Skip to content

Plandemie: US-Gesundheitsministerium und dessen “Plandemie-Medienpläne”Lesezeit: 5 Minuten

Impfung - Bildquelle: Pixabay / torstensimon; Pixabay License

Impfung – Bildquelle: Pixabay / torstensimon; Pixabay License

Die US-Plattform Judicial Watch hat einmal mehr das US-Gesundheitsministerium verklagt, um Zugang zu Dokumenten zu erhalten, die die umfassendste, am stärksten finanzierte und weitreichendste Propagandakampagne der Welt enthüllen, mit der versucht wurde und immer noch wird, die ahnungslosen Massen davon zu überzeugen, sich ein experimentelles mRNA-Medikament injizieren zu lassen, das den Menschen euphemistisch als “Impfstoff” verkauft wird.

“Judicial Watch deckt Propagandaplan der Biden-Administration zur Förderung des COVID-Impfstoffs auf (Judicial Watch Uncovers Biden Administration Propaganda Plan to Push COVID Vaccine)”, heißt es dazu in der Pressemitteilung von Judicial Watch:

Judicial Watch gab heute bekannt, dass es 249 Seiten an Unterlagen vom Gesundheitsministerium (HHS) erhalten hat, in denen die umfangreichen Medienpläne für eine Propagandakampagne zur Förderung des COVID-19-Impfstoffs beschrieben sind.

(Judicial Watch announced today that it received 249 pages of records from the Department of Health and Human Services (HHS) detailing the extensive media plans for a propaganda campaign to push the COVID-19 vaccine.)

Ähnlich wie im Fall des Dokumenten-Leaks der deutschen Bundesregierung zur “Narrativ-Gleichschaltung” beim Ukraine-Krieg, muss man davon ausgehen, dass es es auch ähnliche Strategiepapiere in Deutschland im Kontext der “Impf”propaganda gibt.

Ein Dokument in den freigegebenen Unterlagen des HHS trug den Titel “PEC (Public Education Campaign) Plan April 19 – May 31 2021” und enthielt unter anderem die folgenden Punkte:

  • Impfpaket für alle Unterhaltungskünstler und Managementagenturen
  • Impfpakete für alle Medienunternehmen und Showproduzenten
  • Kontaktaufnahme mit großen Kulturveranstaltern
  • Produktion von Frage-und-Antwort-Videos des HHS mit lokalen schwarzen Ärzten, die über die Impfstoffe, ihre Wirkungsweise und die Gründe für eine Impfung sprechen
  • Aufforderung an Tom Brady, ein Video mit seinen Eltern zu erstellen, in dem er zum Impfen aufruft
  • Individuelle Partnerschaften mit sozialen Medienplattformen mit Algorithmen, die das Publikum ansprechen
  • Einführung von Videoinhalten von Hollywood-Comedy-Autoren
  • Zusammenarbeit mit YouTube bei der Erstellung eines originellen Specials über Impfungen, das sich an junge Menschen richtet
  • Zusammenarbeit mit Instagram, um eine Serie über Impfungen für @Instagram zu produzieren (das größte Social-Media-Konto der Welt, 387 Millionen Follower)
  • Aufforderung an die wichtigsten TikTok-, Snapchat– und Instagram-Fans, Videos von sich selbst beim Impfen zu erstellen
  • Aufforderung bzgl. eines Impf-Specials auf Christian Broadcast Network, in dem evangelikale Führer zu Wort kommen.
  • Aufforderung, dass die wichtigsten Live-TV-Unterhaltungsshows Moderatoren zeigen, die sich während der Sendung impfen lassen (z. B. die Moderatoren von The Voice)
  • Aufforderung, dass in den TV-Morgen- und Tages-Talkshows besondere Momente des Wiedersehens mit geimpften Amerikanern gezeigt werden.
  • Einberufung einer Redaktionssitzung mit den Herausgebern von katholischen Zeitungen und Newslettern im ganzen Land.
  • Platzieren eines vertrauenswürdigen Botschafter in der Joe Rogan Show und bei Barstool Sports, um für die Impfung zu werben.
  • Zusammenarbeit mit der NFL, der NASCAR, der MLB und der CMA, um sie zu bitten, Inhalte mit ihren Talenten zu erstellen und über ihre Rundfunk- und sozialen Kanäle zu veröffentlichen

Der Präsident von Judicial Watch, Tom Fitton, erklärte dazu:

Diese Aufzeichnungen zeigen eine beunruhigende und massive Kampagne der Biden-Regierung, um den umstrittenen COVID-Impfstoff zu propagieren und zu politisieren. Es scheint, als ob die gesamte Unterhaltungsindustrie ein Agent der Regierung war!

(These records show a disturbing and massive campaign by the Biden administration to propagandize and politicize the controversial COVID vaccine. It seems as if the entire entertainment industry was an agent for the government!)

