Große Neustart: Es bedarf einer “neuen, medialen Ablenkungssau”

Neustart – Bildquelle: Pixabay / TBIT; Pixabay License

Russland hatte Mitte April alle ausländischen Arbeitsmigranten aufgefordert, bis zum heutigen 15. Juni Russland zu verlassen. Ein seltsames Vorgehen, da Russland mit einem Arbeitskräftemangel kämpft und gerade die Post-Sowjetstaaten Asiens als “Arbeitskraftquelle” nutzt, um diesem Mangel zu begegnen. Warum will Moskau sie nach Hause schicken?

Fast zeitgleich (Ende April) hat Washington US-Amerikaner, die in Russland leben, aufgefordert, nach Hause zu kommen. Und zwar bis zum 15. Juni – wenn irgendwie möglich. Eine Begründung hierfür ist nirgends zu finden, was mehrere Fragen impliziert:

Warum werden die Gastarbeiter in Russland aufgefordert das Land zu verlassen und warum sollen US-Bürger ebenfalls aus Russland abreisen? Und warum werden keine Visa mehr für Russland für US-Amerikaner ausgestellt?

US Embassy Aufforderung – Bildquelle: Screenshot Ausschnitt US Embassy

Blicken wir auf unser Gesellschafts- und Wirtschaftssystem, dann ist für viele das Schlimmste, das passieren kann, eine Depression oder ein massiver Börsencrash. Was viele jedoch nicht auf dem Schirm haben, ist ein gezielt provozierter, offener Konflikt der Großmächte. Nicht irgendwo als Stellvertreterkrieg in Afghanistan oder im Irak. Dabei wäre ein solcher offen geführter – dazu gehören aber auch die versteckt durchgeführten Dinge wie Cyberangriffe – Dritter Weltkrieg das Schlimmste, was passieren könnte.

Die Entwicklungen in letzter Zeit, von den Fauci-E-Mails bis hin zu der weltweit offenen Einführung von faschistischen Methoden/Regimen im Zuge der Plandemie, sind sehr beunruhigend. Aber noch sind sie nur eine Art Oberflächenrauschen. Die oben aufgeführten Aufforderungen Moskaus und Washingtons sowie das lauter werdende Säbelrasseln gegenüber China – für mich alles Teil der Agenda – bereiten gerade den Weg des nächsten Wegabschnitts. Dazu gehören auch die zunehmenden Hackerangriffe der letzten Wochen (Stichwort Cyber Polygon). Ein Konflikt des Westens mit Russland und China als weiterer Baustein des Großen Neustarts? Wäre das denkbar? Seit Jahren schreibe ich über das falsche Ost-West-Paradigma und der gezielten Nutzung dieses Paradigmas, obwohl die Eliten sowohl im Westen als auch Osten ähnliche Interessen verfolgen.

Was könnte einen offen Konflikt, aber gesteuerten und gezielt eingesetzten Konflikt auslösen? Die “Labortheorie”? Eine False Flag-Operation? Ich weiß es nicht. Aber als die USA sich in den Nixon-Tagen mit Mao zusammentaten, um “dem chinesischen Volk zu helfen”, war das ein gemeinsames Ausbeuten der chinesischen Arbeitskräfte zur gegenseitigen Profitmaximierung einer kleinen Kaste. Während in den USA die Leute am Fließband bei General Motors in den späten 70er Jahren 20 US-Dollar pro Stunde bekamen, plus volle Sozialleistungen, war es in China gerade einmal ein Bruchteil.

Die vorgeblichen Spannungen zwischen den USA und China nehmen laut Hochleistungspresse täglich zu. Obwohl Joe Biden ein China-Liebhaber ist und sein Sohn alle möglichen Geschäfte mit Peking gemacht hat. Warum wird uns diese Scharade vorgespielt?

Parallel dazu wird das Thema Präsidentschaftswahlen in den USA immer “interessanter”. So findet in Arizona immer noch eine vollständige Überprüfung der Wahlzettel statt und Repräsentanten aus Pennsylvannia, Georgia, Nevada, etc. schauen sich die die forensische Analyse der Stimmzettel an, um sie ggf. zu adaptieren. Wenn die Prüfung vorbei ist, was passiert dann? Wenn sie Beweise vorlegen, dass die US-Wahl 2020 in diesem Bundesstaat tatsächlich ein Betrug war?

All dies fließt ein, in ein gewolltes System des Chaos. Ein Ablenkungschaos, um den Großen Neustart weiter ungestört implementieren zu können, denn das Plandemie-Narrativ scheint sich immer mehr in der Öffentlichkeit abzunutzen. Die Fragezeichen werden immer größer und die Impfhauptwirkungen immer offensichtlicher. Es bedarf einer “neuen Sau, die durchs Dorf getrieben werden muss”, um die Menschen weiter in einer Schockstarre der Duldung halten zu können.

Und eine mögliche “neue Sau” ist aus meiner Sicht die Kriegstrommeln, bei einer gleichzeitigen Implosion der USA, zu schlagen, wobei es nicht zwingend zu Handlungen kommen muss, aber kommen kann. Je nachdem welchen “Nutzen das Establishment” darin erkennt. Was spielen da schon Menschenleben?

Quellen:
Russia Tells Illegal Migrants from Post-Soviet Countries to Leave By June 15
Americans in Russia asked to leave the country by June 15th [Video]
Message to US Citizens: US Mission Russia – Reduction of Consular Services
Proving COVID-19 Lab Leak Theory Could Be Political Win for Republicans
Pennsylvania State Senator Mastriano Says State Could Have Arizona-Style Election Audit Set Up by July (VIDEO)

Beitrag teilen:

Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen: