London: Erneut rast ein Kleinlastwagen in eine Menschenmenge – Aber diesesmal ist etwas anders

Als 2009 das Buch Vorsicht Bürgerkrieg! – Was lange gärt, wird endlich Wut von Udo Ulfkotte erschien, wurde der Autor von den Medienschaffenden müde belächelt und als Anhänger von Verschwörungstheorien oder gar als Schlimmeres bezeichnet. Dass sich Ulfkotte auf CIA-Papiere bezog, die für das Jahr 2020 unregierbare deutsche Stadtviertel „voraussahen“ und dass die deutschen Sicherheitsbehörden dann nicht einmal mehr ansatzweise in der Lage sein werden, die Bürger zu schützen, wurde von der Hochleistungspresse und der Politik geflissentlich ignoriert.

Heute sollen wir uns „daran gewöhnen“, dass es zu terroristischen Anschlägen in Europa und Deutschland kommt und es als „neue Normalität“ hinnehmen, wie uns die BBC-Nachrichtensprecherin Katty Kay nach dem Anschlag am 23. Mai in London aufforderte:

Auch der französische Neu-Präsident Emmanuel Macron sieht den Terrorismus als „Teil unseres täglichen Lebens für die nächsten Jahre“ an. Ebenso der Londoner Bürgermeister Sadiq Khan, der Terroranschläge als „Teil des Lebens in einer Großstadt nach dem 11. September 2001“ bezeichnete. Weiter sagte er:

Es ist eine Realität, die mich ängstigt, dass London, New York, andere große Städte auf der ganzen Welt für diese Art von Sachen vorbereitet sein müssen. Das heißt, wachsam zu sein, eine Polizei zu haben, die mit den Gemeinden in Kontakt steht, bedeutet, dass die Sicherheitsdienste bereit sind, aber das bedeutet auch, Ideen und bewährte Praktiken auszutauschen.

(It is a reality I’m afraid that London, New York, other major cities around the world have got to be prepared for these sorts of things. That means being vigilant, having a police force that is in touch with communities, it means the security services being ready, but also it means exchanging ideas and best practice.)

Bislang war bei den Terroranschlägen die „Täter-/Opferrolle fest definiert“. Doch gestern kam es zu einem Anschlag (wieder mit einem Kleinlaster, der in eine Menschenmenge raste), bei dem die Opfer Muslime sind. Anschlagsort: wieder einmal London. Um genau zu sein: bei der Finsbury Park Moschee in der beispielsweise Richard Reid („Schuhbomber“) und Zacarias Moussaoui ein- und ausgingen.

London Anschlag - Bildquelle: Screenshot-Ausschnitt Zerohedge

London Anschlag – Bildquelle: Screenshot-Ausschnitt Zerohedge

Nach bisherigen Angaben wurden 10 Menschen verletzt und der Täter wurde von der Polizei festgenommen. Ob es sich dabei um ein bewusstes Attentat oder „nur“ um einen Fahrfehler handelte, dürfte in den Augen der aufgebrachten muslimischen Gemeinde in London egal sein. Denn anscheinend handelte es sich bei dem Fahrer, um einen Nicht-Muslimen. Sollte es sich bestätigen, dass ein Nicht-Muslime in eine muslimische Menschenmenge gerast ist und dabei zahlreiche Menschen verletzt hat, dürfte dies zu einer dramatischen Wende führen.

Die Finsbury Park Moschee gilt als Rekrutierungsort des Daesh und wenn der Attentäter sich ganz bewusst diese Moschee ausgesucht hat, bedeutet das

  • dass die dort bereits radikalisierten Muslime der Moschee einen noch tieferen Hass gegen die Christen/Einheimischen/Engländer/usw. entwickeln werden und
  • dass die Gewaltspirale dadurch einen weiteren Dreh bekommt, der dazu führen kann,
  • dass die verschiedenen Gruppen direkt aufeinander losgehen werden.

Da wir um die Machenschaften der CIA wissen und wie gerne man dort das Vehikel der Religion nutzt, um Unfrieden, Hass und die Bereitschaft zum Töten zu fördern, ist es auch durchaus im Bereich des Möglichen, dass hier eine gezielte Geheimdienstoperation durchgeführt wurde, um eben genau jenen von Ulfkotte angesprochenen Bürgerkrieg in Europa anzufachen.

Ob damit dieser Bürgerkrieg in Europa angefangen hat, oder ob man das Ganze noch „unter der Decke halten“ kann, wird die Berichterstattung darüber in den nächsten Tagen zeigen.

Man darf gespannt sein.

