Skip to content

USA: “Umerziehung” von Covid-19-Impfgegner – Gesetzesvorlage in Colorado verabschiedet

Zwangsimpfung - Bildquelle Pixabay / WikiImages; Pixabay License

Zwangsimpfung – Bildquelle Pixabay / WikiImages; Pixabay License

Im US-Bundesstaat Colorado wurde dieser Tag ein Gesetz eingebracht, dass Eltern, die sich gegen eine Corona-Impfung ihrer Kinder einsetzen und diese verweigern, einer Art “Umerziehung (re-education)” unterwerfen müssen.

Die eingebrachte Gesetzesvorlage zwingt zudem alle Ärzte und entsprechend ausgebildetes medizinisches Personal dazu, die Impfung ohne Ausnahme zu verabreichen – selbst wenn sie denken, dass es nicht im Sinne und Interesse des Kindes ist. Die aktuelle Version der Vorlage nennt bislang noch keine entsprechende Strafen oder Sanktionen für Ärzte, die eine solche Zwangsimpfung ihrerseits nicht durchführen wollen.

Die Gesetzesvorlage wurde dieser Tage mit 20 zu 14 Stimmen angenommen, um derzeit noch vorhandene Ausnahmen bzgl. Impfungen bei schulpflichtigen Kindern zu begrenzen – was letztlich einer Zwangsimpfung gleich kommt. Die Vorlage sieht “Online-Bildungsmodule” für Eltern vor, die einen anderen Impfplan als den staatlichen für ihre Kinder wollen. Das “Einreichen eines Abschlusszertifikats” aus den Umerziehungsmodulen ist eine Möglichkeit, die staatlich sanktionierte Impfstoffbefreiung (noch) zu erhalten.

Einmal mehr wird deutlich, dass es bei den Zwangsmaßnahmen bzgl. dieser P(l)andemie nie um die Gesundheit der Menschen ging und geht. Es ging und geht ausschließlich um das Thema der Zwangsimpfungen mit einem Inhalt, den wenige vorgeben werden und der nicht einmal ansatzweise von den Opfern dieser Maßnahmen geprüft werden kann. Niemand mit einem gesunden Menschenverstand benötigt eine solche mRNS-Impfung gegen einen Virus, der uns seit Jahrhunderten begleitet; er dient allein der “Gesundheit von Big Pharma” und der herrschenden Klasse.

Im Kontext dieser Gesetzesvorlage in Colorado stellt sich die Frage, was passiert, wenn die “Umerziehung” scheitert und die Eltern weiter daran festhalten, keine Impfung an ihren Kindern durchführen zu lassen? Werden dann Regierungen diese Menschen in Lage einsperren? Die Kinder per Gewalt zwangsimpfen und den Eltern das Sorgerecht entreißen? Die Grenzen, die die Regierungen derzeit weltweit massiv überschreiten, waren bislang nicht einmal im Ansatz vorstellbar.

Aber letztlich wussten wir, dass all dies so kommen wird. Auch wenn es einen Entwicklungs- und Denkprozess – auch meinerseits – benötigt hat, ist es inzwischen mehr als offensichtlich, dass der Coronavirus und die vorgenommenen Zwangsmaßnahmen in dieser P(l)andemie der Unterwerfung der Massen und den weiteren Ausbau der Zentralisierung bei gleichzeitiger Überwachung und Kontrolle der Menschen Vorschub leisten sollten. Ganz im Sinne der Pläne von Agenda 2030 und Co.

Mit solchen Gesetzesvorlagen sollen wir also gezwungen und darauf konditioniert werden, die Neue Normalität zu akzeptieren. Sie setzen auf eine Art “medizinisches Kriegsrecht”, um die Ketten immer strammer zu ziehen, obwohl der Virus sich immer mehr regelrecht “in Luft auflöst”. Und sie werden nicht damit aufhören, bis wir uns endlich in großer Anzahl dagegen wehren. Auf irgendwelche “Retter” zu hoffen, ist und bleibt sinnlos. Keine Regierung, kein Politiker wird sich gegen die Pläne der Internationalisten/Globalisten/Eliten (IGE) stellen. Vielmehr sind sie es die solche Gesetze verabschieden und uns alle in ein Sklaventum treiben.

Quellen:
SB20-163 – School Entry Immunization
Colorado Bill Requires “Re-education” For Parents Who Refuse The Coronavirus Vaccine
Colorado Bill Would Require “Re-Education” Classes for Parents Who Refuse Coronavirus Vaccine
Democide: Government Killed Over 260 Million in the 20th Century, Poised to Kill Billions More in the 21st
Medical Tyranny: Trump Pivots To Mandatory Vaccinations Under Operation “Warp Speed”
Thousands Of People Around The World Are Willingly Implanting The Mark Of The Beast In Their Bodies

Beitrag teilen:

Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:

Das könnte Sie auch interessieren …

5 Antworten

    Sie müssen angemeldet sein, um die Kommentare lesen zu können.
Scroll Up