Skip to content

US-Wahlen: Ein Sieg Joe Bidens wird den Kollaps beschleunigen

US-Wahlen 2020 - Bildquelle: Pixabay / heblo, Chickenonline, www.konjunktion.info; Pixabay License

US-Wahlen 2020 – Bildquelle: Pixabay / heblo, Chickenonline, www.konjunktion.info; Pixabay License

Die US-Präsidentschaftswahlen 2020 sind vielleicht das bizarrste Ereignis in der moderneren US-amerikanischen Geschichte; seit den Turbulenzen des Wiederaufbaus nach dem Bürgerkrieg und der Wahl von 1876 waren die USA noch nie so extrem entlang ideologischer Linien gespalten. Fragen bzgl. der Rechte der Bundesstaaten gegenüber Washington standen damals im Vordergrund, und die Präsenz von Bundestruppen im US-amerikanischen Süden war eines der zentralen Hauptanliegen bei den Wahlen von 1876. Die Demokraten waren die Partei der Konföderation, die Republikaner waren die Partei der Union. Obwohl sie den Krieg verloren hatten, fanden die Südstaatler Wege, über die Wahlen ihren Einfluss beizubehalten.

Da die republikanische Partei damals unter Korruptionsvorwürfen und einem Stimmungsumschwung in der Öffentlichkeit gegen die föderale Besatzung litt, gewannen die Demokraten massiv an Boden, und es wurde angenommen, dass ein demokratischer Umschwung unmittelbar bevorstehe. Es gab jedoch Berichte über Wahlbetrug auf BEIDEN Seiten; in vielen Wahlbezirken überstieg die Zahl der gezählten Stimmen die Zahl der Menschen (oft auf der Seite der Republikaner). Die Republikaner versuchten, die Wahlergebnisse in eng umkämpften Bundesstaaten anzufechten, um die Demokraten und ehemaligen Konföderierten an der politischen Machtübernahme zu hindern; eine Situation, die sie als “potenzielle nationale Katastrophe” betrachteten.

Die Wahl wurde zu einer Pattsituation juristischer Kämpfe und Betrugsermittlungen. Schließlich wurde eine Vereinbarung getroffen – die Republikaner würden das Weiße Haus übernehmen und im Gegenzug Bundestruppen aus dem Süden abziehen (die Republikaner wussten, dass der Wahlbetrug auf ihrer Seite aufgedeckt werden würde und dass als Reaktion darauf ein weiterer Bürgerkrieg ausbrechen könnte). Letztlich spielten die Stimmen im Falle einer angefochtenen Wahl keine Rolle; entscheidend war, welches Ergebnis für die Stabilität des Systems am günstigsten war, und das Wahlergebnis wurde dann in diese Richtung manipuliert.


Zusatzhinweis: Wenn Sie versuchen, mehr über die Wahl von 1876 zu erfahren, empfehle ich Ihnen, nach Artikeln und Büchern zu suchen, die älter als 5-10 Jahre sind. Alles, was in den letzten Jahren zu diesem Thema geschrieben wurde, ist voll von Desinformationen. Schauen Sie sich einfach diesen Artikel aus dem Time Magazine an und versuchen Sie, durch die Propaganda zu blicken! Der Teil, in dem sie zu erklären versuchen, warum Demokraten früher die Partei der Konföderation waren, ist besonders komisch – im Grunde genommen waren die Demokraten von früher eher wie die “rassistischen Republikaner” von heute. Die kommunistische Neigung, die Geschichte neu zu schreiben, ist hier voll zur Geltung gekommen.


Heute haben wir eine andere Dynamik und die Internationalisten/Globalisten/Eliten (IGE) setzen andere Prioritäten: welches Ergebnis wird zur größten Katastrophe führen, und wer wird die Schuld dafür übernehmen (müssen)? Im Gegensatz zu 1876 denke ich, dass die IGE im Jahr 2020 versuchen werden, den Grad der Instabilität zu erhöhen und nicht, beruhigend einzugreifen. Die Hochleistungspresse hat eine massive Angstkampagne gestartet, die auf eine umstrittene Wahl hindeutet, und beide Seiten beschuldigen die andere, Wahlbetrug zu begehen. Ich habe keinen Zweifel daran, dass sich Millionen von US-Amerikanern, wie auch immer die Wahl verlaufen wird, weigern werden, die Ergebnisse zu akzeptieren.

