Zensur: Die nächste Welle der Löschungen und Sperrungen kritischer Seiten durch Facebook und Twitter

Unerwähnt von der deutschen Hochleistungspresse wurden in der letzten Woche in einer konzertierten Aktion von Facebook und Twitter zahlreiche kritische, hinterfragende Accounts, die zu Websites wie

  • The Free Thought Project – 3.1 Millionen Abonnenten
  • The Anti-Media – 2.1 Millionen Abonnenten
  • Police the Police – 1.9 Millionen Abonnenten
  • Cop Block – 1.7 Millionen Abonnenten
  • Filming Cops – 1.4 Millionen Abonnenten

gehörten, gelöscht.

Nachdem es zu Beginn Alex Jones und seine Plattform Infowars traf, wurde jetzt die nächste Welle der Zensur in den USA gestartet. Wie von vielen befürchtet, war Jones nur der Auftakt zu einer Welle der Account-Schließungen von kritischen Twitternutzern und Facebookseiten. Die wohl wahlweise abgesprochene oder gerne auch staatlich gesteuerte Abschaltung kommt just kurz vor den Zwischenwahlen in den USA. Sicherlich kein Zufall.

Wahrheit ist Verrat in einem Reich der Lügen. – George Orwell

Zensur - Bildquelle: Wikipedia / Udo, Creative Commons Attribution 2.0 Generic

Zensur – Bildquelle: Wikipedia / Udo, Creative Commons Attribution 2.0 Generic

Ein Reich der Lügen muss mit Hingabe “gepflegt” werden, damit die gewünschte Illusion nicht unter dem Gewicht der eigenen Hybris zusammenbricht. Daher ist es notwendig, dass diejenigen, die an der Macht sind, die Informationen und seinen Fluss kontrollieren können, damit diese die Gedanken, Ideen und das Narrativ steuern können, die ihren Interessen entgegen wirken. In Zeiten des Internets und der sozialen Medien hat sich diese Dynamik gedreht und andere Meinungen, kritische Gedankengänge erreichen eine weit größere Masse als zuvor. Um diese Entwicklung zurück zu drehen, setzen Regierungen auf die Zensur durch die Internetunternehmen, damit ihnen nicht dem Geruch des Zensors anhaftet. Obwohl sie es selbst sind, die durch Gesetze, Vorgaben und Richtlinien die offene Zensur erst einfordern und möglich machen.

Heute sind Facebook, Twitter und Co. vereint mit den immer totalitärer agierenden westlichen Regierungen, wenn es um die Sperrung von wichtigen, kritischen Kanälen und Persönlichkeiten auf ihren Plattformen geht. Die Rede- und Meinungsfreiheit wird immer mehr zu einem Relikt aus der Vergangenheit.

Die Löschung von Hunderten von Seiten auf Facebook wurde damit begründet, dass diese Seiten Spam verbreiten und Web-Traffic an “Werbefarmen (ad farms)” weiterleiten würden, um Gewinne zu erzielen. Neben echten Spammer-Seiten wurden aber auch unzählige verlässliche und glaubwürdige alternative Medien gelöscht. Niemand kann derzeit sagen, wer oder was diese Löschungen/Sperrungen veranlasst hat. Alle politischen Richtungen traf der Bannstrahl, jedoch haben alle gemein, dass sie sich kritisch mit dem politischen Geschehen auseinander setzen. Die offensichtlich koordinierte Löschaktion von Facebook und Twitter erfolgte am gleichen Tag und muss daher als offene Zensur bezeichnet werden.

Die Meinungs- und Redefreiheit wird gezielt von Regierungen und Internetgiganten angegangen und beides vermischt sich immer mehr zu einem zensorischen Einheitsbrei:

Jedes Mal, wenn du versuchst darüber zu sprechen, wie Internetzensur unsere Fähigkeit bedroht, den Stiefel der Oligarchie von unseren Hälsen zu bekommen, hast du immer einen Kerl in deinem Gesicht, der ein Ayn Rand-Buch liest und denkt, dass er alles weiß, Dinge wie “Facebook ist eine private Firma! Es kann tun, was es will!” sagt. Ist dem so? Hat Facebook nicht von der US-Regierung finanzierte Gruppen eingeladen, bei der Regulierung seiner Operationen mitzuhelfen, im Senat zu schwören, mehr für die Interessen der US-Regierung zu tun, Konten auf Anweisung der US- und israelischen Regierungen zu sperren und die Leitung seines Zensurverhaltens an das Atlantic Council zu übergeben, das von der US-Regierung, der EU, der NATO und den Golfstaaten finanziert wird? Wie “privat” ist das? Facebook ist eine zutiefst in der Regierung verwurzelte Firma, und die Facebook-Zensur ist genau das, was Regierungszensur in einem korporatistischen Regierungssystem ausmacht. – Caitlin Johnstone

(Any time you try to talk about how internet censorship threatens our ability to get the jackboot of oligarchy off our necks you’ll always get some guy in your face who’s read one Ayn Rand book and thinks he knows everything, saying things like “Facebook is a private company! It can do whatever it wants!” Is it now? Has not Facebook been inviting US government-funded groups to help regulate its operations, vowing on the Senate floor to do more to facilitate the interests of the US government, deleting accounts at the direction of the US and Israeli governments, and handing the guidance of its censorship behavior over to the Atlantic Council, which receives funding from the US government, the EU, NATO and Gulf states? How “private” is that? Facebook is a deeply government-entrenched corporation, and Facebook censorship is just what government censorship looks like in a corporatist system of government. – Caitlin Johnstone)

Es wird immer deutlicher, dass die großen Techfirmen den Interessen der politischen Oligarchie dienen. Noch dürfen wir – wie hier – in kleinen, versteckten Ecken unseren Dissens kundtun (wo uns nur wenige hören können). Aber sobald eine gewisse Masse und ein gewisser Bekanntheitsgrad erreicht sind, werden die Werkzeuge Denunziation, Verschwörungs- und/oder Antisemitismuskeule geschwungen und im finalen Schritt die Sperrung/Löschung durchgesetzt.

Der einzige Lichtblick, der aktuell bleibt, ist die Tatsache, dass die unabhängigen Medien offenbar inzwischen so einen außergewöhnlichen Einfluss auf die Menschen haben, dass die Machtelite diesen nur noch mit offener Zensur begegnen kann.

Die Illusion der Legitimität bekommt immer mehr Brüche.

Quellen:
Digital Free Speech Zones are Here
Is the Purge of Independent Media a Coordinated Attack by the Military Industrial Complex?
George Orwell – 1984
First They Came for Alex Jones — We Told You We Were Next — We Were
Internet Censorship Just Took An Unprecedented Leap Forward, And Hardly Anyone Noticed
All the Creepy Ways Big Brother Is Watching You


Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:

Artikel teilen:

1 Kommentar...

    Sie müssen angemeldet sein, um die Kommentare lesen zu können.

Einen Kommentar hinterlassen...

Scroll Up