Quellen:
Vorsicht Bürgerkrieg! – Homepage
Vorsicht Bürgerkrieg!: Was lange gärt, wird endlich Wut
Schwachsinn Bürgerkrieg
BBC Anchor: We Have ‘To Get Used To’ Terror Attacks [VIDEO]
French Presidential Favourite Macron: Terrorism ‘Part of Our Daily Lives for Years to Come’ After Paris Shooting
Flashback: London Mayor Says Terrorism Is ‘Part And Parcel Of Living In A Big City’
Van Slams Into Pedestrians Near London Mosque Leaving „Number Of Casualties“, Driver Arrested


Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:
Artikel bewerten:
Note 6Note 5Note 4Note 3Note 2Note 1 (7 Bewertungen, Durchschnittliche Bewertung: 6,00)
Loading...
Artikel weiterleiten:

52 Kommentare bei “London: Erneut rast ein Kleinlastwagen in eine Menschenmenge – Aber diesesmal ist etwas anders

  1. dixie cup
    19. Juni 2017 um 11:13

    @konjunktion

    Sie haben völlig Recht. Dieses Mal ist etwas anders.

    Ich antwortete vor ein paar Tagen @hubi stendahl auf diesem Blog und stellte diese hypothetische Frage:

    „Und jetzt die Preisfrage: bei welchen der vielen Terroranschläge gab es in der Mehrzahl muslimische Opfer? Genau. Bei keinem.“
    https://www.konjunktion.info/2017/06/terrorismus-die-fragenkomplexe-die-nicht-gestellt-werden/#comments, dixie cup, 7. Juni 2017 um 21:34

    Es ist letztlich egal, ob dieses Ereignis in den MSM als „absichtlich“ oder „versehentlich“ dargestellt wird. Sollten wirklich muslimische Opfer in der Mehrzahl sein, ist damit ein neues Gefahrenlevel erreicht. Die intoleranten Kreise bildeten sich Ihre Meinung bereits und bezeichnen es als „islamophobisch“, „rassistisch“ usw. Zero Hedge hat eine erste Übersicht über die entsprechenden Twitter-Einträge.

    „Van Slams Into Pedestrians Near London Mosque Leaving „Number Of Casualties“, Driver Arrested“, Zero Hedge.

    Was ich für mindestens ebenso beachtenswert halte: Diese AnschlagsSERIE ist in London und nicht in Kontinentaleuropa. England/ die Windsors stehen gewöhnlich an der Spitze der Befehlskette der manipulierten Entwicklungen seit Anfang des 20.Jahrhunderts … und nun findet derartiger Schlammassel genau vor deren Haustür statt ?! Ich war im April das letzte Mal in London. Der Begriff „Londonistan“ kommt nicht von ungefährt. Wenn sich dort der Volkszorn erhebt, ist man auch im „ungläubigen“ Palast nicht sicher.

    Wahrscheinlich sehen wir hier ein Ringen der kontinentalen Bankeninteressen (amerikanische vs. eurasische) um England. Der BREXIT, diese Anschlagsserie, Trumps abfällige Äußerungen zum Bürgermeister von London. Das alles ist kein Zufall.

    Im Ergebnis werden wir sehen, ob sich England gemeinsam mit Kontinentaleuropa Richtung Eurasien orientiert (BREXIT findet nicht statt) oder ob sie weiterhin mit den USA die „special alliance“ beibehalten (BREXIT findet statt).

        Zitieren  

    • flowerpower
      20. Juni 2017 um 03:08

      Zwischen den globalistischen Eliten (unter Rothschild und Co) und den patriotischen Eliten (unter dem Hause Windsor und Co)
      hat sich der Spaltpilz breit gemacht,seit die Patrioten begriffen haben ,das sie nur eine Raketenstufe in die Eine-Welt-Ordnung
      sind,und in den Einheitsbrei eingeschmolzen werden sollten.
      The Qeen was probably not amused,wahre Macht kommt auf leisen Sohlen und deshalb eben auch der Brexit und das
      „auftrumpen“in den USA.
      Man ist sich seither nicht mehr gruen und seit Trump den Klimavertrag gekuendigt hat findet hier in Nordamerika und Canada
      (Kronland (englisch crown land) bezeichnet in Kanada Landflächen, die sich nicht im Privatbesitz befinden, sondern dem Staat unterstellt sind. Formell gehören sie der Krone, vertreten durch den jeweiligen Monarchen von Kanada (derzeit Elisabeth II.) und verwaltet durch die jeweilige Regierung.)
      reinste Wetterterror statt.
      Ein Tiefdruckgebiet jagt das andere,massen an Regen und die Sonne ist nur selten zu sehen .
      Ortsunuebliche Tornados setzen dem allen noch eins oben drauf.
      Alles wird dann auf Facebook nachbereitet um Stimmung gegen die patriotischen Klimawechselleugner wie Trump hochzukochen

      Es muss schon mit dem Teufel zugehen wer da noch an Zufall glaubt.

      (Winston Churchill hat seiner Zeit der Nebelsmog in London fast das Amt gekostet)

      Jetzt geht es den patriotischen Anglo-Empire ans Leder.
      Es waere jetzt gut zu wissen wer das Wetter wie zur Zeit manipuliert.
      Es waere denkbar das Abteilungsleiter der US-Navy fuer Wettermanipulation
      auch Judaslohn erhalten.

