Skip to content

Covid-19: Fällt Schweden um?

Schweden - Bildquelle: Pixabay / Unif; Pixabay License

Schweden – Bildquelle: Pixabay / Unif; Pixabay License

Viele dürften gestern oder heute erstaunt gelesen haben, dass Schweden nun auch lokale Quarantänemaßnahmen und damit seine Strategie bzgl. Covid-19 wegen “steigender Infektionszahlen” geändert habe. Galt Schweden doch bislang als Gegenbeispiel für Maskenirrsinn, Lockdowns und andere staatliche “Schutzverordnungen”.

Ein Blick auf das RKI-Pendant Schwedens, das Folkhälsomyndigheten, zeigt dabei interessante Daten:

20201019_Folkhälsomyndigheten-Dashboard - Bildquelle: Screenshot-Ausschnitt Dashboard Folkhälsomyndigheten

20201019_Folkhälsomyndigheten-Dashboard – Bildquelle: Screenshot-Ausschnitt Dashboard Folkhälsomyndigheten

Wir sehen in Schweden analog zu den anderen Staaten eine Zunahme positiv getesteter Personen (Sjukdomsfall per dag, letzter Eintrag 15.10. 596 Personen), bei einer konstant gleichbleibenden Anzahl an Intensivpatienten (Nya intensivvårdade fall per dag, letzter Eintrag am 14.10. 3 Personen) und Verstorbenen (Avlidna per dag, letzter Eintrag am 14.10. 1 Person). Auch in Schweden wird natürlich nicht die Zahl der Testpositiven ins Verhältnis zu den Erkrankten gesetzt, wobei die Zahl der Intensivpatienten bereits zeigt, dass trotz Zunahme der Testpositiven die Zahl wohl kein sprunghafter Anstieg der Erkrankten bzw. Hospitalisierten zu verzeichnen sein dürfte.

Ebenfalls analog zu all den anderen Industriestaaten hat auch Schweden die Testanzahl in den vergangenen Wochen (seit KW 36) enorm nach oben geschraubt (vgl. hierzu dringend auch den Artikel Rockefeller Foundation: Neues Dokument fordert das Testen und Überwachen der gesamten US-Bevölkerung wegen Covid-19 vom 15. (!) Mai 2020, in der die aktuelle Teststrategie und die nachfolgenden Maßnahmen erläutert werden)

Testanzahl Schweden - Bildquelle: Screenshot- Ausschnitt PDF

Testanzahl Schweden – Bildquelle: Screenshot- Ausschnitt PDF

(Fig. 1A. Anzahl der pro Woche getesteten Personen, aufgeteilt in negative und bestätigte positive [Personen] für die Wochen 6 bis 26, Anzahl der durchgeführten Tests, unterteilt in negative und positive Tests bis Woche 39 und negative und bestätigte positive Personen ab Woche 40.)

In einem Kommentar hatte ich bereits einmal geschrieben, warum Schweden aus der “klassischen Corona-Nummer” von Lockdownn, Maskenpflicht, usw. heraus gekommen sein könnte. Weil Schweden in sehr vielen Bereichen der Agenda (Bargeldabschaffung, Verchippung, Gesellschaftsumbau) schon wesentlich weiter war und ist, als der Rest und somit kein akuter Handlungsdruck bestand auch dort die P(l)andemie zur Umsetzung zu bringen. Da aber die Internationalisten/Globalisten/Eliten (IGE) – wie bereits mehrfach geschrieben – mit der P(l)andemie “All-In” gegangen sind und sich weltweit immer massiverer Widerstand gegen die Maßnahmen zeigt, wird überall in den nächsten Gang geschaltet, um a) den Panikmodus auf Maxium stellen zu können, b) die mediale Deutungshoheit nicht zu verlieren und c) die Agenda nicht zu gefährden. Und das beinhaltet vielleicht auch, dass Schweden “nun mitmachen muss”. Ob dieser Erklärungsansatz für das Umschwenken Schwedens richtig ist, mag jeder für sich selber überdenken.

In diesem Kontext möchte ich zudem nochmals auf den Fakt hinweisen, dass wir die “Häufung von Covid-19” fast ausschließlich in den Industrienationen finden. Während insbesondere Afrika – trotz mangelhafter Hygiene, Gesundheitsversorgung, usw. – so gut wie “unbehelligt” von dieser P(l)andemie bleibt:

20201019_Johns Hopkins University-Dashboard - Bildquelle: Screenshot-Ausschnitt Johns Hopkins University-Dashboard

20201019_Johns Hopkins University-Dashboard – Bildquelle: Screenshot-Ausschnitt Johns Hopkins University-Dashboard

Was insbesondere die These stützt, dass wir hier den gezielten Einsatz dieser P(l)andemie zum Umbau (“Große Neustart”) des Systems sehen.

Quellen:
Wegen steigender Infektionszahlen: Schweden ändert Strategie zur Corona-Bekämpfung
Schweden gibt grünes Licht für lokale Lockdowns
Dashboard – Folkhälsomyndigheten
Veckorapporter om covid-19
Antalet testade för covid-19
Veckorapport om covid-19, vecka 41
Dashboard – Johns Hopkins University

Beitrag teilen:

Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:

Das könnte Sie auch interessieren …

3 Antworten

    Sie müssen angemeldet sein, um die Kommentare lesen zu können.

Schreiben Sie einen Kommentar

Scroll Up