Syrien: Der nächste illegale Krieg des Westens hat begonnen

Proteste zu Syrienangriff - Bildquelle: www.activistpost.com

Proteste zu Syrienangriff – Bildquelle: www.activistpost.com

Die Internationalisten/Globalisten/Eliten (IGE) haben es wieder getan. Ihre Erfüllungsgehilfen in Washington, Paris und London haben den nächsten illegalen, auf Nichtfakten und Lügen basierenden Krieg gegen Syrien begonnen, in dem man das Land erneut mit Raketen beschossen hat. Es scheint aktuell sogar möglich, dass Damaskus in den nächsten Tagen mit weiteren Luftschlägen angegriffen wird.

Wie von mir erwartet und in zahlreichen Artikeln geschrieben, hat Trump sich als Teil des Establishments erwiesen, der sich in der Rolle des zukünftigen Sündenbocks zu gefallen scheint:

US-amerikanische, britische und französische Streitkräfte haben Syrien am Samstag als Reaktion auf einen Giftgasangriff, der letzte Woche Dutzende von Menschen getötet hat, mit Luftangriffen attackiert – in der größten Intervention westlicher Mächte gegen den syrischen Präsidenten Bashar al-Assad.

US-Präsident Donald Trump gab am späten Freitagabend die Militäraktion aus dem Weißen Haus bekannt. Während er sprach, erschütterten Explosionen Damaskus. Die britische Premierministerin Theresa May und der französische Präsident Emmanuel Macron sagten, das Vereinigte Königreich und Frankreich hätten sich dem Angriff angeschlossen.

Trump sagte, er sei bereit, die Aktion fortzuführen, bis Assads Regierung den Einsatz chemischer Waffen einstellen würde.

Die Angriffe waren die größte Intervention westlicher Mächte gegen Assad in dem sieben Jahre lang andauernden Bürgerkrieg des Landes und positionierten die Vereinigten Staaten und ihre Verbündeten gegen Russland, das selbst im Krieg intervenierte, um Assad zu unterstützen.

(U.S., British and French forces pounded Syria with air strikes early on Saturday in response to a poison gas attack that killed dozens of people last week, in the biggest intervention by Western powers against Syrian President Bashar al-Assad.

U.S. President Donald Trump announced the military action from the White House late on Friday. As he spoke, explosions rocked Damascus. British Prime Minister Theresa May and French President Emmanuel Macron said the UK and France had joined in the attack.

Trump said he was prepared to sustain the response until Assad’s government stopped its use of chemical weapons.

The strikes were the biggest intervention by Western powers against Assad in the country’s seven-year-old civil war and pitted the United States and its allies against Russia, which itself intervened in the war in 2015 to back Assad.)

Bislang hat Russland mit Warnungen vor “unbestimmten Vergeltungsmaßnahmen” reagiert.

Ich erwarte, dass Russland syrische Einrichtungen mit Raketenabwehr- und Luftangriffverteidigungssystemen schützen wird. Ob Moskau sogar die “Absender der Raketen und Flugzeuge” attackieren wird, kann ich aktuell nur sehr schwer einschätzen.

Der jetzt begonnene illegale, außerhalb des UN-Rechts stehende Angriff der westlichen Kriegstreiber wird die bereits bestehenden Spannungen zwischen Ost und West weiter verschärfen. Mit der wahrscheinlichen Antwort des Ostens in Form von wirtschaftlicher Vergeltung. Die Angst vor dem Einsatz von Nuklearwaffen dient in meinen Augen als reine Ablenkung, um vor den echten Gefahren abzulenken: dem “Steckerziehen der Lebenserhaltungssysteme des Finanzsystems” durch die Zentralbanker.

Mit dem Sündenbock Trump, wenn dann aufgrund des “Steckerziehens” die Katastrophe ihren unaufhaltsamen Lauf nehmen wird.

Quelle:
U.S., British, French air strikes target Syrian chemical capabilities


Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:

Artikel teilen:

12 Kommentare...

    Sie müssen angemeldet sein, um die Kommentare lesen zu können.
Die Kommentierung wurde geschlossen, da der Artikel älter als drei Monate ist oder weil die Kommentarfunktion durch den Administrator gesperrt wurde.
Scroll Up