      Who do you think is boss?
      http://tapnewswire.com/2016/06/evelyn-de-rothschild-and-prince-charles/

          Zitieren  

      • fufu
        20. Juni 2017 um 10:43

        Tothschild darf ja in keinem Kommentar fehlen 🙂 . Ansonsten : was hat es mit patriotisch zu tun wenn einer seine oekonomischen Interessen verteidigt ? Oder wollen Sie suggerieren die Feudalinteressen einer Clique seien die der Bevoelkerung ? Nationalismus und Patriotismus waren doch eh und je Mittel um die tumbe Masse in die Irre zu fuehren.

            Zitieren  

  2. MFG-Hamburg
    19. Juni 2017 um 12:08

    anschläge sind grundsetzlich von geheimdienstkräften gesteuert. vielen ist garnicht klar, daß die kontroll-matrix bereits realität ist. es ist extrem auffällig das jeder hans&frans aus sicherheitskreisen vor einem bürgerkrieg warnt……und immer dann, wenn plötzlich ausgerechnet aus jenen kreisen, warnungen kommen, die sich doch den bürgerkrieg wünschen, sollten die alarmsirenen anspringen. bsp. in deutschland hat die mehrheit überhaupt keine interesse an einem kampf. natürlich gibt es künstliche ghetto-viertel, die voll von klein-kriminellen und dumpfbacken sind, das sind jedoch minderheiten und diese minderheiten sind mehr damit beschäftigt, irgendwie die taschen voll zu bekommen, um sich den neusten mercedes-AMG zu leisten. die propaganda, einer der grundlagen, der pyschologischen kriegsführung, die endlos in sämtlichen ländern zum einsatz kommt, damit wird versucht den bürgerkrieg nicht nur herbei zu reden, sondern systematisch gefördert, inklusive anschläge usw., in der hoffung das diese rechnung vielleicht aufgehen könnte, nebenbei wird es genutzt um faschistische regulierungen durch zu boxen.

    der bürgerkrieg wird nicht durch den normalen menschen ausgelöst, sondern man wird versuchen mittels söldnern diesen auszulösen. natürlich wird es heißen: ISIS hat zugeschlagen und die muslimische bevölkerung unterstütze dies……so läuft das spiel und zwar global.

        Zitieren  

    • Holger
      19. Juni 2017 um 14:26

      @MFG-Hamburg

      Ich denke auch, dass die Geheimdienste diese ganzen Anschläge steuern. Ein Grund dürfte nach meiner Meinung sein, die 100% Totalüberwachung politisch durchzusetzen mit der „Begründung“ Sicherheit

      https://www.youtube.com/watch?v=GoPbIv5yuqo

          Zitieren  

  3. MFG-Hamburg
    19. Juni 2017 um 12:16

    „so läuft das spiel und zwar global.“

    die namen werden natürlich willkürlich geändert, je nach wunsch. bsp.: „die rechten haben mit hilfe der nazis und reichsbürgerbewegung einen gegenschlag ausgeübt“

    man muß dieses spiel durchschauen, es ist immer ein-und dieselbe taktik…propaganda….psychologische kriegsführung.

        Zitieren  

  4. fufu
    19. Juni 2017 um 12:54

    Die Vorstellung von einer allmaechtigen, weltumfassenden, alles planenden IGE ist unglaublich naiv. Aus welcher Quelle diese Propaganda, Stichwort Zinseszins, Rothschild usw., stammt braucht man nicht weiter auszufuehren. Jeder mit etwas internationaler Erfahrung weiss wie viele lokale Gruppierungen und Seilschaften mit Eigeninteressen es ueberall gibt, welch ein Konkurrenzkamp um Maerkte, Resourcen und Einfluss in der sogenannten Dritten Welt tobt.

    Inszenierungen wie die genannten sind billig und haben enormen Einfluss auf die oeffentliche Meinung oder zur Emotionalisierung. Unnoetig zu spekulieren wer dahintersteckt.

        Zitieren  

    • S.Walther
      24. Juni 2017 um 06:35

      die Antwort ist einfach…….

      J.W.Goethe * Das Jahrmarktsfest zu Plundersweilern*

      Haman zu König Ahsveros (AT Buch Esther)

      Du kennst das Volk,das man die Juden nennt,
      das außer seinem Gott nie einen Herrn erkennt.
      Du gabst ihm Raum und Ruh,sich weit und breit zu mehren
      und sich nach seiner Art in Deinem Land zu nähren.
      ……sie haben einen Glauben,der sie berechtigt,
      die Fremden zu berauben,
      und der Verwegenheit stehn Deine Völker bloß….
      Er weiß mit leichter Müh`und ohne viel zu wagen,
      durch Handel und durch Zins Geld aus dem Land zu tragen.
      Auch finden sie durch Geld den Schlüssel aller Herzen,
      und kein Geheimnis ist vor ihnen wohl verwahrt,
      mit jedem handeln sie nach seiner eignen Art.
      Sie wissen jedermann durch Borg und Tausch zu fassen;
      der kommt nicht los,der sich nur einmal eingelassen….
      Es ist ein jeglicher in Deinem Land
      auf ein und andre Art mit Israel verwandt,
      und dieses schlaue Volk sieht einen Weg nur offen:
      Solang die Ordnung steht,hats`nichts zu hoffen.

          Zitieren  

  5. 19. Juni 2017 um 13:55

    Bin jedenfalls gespannt, was daraus noch so „Schönes“ gestrickt und dann dem Dummichel zum Fraß vorgeworfen wird…

    https://nachrichtensammelseite.wordpress.com/2017/06/19/nachrichtensammlung-19-juni-2017/

        Zitieren  

  6. MFG-Hamburg
    19. Juni 2017 um 14:38

    @fufu

    wie… das war schon alles?

    na, da müssen sie sich schon mehr mühe geben.

    woran erkennt man desinformation??
    – verharmlosen
    – ablenken
    – ignorieren
    -lächerlich machen

    beispiel verharmlosen, lächerlich machen:

    „Die Vorstellung von einer allmaechtigen, weltumfassenden, alles planenden IGE ist unglaublich naiv“

    zum einen, straff, global organisierte konzernstrukturen haben nichts mit allmächtig zu tun, sie sind menschlichen ursprungs.
    gegenfrage: alle banken weltweit, bilden ein, einziges kartell, aus welcher quelle stammt diese naive vorstellung???
    kleiner tipp, nicht au der quelle: „propaganda, stichwort Zinseszins, Rothschild usw..“
    ——-

    beispiel ablenkung:

    „Jeder mit etwas internationaler Erfahrung weiss wie viele lokale Gruppierungen und Seilschaften mit Eigeninteressen es ueberall gibt, welch ein Konkurrenzkamp um Maerkte, Resourcen und Einfluss in der sogenannten Dritten Welt tobt.“

    was haben die anschläge mit den märkten zu tun? garnichts…… es geht einzig um die beeinflußung der bevölkerung, damit neue, faschistische regulierungen eingeführt werden können, die unter dem siegel der sicherheit verkauft werden können.

    beispiel: ignorieren

    „Unnoetig zu spekulieren wer dahintersteckt.“

    richtig, damit künstlich organisierte terror-anschläge nicht hinterfragt werden. damit ebenfalls vorhandene überwachungsstrukturen, die bereits installert sind, die im grunde anschläge unmöglich machen, warum diese strukturen nicht greifen???? ja warum wohl????

    nun stellt sich die frage, sind sie so naiv? oder nur schlecht bezahlt mir solche billigen argumente entgegen zu bringen?

    die entscheidung überlasse ich den bloggern und lesern.

        Zitieren  

    • Texmex
      19. Juni 2017 um 17:57

      @MFG-HH
      👍

      @Dixie-cup

      Genau, man versucht mittles Brandbeschleuniger Bewegung in die Umsetzung der Plaene zu bringen.
      Erst mal isoliert, um zu sehen, was es noch benoetigt…
      Und aus meiner Sicht noch – um ein emotionales Motiv fuer die in Wartestellung gehaltenen zu schaffen, nun endlich auch sich am Kreuzzug gen Amalek zu beteiligen. Waere doch gar nicht im Sinne der Planer in Tel Aviv, wenn der Elan erlahmen wuerde.

          Zitieren  

  7. Mike
    19. Juni 2017 um 14:39

    fufu: Die Vorstellung von einer allmaechtigen, weltumfassenden, alles planenden IGE ist unglaublich naiv

    können Sie mal näher auf ihre Behauptung eingehen? Bei meiner Beobachtung des Weltgeschehens und auch das Verhalten der „Grossmächte“ untereinander, kommt mir diese Vorstellung alles andere als Naiv vor! Im Gegenteil wird doch meines Erachtens nach ABSICHTLICH dafür gesorgt, das sich „für die Machthaber“ gefährliche Gruppierungen in mehrere kleinere Gruppierungen aufsplittern die sich untereinander meist nur auf Grund von Nuancen unterscheiden und anfeinden. Gerade das wäre/ist ja von Vorteil für eine „weltumspannende IGE“ Nur als Beispiel mal, AFD, Reichsbürger, Freeman, Identitären, Pegida und vielleicht noch ein Teil der deutschen Mitte…
    Hier haben Sie den eher „rechten“ bzw. konservativen Block aber komplett aufgespalten in unterschiedlichen Gruppierungen bei denen auch untereinander nicht unbedingt jeder jeden mag. Viel gefährlicher für die Machthaber wäre es, wenn sich diese auf ihre Gemeinsamkeiten besinnen und geschlossen dafür „kämpfen“

        Zitieren  

    • 19. Juni 2017 um 17:29

      @Mike und MfG-Hamburg
      Ihr habt es passend kommentiert. Ob fufu sich nochmal hier sehen läßt, weiß ich nicht, nach meinem derzeitigen Gefühl nein.

          Zitieren  

  8. MFG-Hamburg
    19. Juni 2017 um 17:11

    @Holger

    wie kommt man darauf, daß geheimdienstliche kräfte dahinter stehen? ganz einfach, sämtliche, greifbare fakten belegen das. natürlich man darf nicht verallgmeinern, innerhalb der geheimdienste und es gibt sehr viele, die in europa aktiv sind, also innerhalb der geheimdienste gibt es gruppen, die für terrormanagement verantwortlich sind.
    die gesamte kommunikation, gleichgültig welcher art, wird in echtzeit gefiltert, natürlich hocken da jetzt nicht 80 millionen mitarbeiter im abhöhrcenter, sondern spezialisierte edv-systeme mit entsprechender software, filtern den datenverkehr in echtzeit. die können stimmverkehr als auch fax, email, whatsapp usw. auslesen und entsprechende zusammenhänge erkennen, leiten diese an entsprechende mitarbeiter der sogenannten sicherheit weiter, wenn da bestimmte schlagworte fallen. zudem sind radikale eine minderheit, die werden so oder so gezielt überwacht. relativ simpel ganz ganze, wenn man über die entsprechende infrastruktur verfügt.

    wir unterliegen einer totalüberwachung, daher, wie könnten da anschläge stattfinden?????
    logisch betrachtet, die können nur möglich sein, wenn diese zugelassen werden. das enspricht nicht nur der logik, sondern sind per öfffentliche medien leicht zurück zu verfolgen, belegbar. es lautet stets ähnlich, wie: der täter war bekannt, aber wurde nicht verhaftet oder als nicht ausreichend gefährdend eingestuft usw.. es wurden fehler eingeräumt….maßnahmen leider zu spät ergriffen…usw……bla bla bla……

    ich emphele jeden drinegnd sich mit psychologischer kriegsführung auseinander zu setzen, denn genau das läuft nach meinen erkenntnissen auf sämtlichen ebenen.

        Zitieren  

    • Holger
      19. Juni 2017 um 17:18

      @MFG-Hamburg

      Ich sehe es auch so. Nur, was nützt es? Die meisten Leute schalten TV ein und ihr eigenes Gehirn aus

          Zitieren  

    • Texmex
      19. Juni 2017 um 18:12

      Dazu sollte man anfuegen, dass die psychologische Vorbereitung dasu seit ca 2010/2011 laeuft.
      Ich habe mich damals gefragt, wie es moeglich ist, dass zum Beispiel in der onlinezeitung24 ein gewisser Chaim alias Kay Lorey aus Bensheim bezahlt vom Zentralrat der Juden in Frankfurt so assiv gegen die „Mohammedaner“ hetzen durfte.

          Zitieren  

    • Libelle
      19. Juni 2017 um 22:22

      @ MFG-Hamburg

      Zitat:
      ich emphele jeden drinegnd sich mit psychologischer kriegsführung auseinander zu setzen, denn genau das läuft nach meinen erkenntnissen auf sämtlichen ebenen.

      Tavistock institute lässt grüßen.
      Ich habe vor einiger Zeit gelesen dass nicht nur die EU sondern auch die Regierung der BRD von denen beraten wird.

      http://de.verschwoerungstheorien.wikia.com/wiki/Tavistock_Institute

      https://de.wikipedia.org/wiki/The_Tavistock_Institute

      http://educate-yourself.org/nwo/nwotavistockbestkeptsecret.shtml

          Zitieren  

      • dixie cup
        20. Juni 2017 um 09:13

        @Libelle

        dito bzgl. Tavistock in UK! Die spielen eine massive Rolle seit den 1940ern.

        Unsere aus dem Gleichgewicht geratene Gesellschaft schikanierte früher Homosexuelle und jetzt feiert genau diese nicht-funktionierende Gesellschaft Homosexualität genauso wie Transgenderismus, Pansexualität. Als ob wir aus diesen Spielarten der Natur Erleuchtung für die Lösung unserer Probleme erhalten würden…

        KEINE Minderheit verdient überzogene Aufmerksamkeit. Weder positiv noch negativ. Eine gesunde Gesellschaft konzentriert sich auf die MEHRHEIT, auf die Familie als Brücke in die Zukunft. Die heutige Obsession mit Homosex./ Transgender & Co verursacht massive Verwirrung und Identifizierungsprobleme unter der jungen Generation. Und genau das ist eine der gewünschten sozioökonomischen Manipulationen, die in Einrichtungen wie TAVISTOCK ihren Ursprung fanden.

        Immer wieder England …

            Zitieren  

  9. MFG-Hamburg
    19. Juni 2017 um 17:38

    @Holger

    es nützt sehr viel, natürlich versuchen viele menschen diesem druck zu entkommen, aber zugleich, ausreichend viele mitmenschen informieren sich. das ist das entscheidene kriterium. auch wenn es so scheint, als gäbe es kaum mitmenschen, der wandel hat bereits stattgefunden. es bedarf menschen vor ort, in jedem bundesland, die so tief in der materie stecken, daß sie mühelos jede frage beantworten können und zwar in ihrem direkten umkreis, außerhalb des internets. der tag kommt, die leute werden anfangen endlos zu fragen. der tag kommt, wo sehr viele bürger antworten brauchen werden, damit sie entscheidungen treffeen können oder zusammenhänge entgültig erfassen.

    aber es bedarf zeit und geduld, mal eben schnell, so läuft das nicht. es aber geht eindeutig nach vorne, daß ist absolut sicher, auch wenn vielleicht harte zeiten kommen werden. das gehört leider dazu.

