Meinung: Fällt die Maske, fällt das Narrativ

Masken - Bildquelle: Pixabay / geralt; Pixabay License

Masken – Bildquelle: Pixabay / geralt; Pixabay License

Während die Fallzahlen von Coronapositivgetesteten immer weiter sinken und die täglichen Todeszahlen von Menschen, die mit Corona gestorben sind ebenfalls immer kleiner wird (Stand heute 13.Juli Positivgetestete 4.799 und neue Todesfälle 1 nach offiziellen RKI-Zahlen) und damit die parallel gesteigerte Testanzahl durch die Anzahl der Falschpositivgetesteten für einen “Sockelbetrag” an Infizierten sorgt (ca. 5.000 Personen), will der Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier über ein Ende der Zwangsbemaskung erst nachdenken, wenn die “Zahl der Neuinfektionen” über einen längeren Zeitraum unter 100 pro Tag bleibt:

Was denn gelernten Juristen zu dieser “Expertise” berechtigt, bleibt genauso schleierhaft, wie der Fakt, dass selbst die WHO den Nutzen dieser Zwangsmaskierung für Gesunde als nicht gegeben sieht und trotzdem Politik und Medien die Masken als “Allheilmittel” präsentieren (Nun gut, wir alle wissen schon, warum sie das tun…):

WHO und Masken - Bildquelle: Screenshot-Ausschnitt PDF

WHO und Masken – Bildquelle: Screenshot-Ausschnitt PDF

WHO-2019-nCov-IPC_Masks-2020.4-eng

(Download PDF)

Und auch unser deutscher “Starvirologe” Prof. Dr. Drosten sagte noch Ende Januar in einem RBB-Interview, dass die “Daten für die Masken nicht gut aussehen”:

Mich hat daher an dieser Stelle einmal interessiert, welche Filtereigenschaften, sprich bis zu welcher Größe eine FFP3-Maske (also die Masken mit der höchsten Schutzklasse) Partikel filtern kann. Laut den Herstellerangaben können die FFP3-Masken Partikel bis zu einer Größe von 0,6 Mikrometern (entspricht 600 Nanometer) filtern:

Größe Filterfähigkeit FFP3-Masken - Bildquelle: Screenshot-Ausschnitt Duckduckgo-Suche

Größe Filterfähigkeit FFP3-Masken – Bildquelle: Screenshot-Ausschnitt Duckduckgo-Suche

Coronaviren haben eine angenommene Größe von 120 bis 160 Nanometer:

Größe Coronavirus - Bildquelle: Screenshot-Ausschnitt Duckduckgo-Suche

Größe Coronavirus – Bildquelle: Screenshot-Ausschnitt Duckduckgo-Suche

Sie sind damit KLEINER als die “kleinstmögliche Partikelfilterfähigkeit” der FFP3-Masken, die das höchste Schutzniveau aufweisen. Vergleicht man die sogenannten selbstgebauten Alltagsmasken mit den FFP3-Masken und deren “Filterfähigkeit” *hüstel*, drängt sich schier der Vergleich auf, als würde man mit einem grobmaschigen Fischernetz Plankton aufhalten wollen.

Die Sinnhaftigkeit des Maskenzwangs ist also mehr als fraglich und bei Lichte betrachtet nicht gegeben. Und das weiß auch das politische Establishment in Berlin. Die Beibehaltung der Masken dient aus meiner Sicht nur zur Aufrechterhaltung der Angst in der Bevölkerung. Denn wir wissen alle, das verängstigte Menschen sich viel, viel leichter steuern und manipulieren lassen als eine Gesellschaft, die angstfrei kritisch sein kann.

Es ist davon auszugehen, dass die Maskenscharade dauerhaft bestehen bleibt – auch weil man damit die Impfbereitschaft der Menschen aufrecht erhalten will. Denn fällt die Maske, fällt das Narrativ der Gefährlichkeit des Coronavirus auch für die weniger kritischen Menschen innerhalb weniger Tage in sich zusammen. Und das wollen weder Politik noch unsere Hochleistungspresse. Die Maske ist nicht nur ein Symbol der Unterdrückung der Bevölkerung, sondern auch ein Symbol des gewollten und bereits medial vorbereiteten “Großen Neustarts”.

Bleibt nur die Frage offen, wann die nächste Stufe der P(l)andemie mit einem dann wohl echten Killervirus gezündet wird…

Quellen:
Aktuelle Fallzahlen Corona
Peter Altmaier – Bedingungen für die Abschaffung der Maskenpflicht (Maskenpflicht für immer?)
Wikipedia – Peter Altmaier
WHO – Advice on the use of masks in the context of COVID-19
PROF. DR. CHRISTIAN DROSTEN ZUM NUTZEN VON MASKEN (MASKENPFLICHT)
FFP1 FFP2 FFP3 Atemschutz: So unterscheidet sich der Schutz der Masken
Duckduckgo – Suche Größe Coronavirus (Abruf 13.7.2020)
Duckduckgo – Suche Größe FFP3 Filter (Abruf am 13.7.2020)


Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:

Artikel teilen:

7 Kommentare...

    Sie müssen angemeldet sein, um die Kommentare lesen zu können.

Einen Kommentar hinterlassen...

Scroll Up