Damit erklärt sich wohl auch das auffällige “Stillschweigen” von Künstlern und angeblichen Prominenten bzgl. der mRNA-Medikamente bzw. der Plandemie per se. Money rules…

Die Judicial Watch vorliegenden Dokumente bestätigen, was schon seit über einem Jahr berichtet wird:

Das HHS und die CDC bezahlten Künstler wie z.B. Komiker, die sich in ihren Comedy-Programmen über Impfgegner lustig machten. Drehbuchautoren und Videoproduktionsfirmen wurden ebenfalls bestochen, um in ihren Episoden “Impf”propaganda zu verbreiten, und Influencer in den sozialen Medien wurden dafür bezahlt, die mRNA-Injektionen anzupreisen.

Ein Teil des sogenannten “Covid-19-Konjunkturpakets” in den USA umfasste über 1 Milliarde US-Dollar für die CDC, was angesichts dieser Dokumente dann in Propagandazahlungen und Bestechungsgelder geflossen sein dürfte. Mit diesem Geld überschwemmten sie Tech-Plattformen, Hollywood-Autoren und Influencer mit Geld und sorgten dafür, dass sie alle im Gegenzug für die mRNA-Medikamente warben. Dies bestätigt, dass Hollywood schon immer an der Entvölkerungsagenda mitgewirkt hat, was keine Überraschung ist, wenn man bedenkt, wie sehr die Linken in Hollywood auch die Abtreibungthematik fördern.

Die eingesetzten Gelder waren alles Steuergelder, die dazu verwendet wurden, die Menschen mit einer massiven, koordinierten “Impfstoff”-Desinformationskampagne des HHS und der CDC einer Gehirnwäsche zu unterziehen. Gleichzeitig nahm Big Tech jeden ins Visier, der der Propaganda nicht zustimmte, und bezeichnete Kritiker als “Desinformanten, Aluhutträger, usw.”, obwohl sie die Wahrheit sagten.

Die Medien waren natürlich die ganze Zeit mit von der Partie und weigern sich auch jetzt noch, über diese HHS-Dokumente zu berichten. Einmal mehr das gezielte Aussparen von wichtigen Informationen. Was aber angesichts der Mitschuld, die die Hochleistungspresse im Gesamtkomplex der Plandemie trägt nicht weiter verwunderlich ist.

Wenn man sich das Ausmaß dieser Propaganda vergegenwärtigt, wird klar, dass es hier nie um “Impfungen” oder die öffentliche Gesundheit ging. Hinter den mRNA-Medikamenten steckt eine weitaus größere Agenda. Die Menge an Geld und der Druck, der hinter diesem massiven Vorgehen steht, offenbart, dass das eigentliche Ziel darin bestand, sicherzustellen, dass jedem Menschen auf dem Planeten Erde diese mRNA-Injektion verabreicht wird, die nach Meinung vieler Experten aus sich selbst zusammensetzenden synthetischen Biostrukturen und 5G-beeinflussten Nanopartikeln besteht.

Es ist klar, dass die wahre Motivation hier weitaus verschwörerischer und ruchloser ist als die öffentliche Gesundheit. Es handelt sich um etwas, das durchaus als ein weltweiter Demozid bezeichnet werden muss. Die ersten größeren Einschläge sind langsam erkennbar – und doch stehen wir erst am Anfang dessen, was auf uns in diesem Kontext zukommen wird.

Quellen:
Shocking trove of HHS records reveals most aggressive vaccine propaganda campaign EVER: Screenwriters, comedians, church leaders, black doctors and influencers all PAID OFF to pimp the vax
Dokumenten-Leak: Wie die Bundesregierung an einer „Narrativ-Gleichschaltung“ zum Ukraine-Krieg arbeitet – Teil 1
Dokumenten-Leak: Wie die Bundesregierung an einer „Narrativ-Gleichschaltung“ zum Ukraine-Krieg arbeitet – Teil 2
Judicial Watch Uncovers Biden Administration Propaganda Plan to Push COVID Vaccine
W v HHS COVID Community Corps September 2021 02315 pgs 30-34

Beitrag teilen:

Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:

Das könnte Sie auch interessieren …

2 Antworten

    Sie müssen angemeldet sein, um die Kommentare lesen zu können.
  1. 7. Oktober 2022

    […] Die US-Plattform Judicial Watch hat einmal mehr das US-Gesundheitsministerium verklagt, um Zugang zu Dokumenten zu erhalten, die die umfassendste, am stärksten finanzierte und weitreichendste Propagandakampagne der Welt enthüllen, mit der versucht wurde und immer noch wird, die ahnungslosen Massen davon zu überzeugen, sich — Weiterlesen http://www.konjunktion.info/2022/10/plandemie-us-gesundheitsministerium-und-dessen-plandemie-medienplaene/a… […]

Schreiben Sie einen Kommentar

Skip to content