        Zitieren  

  10. MFG-Hamburg
    19. Juni 2017 um 18:51

    @Texmex

    „Tel Aviv“, „vom Zentralrat der Juden in Frankfurt so assiv gegen die „Mohammedaner“ hetzen durfte.“

    es geht stets darum, den gesamtkontext zu betrachten, man muß von solchen argumenten, wie: die juden, die muslime, die christen usw. abstand nehmen.
    es geht im kern um den mitmenschen, der lernen muß zu filterm, prozesse zu erkennen, die allen schaden. bsp. die muslime sind keinesfalls besser dran, als der deutsche.
    in den medien ist man bemüht, als auch in anderen fällen, die emigranten/asylanten als gewinner darzustellen. oh, die bekommen häuser, mehr geld usw.
    ja ja, bei einigen ist das der fall, jedoch unterm strich, beim nächsten crash gibts einzig suppe mit salat,der glück hat oder nur baumrinde mit regenwürmern, sonst garnichts. nur wisssen das viele asylanten nicht. enweder wir alle zusammen gewinnen oder verlieren und das muß vermittelt werden

        Zitieren  

  11. MFG-Hamburg
    19. Juni 2017 um 19:46

    @Texmex

    ich vergaß, psychologische kriegsführung. wer das genauer beleuchtet, alles was mit informationvermittlung zu tun hat, ist beeinträchtigt.
    es ist dermaßen unglaublich, daß jeder selbst darüber nachforschen muß, ansonsten kann man es nicht glauben. gehirnwäsche auf allen ebenen, selbst das spaßprogramm ist gezielt gesteuert. es gibt nichts zufälliges. selbst ware, die in den export geht, wird an us-informationsdienste weitergeleitet. also selbst import-export von keksen steht unter beobachtung….kein witz….

        Zitieren  

    • Texmex
      19. Juni 2017 um 19:59

      Schon alles richtig, ich wollte nur darauf hinweisen, dass die Übung schon wesentlich länger läuft, als das vielen bewusst ist.
      Ich konnte mir damals noch keinen Reim drauf machen,heute ist mir vieles klar, wenn ich die Auswirkungen sehe.
      und ich kannte (!) damals die nachstehende Analyse
      https://www.tikkun.ch/blog/index.php?art=83&kat=53&par=10
      Ich habe allerdings den Eindruck, dass vielen der Planungsort , woher bezieht Shlomo Shapiro oder Shpiro gleich noch mal sein „Gehalt“? – gar nicht auf dem Radar ist.
      Ich habe auch nicht wie Du oben schreibst „…man muß von solchen argumenten, wie: die juden, die muslime, die christen usw. abstand nehmen….“
      argumentiert.

          Zitieren  

  12. fufu
    19. Juni 2017 um 20:19

    @Mike, MFD, Kruxdie

    Langweilt es Euch nicht tagtaeglich den gleichen toten Esel zu reiten, Tothschild ist mausetod. Die Umlenkung der Wut der Bevoelkerung auf Minderheiten zur Ablenkung von den echten Ursachen der Probleme gab es schon immer, in Europa auf die Juden durch die Kirche und die Nazis, in Asien auf die Chinesen, die Moslems usw. Es ist schon bezeichnend, dass die echten Zusammenhaenge und Probleme gar nicht mehr wahrgenommen werden.

    Die alternativen Medien ? Absurdes Theater, warten auf Godot.

        Zitieren  

    • Mike
      19. Juni 2017 um 21:07

      Dann klären Sie mich doch bitte mal auf in welchem Kontext Sie das ganze sehen? Oder sind Sie der Meinung das passiert halt einfach? Das viele Alternativen auch absurd sind hab Ich übrigens nie in Abrede gestellt, Ich denke nur, das diese auch bewusst ihren Zweck erfüllen. Bei dem Rest kann Ich ihnen leider nicht ganz folgen, da Ich ihr Vorgebrachtes ja gar nicht in Abrede stelle, nur scheinen Sie die Ursache anderweitig auszumachen. Die Koordination und globale Strukturierungenwie NATO und andere lässt als Ursache wohl kaum Rand und Splittergruppen wie Sie es zuvor vorbrachten zu, oder wie sehen Sie das? Es währe nett wenn Sie dazu genauer Stellung beziehen könnten.

          Zitieren  

      • fufu
        19. Juni 2017 um 22:12

        @Mike

        Falls Sie nochmal nachlesen, ich habe „Inszenierung“ geschrieben. Daraus koennen Sie schon ableiten was ich meine. Allerdings ist es mir voellig egal von wem und wozu. Und es gibt taeglich wohl hunderte von Unfaellen, wenn man sich stets darum kuemmern wuerde welche „Hintergruende“ moeglicherweise dahinter stecken haette man viel zu tun. Dass einige dieser Ereignisse wohl Inszenierungen sind, mit dem Ziel bei einfaeltigen Seelen noch mehr Hass zu erzeugen, habe ich schon laengst abgehakt. Uebrigens meine ich dasselbe bei einigen der von Ihnen genannten „rechten“ oder „konservativen“ Gruppierungen.

        Wo sehen Sie denn bei der NATO den geheimnisvollen Plan ? Genau so geheimnisvoll wie der Warschauer Pakt im kalten Krieg. Vergessen Sie nicht dass es auch immer noch nationale Interessen gibt, ich nenne mal die Interessen Frankreichs in Westafrika und Maghreb, England in Ostafrika, mittlerem Osten und Commonwealth, Deutschland ueberall als Exportweltmeister usw. Auch gibt es in allen Laendern lokale geheime oder nichtgeheime Seilschaften, die sich gegenseitig unterstuetzen oder bekaempfen, die teilweise sogar ueberstaatliche Strukturen durchdringen wie die Jesuiten in der EU, auch kriminelle Strukturen, Ex-Drogenhaendler und Rausschmeisser in Regierungspositionen nicht nur in Lateinamerika sondern in Europa. Wie schnell sich das Blatt wenden kann wenn sich die Interessenlage aendert haben Sie zuletzt bei Quatar gesehen, auch bei Erdogan und was den Brexit und die NATO angeht.

        Es gibt viele Plaene aber nicht „den“ Plan.

            Zitieren  

        • Giscours
          20. Juni 2017 um 10:34

          fufu – die faktischen Rückschlüsse, welche wir teils ja erleben, welche schon eine klare Geschichte von Ereignissen über viele Generationen geschrieben haben, lassen nur eine Vermutung zu – es folgt klar einem großen Plan. Selbstverständlich in Kombination 2 Schritte vor, einer Verlust, sprich zurück. Aber das Ziel ist im Fokus. Klar erkennbar. Nicht mehr zu leugnen.

          Trotz allem heißt es weiter Verschwörung und genau dieser Terminus wirkt diskreditierend und dies bewusst, weil das System eine wirkliche Aufklärung nicht zulässt, denn dies genau ist das System. Das System fördert das System und schützt das System, denn genau dies ist wiederum das System.

          Zitat: „Es gibt viele Pläne aber nicht „den“ Plan“ ihrerseits ist nur eine Vermutung wie die von anders Denkenden auch (meine Wenigkeit und viele Kommentatoren hier) – aber sie ist doch ebenfalls klar unterfüttert mit nichts?

          Sehen Sie sich die Steuerung des ersten und zweiten Weltkrieges an. Studieren Sie (falls nichts schon geschehen) die weltweit in der Öffentlichkeit wenig beachteten historischen Werke von Antony C. Sutton oder Carroll Quigley. Selbstverständlich werden diese (von anerkannten Historikern) Werke eben nicht in den Schulen durchgearbeitet. Das „warum“ habe ich oben schon zweimal beschrieben – das ist das System.

          Der große Plan hat im Grunde nur einen wirklichen Aspekt – „wir die pyramidale Spitze setzten uns fortwährend zusammen und unsere oberste Direktive ist die Wahrung der absoluten Kontrolle für uns“ – für die einen in dieser Gruppierung sicherlich aus Gründen des Erhalts von Macht und purem Reichtum. Für die anderen in dieser Gruppierung geht es um die Umsetzung einer Ideologie welcher sie anhängig sind.

          Fakt ist, dass Puzzle hat immer viele Teile und wir werden alle nicht in der Lage sein dieses Puzzle wirklich zu lösen. Wir können aber den Spuren folgen welche sie legen. Wir können Schritt für Schritt ihre Absicht enthüllen, weil sie ihrem plan folgen und ihn in die Wirklichkeit – unsere Wirklichkeit – umsetzen. Hierzu gibt es tonnenweise Fakten und Unterlagen. Glattgebügelt mit Sätzen wie, das kann nicht sein, Verschwörung, die Welt ist viel zu komplex für solch einen Plan… etc. etc.

          Hier werden die zwei Seiten niemals zusammenkommen, derweil machen sie weiter und weiter.

          Das Spinnennetz ist angelegt… FAANG – Facebook, Amazon, Apple, Alphabet und Co.. Teil dieses Netzes. Kombinieren Sie dies mit der exponentiellen Entwicklungskraft der KI, mit der Effizienz der Robotik, mit der bargeldlosen Gesellschaft, mit Überwachung und und und… alles in Kombination von a.) Geld verdienen = Macht und b.) Kontrollerhalt. Es ging und geht immer nur um das erlangen und erhalten von Kontrolle und DA sind sich ALLE einig wo oben dran sind. Selbstverständlich bekriegen sich dabei die Hyänen an der Spitze auch. Wie im Kleinen so im Großen.

          Aber vergessen wir nicht den möglichen Überbau… denn ein ganzes Universum nur zur plakativen Untermalung EINES Planeten, einer Spezies Namens Erde // Mensch? Das ist einfach naiv. Wäre einfach eine unvorstellbare Platzverschwendung. Wir haben alle nur Bruchstücke erfasst. Bruchstücke von viel mehr. Für mich ein klarer Fakt.

