrastruktur auch in andere Staaten aufgebaut werden, was wiederum die spätere “Verschmelzung” in eine Weltwährung erleichtern werden.

Eine Befürchtung der Zwangsmaßnahmenkritiker bzgl. der Plandemie war von Anbeginn, dass die Regime die Menschen dazu zwingen werden, QR-Codes oder andere Arten des Nachweises über eine “Impfung” als Grundvoraussetzung für die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben machen werden (Stichwort Biosicherheit). Der klassische Einkauf nur noch unter Vorlage einer mRNA-Therapie – mit CBDCs, die in der elektronischen Handy-Wallet stecken, ist damit jederzeit realisierbar. Leider verstehen 90% (und mehr) der Menschen diesen Umstand der eigenen Versklavung nach wie vor nicht.

Ungeachtet dessen, was viele im Bereich der Cyberwährungen sagen, bezweifle ich, dass die westlichen Nationen in der Lage sein werden, in naher Zukunft eine digitale Währung zu schaffen. Ich vermute jedoch, dass die Technologie und die Infrastruktur gerade jetzt entwickelt und aufgebaut werden und die IGE nur auf den richtigen Anlass warten, um diese dann einzuführen. Europa wird definitiv vor den anderen westlichen Nationen an die Reihe kommen.

Um bestmöglichst auf diese Entwicklungen vorbereitet zu sein, empfehle ich nachfolgende Punkte genauer zu überdenken:

  • Versuchen Sie, einen Weg zu finden, wie Sie Ihr eigenes Geld verdienen können, ohne einen Arbeitgeber zu haben, und entwickeln Sie eine Art Selbstversorgermentalität.
  • Entwickeln Sie für diejenigen, die unter chronischen Krankheiten leiden, Techniken, um sicherzustellen, dass sie nicht von niedergelassenen Ärzten abhängig sind.
  • Die Wahrscheinlichkeit, dass man in den nächsten Jahren das Vermögen der Menschen aufgrund der “Impfhauptwirkungen” konfiszieren wird, ist groß. Jedoch gilt zu bedenken, dass jede Gerichtsbarkeit, die Vermögenswerte konfiszieren will, einen völligen wirtschaftlichen Zusammenbruch riskiert.
  • Seien Sie kritisch gegenüber jedem, der sich loyal zu irgendwelchen Regierungen – egal, ob Ost oder West – äußert. Der Westen ist genauso wie der Osten von den gleichen Kräften unterwandert und beide spielen das gleiche Spiel – nur in unterschiedlichen, an die Bedürfnisse der jeweiligen Regionen angepassten Nuancen.

Eine wichtige Beobachtung zum Ende: in den am schlimmsten von dieser Tyrannei betroffenen Gebieten sehen wir leider keinen echten Widerstand. Das bedeutet, dass wir es allein schaffen müssen. Dabei sprechen wir meist in unserer eigenen Echokammer. Die große Mehrheit der Menschen wird alles mitmachen, was man ihnen vorsetzt, und dazu gehören auch Zwangs“impfungen”. Meiner Einschätzung nach werden sich bis zu 70% der Bevölkerung allem anschließen, was die Regime verlautbaren und durchführen werden. Dies bedeutet wiederum, dass Sie und ich das Nachsehen haben werden, wenn wir diese Menschen nicht zum Erkennen bringen können.

Quellen:
Wikipedia – 10. Zusatzartikel zur Verfassung der Vereinigten Staaten
Introductory statement by Fabio Panetta, Member of the Executive Board of the ECB, at the Committee on Economic and Monetary Affairs of the European Parliament

Beitrag teilen:

Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen: