Agenda 2030: Ein Dritte Welt-Land nach dem anderen wird ausgeraubt werden

Das Schicksal von Afrika wurde seit Jahrhunderten von Eroberern widerrechtlich bestimmt; ob es der merkantile Sklavenhandel der East India Company, die imperialistischen Kampagnen von Cecil John Rhodes oder die heutigen Hitmen des IWFs, die eugenischen Ziele des anglo-amerikanischen Establishment bzgl. der Menschen in Afrika (und der riesigen natürlichen Ressourcen auf denen sie sitzen) war, seit

Kurz eingeworfen: Die Agenda 2030 der Vereinten Nationen ist einer der letzten Setzsteine auf dem Weg zur NWO

Bereits im Artikel NWO: Die UN-Agenda 21 (Agenda zur nachhaltigen Entwicklung) bekommt ein „Update“ bin ich auf die Gefahren für die Demokratie und die Zukunft der normalen Bürger eingegangen, die aus der Umsetzung dieser “neuen Nachhaltigkeitsagenda” erwachsen wird. Dass der Artikel mit etwas mehr als 1.000 Klicks bislang nicht mehr Aufmerksamkeit bekommen hat, dürfte wohl

USA: Papst setzt sich in seiner Rede für die malthusianische Agenda der NWO ein

Lobbyisten, die Regierungen korrumpieren, damit diese die Stimmen der Menschen zum Schweigen bringen, inszenierte Krieg gegen den Terror, endlose illegale Angriffskriege, immer wieder False Flag-Operationen, ein außer Kontrolle geratener Polizeistaat, die Schaffung und Bewaffnung von terroristischen Proxy-Armeen wie IS, Geo-Engineering als fortlaufendes Verbrechen gegen die Menschheit und den Planeten, die fortgesetzte GVO-Vergiftung der menschlichen DNA,

Retrospektive: ID 2020 Alliance – Die neue umfassendste Datenbank zur Überwachung und Kontrolle der Menschheit?

Aus gegebenen Anlass hole ich einen Artikel vom 2. Januar 2018 nach vorne, der sich bereits vor zwei Jahren mit einer weltweiten Datenbank zur Erfassung aller Personen beschäftigte und in dem unsere allseits bekannten Spieler Bill Gates, Gavi und Co. auftauchen. Was damals für viele vielleicht noch als Verschwörungstheorie daher kam, dürfte angesichts der aktuellen

Covid-19: Die zweite Welle – ob echt oder nicht – wird kommen

Ich habe in einem bereits etwas älteren Artikel geschrieben, dass die Internationalisten/Globalisten/Eliten (IGE) im Poker-Deutsch “All In” gegangen sind. Dass sie mit der Corona-Krise alles auf eine Karte gesetzt haben, um ihr Ziel, ihre Agenda der vollkommenen Zentralisierung mittels der Selbstforderung durch die Bevölkerungen zu erreichen. Daher wird – trotz aktuell stattfindender (leichter) Lockerungen (wie

Systemfrage: Der Weg in den Totalitarismus

Mit der Agenda 21 und der Agenda 2030 haben die Vereinten Nationen den Weg aufgezeigt, der auf die Menschheit in den nächsten (wenigen) Jahren zukommt. Ein Weg in den Totalitarismus. Agenda 21 und Agenda 2030: Globale Maßnahmen, die regional umgesetzt werden Rosa Koire, Autorin des Buches Behind the Green Mask, schreibt: Die Agenda 21 der

Scroll Up