Um es klar zu sagen: ich betrachte moderne Wahlen nicht wirklich aus der Perspektive von “Sieg” und “Niederlage”. Es fällt mir schwer, genau zu sagen, was sich 1876 wirklich im Hintergrund abspielte, aber heute halte ich es für töricht, eine Wahlanalyse durchzuführen, ohne vorher die Realität zu akzeptieren, dass das ganze politische Spiel massivst manipuliert ist. Biden ist ein ausgewachsener Globalist und stolz darauf; Trump ist in seinem eigenen Kabinett von Globalisten und Bankeneliten umgeben. Unabhängig davon, wer die Wahl verliert, die IGE gewinnen immer. Die einzige Frage, die daher zu stellen ist, lautet: welcher Kandidat dient der globalistischen Agenda im Moment am effektivsten?

Meine ursprüngliche Vorhersage für die Wahlen 2020 im vergangenen Sommer war, dass das Weiße Haus an Donald Trump gehen würde, aber unter äußerst umstrittenen Bedingungen. Ich sagte Trumps Sieg 2016 voraus, unter der Prämisse, dass das Establishment einen konservativen Sündenbock für den bevorstehenden Zusammenbruch der US-/Weltwirtschaft, wie wir sie kennen, sowie für die Unruhen und Katastrophen, die dieses Ereignis auslösen würde, brauchte. Ich habe bei zahlreichen Gelegenheiten unmissverständlich erklärt, dass Trump den raschen Niedergang der USA leiten würde und dass die konservativen Ideale und Prinzipien im weiteren Sinne dafür verantwortlich gemacht werden würden.

Und siehe da, im Jahr 2020 geschieht genau dies, mit einer P(l)andemie und der Implosion der “Blase aller Blasen”, die jetzt in vollem Gange ist, und die Hochleistungspresse macht Trump und die Konservativen zu den Schuldigen.

Ob die Menschen nun an diese Anschuldigungen glauben oder nicht, ist eine andere Frage. So wie es aussieht, sind die wirtschaftlich am schlimmsten betroffenen US-Staaten Staaten, die von linken Politikern kontrolliert werden, die der Öffentlichkeit drakonische Lockdown-Beschränkungen auferlegen. Staaten, die überwiegend von Konservativen bewohnt sind, sehen insgesamt eine bessere Situation.

Das Fazit lautet: welches Ergebnis dient dem Narrativ der IGE? Brauchen die Eliten Trump länger im Amt, um das System unter seiner Aufsicht vollständig zum Absturz zu bringen? Ich denke, dass dies der Fall ist. Wie Clinton stellt Biden einen der schlechtesten Kandidaten dar, der als glaubwürdiger Gegner für Trump hätte ausgewählt werden können, wenn die Absicht besteht, Trump aus dem Oval Office zu entfernen. Seine merkwürdigen geistigen Aussetzer, peinliche Versprecher, seine Gewohnheit, Frauen und junge Mädchen “vertraulich” anzufassen, und seine Exposition gegenüber Korruption durch ausländische Verbindungen machen ihn zu einem mehr als schlechten Anwärter auf das Oval Office.

Sicherlich werden Demokraten und Linke ohnehin aus Trotz für ihn stimmen, aber es fällt mir schwer zu sehen, dass er einen breiten Querschnitt der US-Amerikaner hinter sich versammelt, der ihm einen Vorteil verschaffen würde. Wenn die IGE Trump loswerden wollten, hätten sie einen besseren Gegenkandidat wählen müssen.

Aber was ist, wenn ich falsch liege und eine Biden-Präsidentschaft bevorsteht? Was ist, wenn die Stimmzettel wie 1876 nach einer Seite hin manipuliert werden? Was, wenn eine angefochtene Wahl zu einer “Einigung” führt, bei der Trump zurücktritt? Was würde es bedeuten, Biden im Weißen Haus zu haben?

Nun, das (US-)System, wie wir es kennen, wird so oder so zusammenbrechen, zumindest was die Wirtschaft betrifft. Dies ist ein Prozess, der vor vielen Jahren eingeleitet wurde, als der Impuls der Finanzblasen im Jahr 2008 auf katastrophale Ausmaße verstärkt wurde. Seitdem hat sich nichts verbessert; tatsächlich haben die Rettungsaktionen und Konjunkturmaßnahmen der Zentralbanken die Wahrscheinlichkeit eines Zusammenbruchs nur erhöht, indem sie die Verschuldung der Unternehmen und der Staaten in die Höhe trieben und gleichzeitig die Kaufkraft der Währungen schmälerten. Der einzige Unterschied zwischen Trump und Biden in dieser Hinsicht besteht darin, wie schnell der Zusammenbruch eintreten wird.

Mit Trump wird der Absturz höchstwahrscheinlich langsamer und methodischer vonstatten gehen, da sich die IGE die Zeit nehmen, das Narrativ aufzubauen, dass konservative Ideale, Nationalismus, Souveränitätsbewegungen usw. die Katastrophe “verursacht” haben. Sie brauchen Zeit, um die Massen auf die Idee zu konditionieren, dass solche Philosophien “von Natur aus egoistisch” und destruktiv sind. Das bedeutet, dass wir, zumindest mit Trump, etwas mehr Zeit haben, um uns auf das Unvermeidliche vorzubereiten.

Mit Biden im Amt ändert sich der Zeitrahmen völlig, und der Absturz muss schneller vonstatten gehen. Warum? Weil die IGE nicht zulassen können, dass eine Biden-Administration (und im weiteren Sinne die Globalisten selbst) als die Schuldigen des Kollaps abgestempelt wird. Sie müssten den Abschwung in den ersten Monaten von Bidens erster Amtszeit beschleunigen, damit die Medien behaupten können, die Krise sei eine Folgeerscheinung von Trumps Präsidentschaft.

Wenn Biden 2021 ins Weiße Haus einzieht, ist fast sofort mit einem harten Einbruch der wirtschaftlichen Fundamentaldaten weltweit zu rechnen.

Ein weiterer Faktor einer Biden-Präsidentschaft wäre die sehr hohe Gewissheit, dass Washington einen erneuten Lockdown einführen wird, ähnlich dem, der jetzt in Ländern wie Frankreich und Deutschland umgesetzt wird. Biden WIRD versuchen, ein nationales Mandat für einen Lockdown zu erhalten, weil er sich nicht zurückhalten muss, einer konservative und freiheitlich orientierten Wählerschaft wie die Trumps und deren Forderungen zu entsprechen. Biden wird den Lockdown-Schalter umlegen, und die Wirtschaft wird einen weiteren massiven Schlag einstecken müssen, da immer mehr Unternehmen immer schneller in Konkurs gehen werden. Und auch dies müsste schnell umgesetzt werden, damit Trump und den Konservativen die Schuld dafür gegeben werden kann. Sie werden behaupten, dass harte Lockdowns “verfolgt werden müssen”, weil die Konservativen sich in der Anfangsphase der P(l)andemie geweigert haben, diese durchzuführen und zu akzeptieren.

Angesichts eines “Trump-Sieges” liegt es auf der Hand, dass eine zweite Amtszeit als Einladung zu Massendemonstrationen und Ausschreitungen der extremen Linken genutzt werden würde, aber diese Bedrohung verschwindet nicht mit Biden im Amt. Tatsächlich könnten sich die Ausschreitungen unter Biden sogar noch verschlimmern. Die “Sekte der sozialen Gerechtigkeit (Social Justice Warriors)” wird in Biden eine “formbare” und leicht kontrollierbare politische Figur sehen, die alles tun wird, um sie zu beschwichtigen. Biden wird die harte Linke beschwichtigen; nicht, weil er sie fürchtet, sondern weil er in diesem großen Kabuki-Theater eine Rolle zu spielen hat, die den Interessen der globalistischen Agenda im Augenblick dient.

