Skip to content

Plandemie: “Impf”wahn und politische WirklichkeitLesezeit: 3 Minuten

Lügen - Bildquelle: Pixabay / geralt; Pixabay License

Lügen – Bildquelle: Pixabay / geralt; Pixabay License

In Krisenzeiten suchen Intelligente nach Lösungen, Idioten suchen nach Schuldigen. – Unbekannt, fälschlicherweise Loriot zugeschrieben

Wer kennt sie inzwischen nicht? Sprüche wie “Pandemie der Ungeimpften”, “Ungeimpfte als Treiber der Pandemie”, usw. usf.

Dass diese nicht haltbar sind, wissen natürlich die Konsumenten der Hochleistungspresse nicht. Genauso wenig, dass es entsprechende Studien gibt, die genau diesen Fakt belegen. Wobei einmal mehr anzumerken ist, dass das Narrativ eines “isolierten, den Kochschen Postulaten folgenden und mit Kontrollexperimenten nachgewiesenen Virus” weiterhin “zwingend erforderlich” seitens der Internationalisten/Globalisten/Eliten (IGE) ist, um die Menschen weiter in Angst und Panik zu halten:

Lancet - Bildquelle: Screenshot-Ausschnitt www.thelancet.com

Lancet – Bildquelle: Screenshot-Ausschnitt www.thelancet.com

Die Impfung verringert das Risiko einer Infektion mit der Delta-Variante und beschleunigt die Virusausscheidung. Dennoch haben vollständig geimpfte Personen mit Durchbruchsinfektionen eine ähnliche Spitzenviruslast wie ungeimpfte Fälle und können die Infektion im häuslichen Umfeld wirksam übertragen, auch auf vollständig geimpfte Kontaktpersonen. Die Interaktionen zwischen Wirt und Virus zu Beginn der Infektion können den gesamten viralen Verlauf beeinflussen.

(Vaccination reduces the risk of delta variant infection and accelerates viral clearance. Nonetheless, fully vaccinated individuals with breakthrough infections have peak viral load similar to unvaccinated cases and can efficiently transmit infection in household settings, including to fully vaccinated contacts. Host–virus interactions early in infection may shape the entire viral trajectory.)

Aber um diejenigen Menschen zu erreichen, die dem offiziellen Narrativ noch Glauben schenken, müssen wir uns über deren “Wissensstand” annähern, um ein Umdenken zu erreichen. Die “Virustheorie” als erstes in diesem Kontext zu bringen, würde gleich zu Beginn die “Visiere nach unten klappen lassen”.

Dass die oben erwähnte Studie keine Erwähnung in der Hochleistungspresse erfährt, lässt tief blicken, ist aber “nur zu verständlich”, da ihnen ansonsten der “Angst- und Panikhebel” abhanden kommen würde, um eine angedachte “Impf”pflicht und ein teilweise bereits vorgenommenes Wegsperren der Umgeimpften durchsetzen zu können.

Gerade die Tatsache, dass eine “Impf”pflicht in einer – man muss es so deutlich sagen – volksverhetzenden Art und Weise im öffentlich-rechtlichen Trash-Fernsehen eingefordert wird, Österreich diese zum 1. Februar einführen will und auch andernorts derartige Überlegungen stattfinden, belegt die – für mich – Verzweiflung der IGE. Auch die am Wochenende weltweit stattgefundenen Proteste sind in ihrer “Stärke und Ausprägung” sowie Eindeutigkeit ein Grund für dieses “Impf”pflichtvorpreschen.

Da Angst als Hebel von Anfang an in dieser Plandemie eingesetzt wurde, um die Menschen zu steuern, stellt sich unweigerlich bei der “Diskussion” zur Gentherapie die Frage, ob man damit nicht wieder nur Angst bei denjenigen erzeugen will, die sich bislang weigerten sich den Giftcocktail spritzen zu lassen. Denn ist es leider davon auszugehen, dass ein Teil der bislang Ungeimpften “umfallen” wird, so dass diese Gruppe wieder ein Stück kleiner wird. Das dahinter stehende Kalkül könnte sein, dass am Ende dann eine “Impf”pflicht gar nicht mehr nötig ist, weil die Zahl aufgrund der Ankündigung nach oben gegangen ist.

Wobei erste Hinweise aus Österreich auch Menschen, die sich der dritten, vierten, fünften, … Giftinjektion entziehen wollen, zeigen, dass diese dann ebenfalls als nicht gentherapiert gelten sollen – inklusive Geldstrafen und Gefängnis. Ein aus meiner Sicht bislang politisch völlig außer acht gelassenes, zukünftiges “Problem”.

Das “Versagen der Gentherapie”, die falschen Versprechen der Politkaste, die Toten durch die Gentherapie, überlastete “Gesundheitssysteme” werden nun – wie von mir bereits vor über einem Jahr vorhergesagt – auf die Ungeimpften projiziert. Klassisches Teile und Herrsche. Und leider sehen dies die Menschen – obwohl es zigfach bereits in der Geschichte so gelaufen ist – nicht. Dass dieses Werkzeug erneut gegen sie eingesetzt wird.

Quellen:
Zitatforschung
Community transmission and viral load kinetics of the SARS-CoV-2 delta (B.1.617.2) variant in vaccinated and unvaccinated individuals in the UK: a prospective, longitudinal, cohort study
Zwangsfinanzierte Volksverhetzung bei der ARD
Impfung oder Haft: Corona-Regime will Impfpflicht für ALLE ab 1. Februar!

Beitrag teilen:

Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:

Das könnte Sie auch interessieren …

8 Antworten

    Sie müssen angemeldet sein, um die Kommentare lesen zu können.
  1. 22. November 2021

    […] In Krisenzeiten suchen Intelligente nach Lösungen, Idioten suchen nach Schuldigen. – Unbekannt, fälschlicherweise Loriot zugeschrieben Wer kennt sie inzwischen nicht? Sprüche wie “Pandemie der Ungeimpften”, “Ungeimpfte als Treiber der Pandemie”, usw. usf. Dass diese nicht haltbar sind, wissen natürlich die Konsumenten der Hochleistungspresse nicht. Genauso wenig, dass es entsprechende Studien… — Weiterlesen http://www.konjunktion.info/2021/11/plandemie-impfwahn-und-politische-wirklichkeit/amp/ […]

Schreiben Sie einen Kommentar

Skip to content