Wenn die IGE Biden ins Weiße Haus einziehen lassen, bedeutet das letztlich, dass es nationale Waffenbeschränkungen oder die völlige Beschlagnahme innerhalb der ersten Jahre seiner Amtszeit geben wird. Bidens Ansichten gegen den 2. Zusatzartikel sind mehr als eindeutig. Mit Trump sind die Chancen auf ein Verbot des persönlichen Waffenbesitzes viel geringer (obwohl er sich in der Vergangenheit für entsprechende Gesetze ausgesprochen hat). Unter Biden wird der Versuch des Waffenverbotes schnell unternehmen werden. Diese Drohung zusammen mit Lockdowns auf nationaler Ebene (Stufe 4) würde den Konservativen die einzig logische Rechtfertigung dagegen liefern: die bewaffnete Rebellion.

Ich denke nicht, dass es das ist, was die IGE zum jetzigen Zeitpunkt wollen. Ich denke nicht, dass sie die Fähigkeit haben, eine solche Situation zu beherrschen, und ich denke nicht, dass sie eine Mehrheit der Strafverfolgungsbehörden und des Militärs dazu bringen könnten, sich einer solchen Politik anzuschließen. Deshalb denke ich weiterhin, dass sie Trump im Amt halten und dass sie den wirtschaftlichen Niedergang und das “Scheitern” konservativer Politik als falsche Begründung für die “globale Neuausrichtung”, den “Großen Neustart”, benutzen werden, von dem die Eliten so begeistert zu sein scheinen.

Seien Sie jedoch gewarnt: sollte Biden am Ende im Weißen Haus landen, sollte dies als ein Zeichen dafür gewertet werden, dass ein sehr schneller Zusammenbruch des Systems bevorsteht.

Und seien Sie sich bewusst: Trump wird bei einem Sieg nicht der Retter sein und die P(l)andemie zu Fall bringen. Sowohl Biden als auch Trump sind Teil des Spiels, Teil der Agenda. Jeder spielt seine Rolle und dient einem bestimmten Zweck – je nachdem was/wen die IGE für die nächste Zeit als zielführender erachten, wird der jeweilige entsprechende Kandidat gewinnen.

Quellen:
A Biden Presidency Will Mean A Faster US collapse
Not Every U.S. Presidential Race Has Been Decided on Election Day. Here’s What to Know About America’s History of Contested Elections
Systemfrage: Die Trump-(Ent)-Täuschung
Election 2020: The Worst Case Scenario Is The Most Likely One
After Coronavirus, Let’s Never Forget: Republicans Recklessly Put Our Lives in Danger
New research explores how conservative media misinformation may have intensified the severity of the pandemic
Fake news is fooling more conservatives than liberals. Why?
If a recession is coming, everything Trump has done on the economy will make it worse
Red States are Outperforming Blue States Economically
President Trump calls for red flag gun law, mirroring New York State’s newest gun legislation

Beitrag teilen:

Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:

Das könnte Sie auch interessieren …

8 Antworten

    Sie müssen angemeldet sein, um die Kommentare lesen zu können.
  1. 25. November 2020

    […] Quellen: America’s Economy Cannot Survive Another Lockdown, And The Cult Of The Reset Knows It Now is the time for a ‘great reset’ Globalists Are Telling Us Exactly What Disasters They’re Planning for The Economy Yelp data shows 60% of business closures due to the coronavirus pandemic are now permanent Shadowstats – Alternate Unemployment Charts One Guaranteed Outcome For the Next President US-Wahlen: Ein Sieg Joe Bidens wird den Kollaps beschleunigen […]

Schreiben Sie einen Kommentar

Scroll Up