          1. What is the Matrix Control System?

          https://www.youtube.com/watch?v=F7oVwGIAYeU

          2. Teil 2 in Fortführung

          3. Teil 3 in Fortführung
          ———————————————————————————–

          3 Teile mit jeweils ca. 5-6 Minuten.

          Untertitel aktivieren – kommt dann in Übersetzung auf Deutsch.

          Wir können den Inhalt dieser 3 kurzen Videos selbstverständlich rationell verdrängen bzw. als grotesk und lächerlich abstempeln.
          Wir können noch weitere Runden im Irrenhaus drehen – von Systemrunde zu Systemrunde und die Ansicht vertreten dies sei eben die Normalität für die Spezies Mensch!
          Wir können uns weiter in das Gefängnis für unser LEBEN drängen lassen – vom System, durch das System.
          Die Entscheidung UND Verantwortung liegt in uns.

          ODER wir können unsere Rezeptoren aufbauen, erweitern und entwickeln und neue Wahrheiten erkunden.
          Darum muss und kann es gar nicht genug wiederholt werden… JA, es ist ein Plan, ein Plan uns weiter und weiter im Tiefschlaf zu belassen.
          Wer profitiert, wer profitiert maximal… ? Es bleiben die alten Fragen.

              Zitieren  

          • fufu
            20. Juni 2017 um 17:42

            @Giscour

            meinen Sie denn der Leithammel in einer Herde hat einen Plan ? Genau so ist es bei den Menschen, manche sind halt intelligenter, gerissener, staerker, gewalttaetiger oder sonstwas und uebernehmen die Fuehrung, die anderen sind froh wenn sie sich in der Masse verstecken koennen.

            Wenn Sie schon Quigley und Sutton als Zeugen aufrufen, so muessen sie es richtig tun. Quigley hat mehrmals festgestellt, dass er nicht an eine Verschwoerung der Banker glaubt und er falsch zitiert wurde. Sutton schrieb ueber Skull and Bones, eine andere Clique, die er uebrigens in Verbindung mit dem deutschen Idealismus und den Nazis sah.

            Ich persoenlich habe kein Interesse daran, dass die Rattenfaenger die heute im internet aktiv sind an die Macht gelangen.

                Zitieren  

    • s.Walther
      24. Juni 2017 um 11:40

      Primitiver Desinformationsschreibling——–wahrscheinlich höchst „auserwählt“

      Tothschild ist nicht „mausetod“(viell. mal im Duden nachschlagen)—höchstens mausetot—
      die Familie hat einen riesigen Stammbaum+++der sich putzmunter verbreitet und viele führende Stellungen im Bankwesen belegt—-einfach mal googeln+++++
      aber als bezahlter Troll muß man das ja nich…….

          Zitieren  

    • Hanlonsrazor
      24. Juni 2017 um 16:02

      Nein, von der Rothschild-Sippe ist – jedenfalls von den „tonabgebenden“ Verbrechern – ist leider noch niemand gestorben! Wer aber mit 101 Jahren zu Satan – seinem Chef – abberufen wurde, ist David Rockefeller! Diese Pest muss leider erst noch…

          Zitieren  

      • Libelle
        24. Juni 2017 um 16:29

        Wer aber mit 101 Jahren zu Satan – seinem Chef – abberufen wurde, ist David Rockefeller!
        ————–

        Und im Mai 2017 starb 89-jährig Zbigniew Brzeziński

            Zitieren  

        • Hanlonsrazor
          24. Juni 2017 um 16:37

          Ach was xD, aber der Dreckskerl war ja – leider – auch kein Rothschild!

              Zitieren  

        • Hanlonsrazor
          24. Juni 2017 um 16:42

          s.Walther:
          PrimitiverDesinformationsschreibling——–wahrscheinlichhöchst„auserwählt“

          Tothschildistnicht„mausetod“(viell.malimDudennachschlagen)—höchstensmausetot—dieFamiliehateinenriesigenStammbaum+++dersichputzmunterverbreitetundvieleführendeStellungenimBankwesenbelegt—-einfachmalgoogeln+++++aberalsbezahlterTrollmußmandasjanich…….

          So ein Mist, dachte ich bisher immer, dass man im Duden die richtige Rechtschreibung usw. finden würde, nur gut, dass es immer wieder so „kompetente“ Menschen gibt, die solche „Irrtümer“ richtig stellen!

            Hanlonsrazor  Zitieren  

              Zitieren  

  13. packi
    19. Juni 2017 um 20:39

    Terror ist keine Einbahnstraße….

        Zitieren  

  14. MFG-Hamburg
    19. Juni 2017 um 21:18

    @Texmex

    „ich habe allerdings den Eindruck, dass vielen der Planungsort , woher bezieht Shlomo Shapiro oder Shpiro gleich noch mal sein „Gehalt“? – gar nicht auf dem Radar ist.“

    selbst das wissen darüber würde keine verbesserung bewirken. aus dem grunde bezog ich mich darauf, ethnische gruppen aus den argumentationketten heraus zu lassen.
    es setzt einfach zuviel politisches fachwissen voraus, daß hat der einfache bürger nicht und im gegenzug, ist die gehrinwäsche bei vielen zu mächtig. hat also den effekt, als würde man versuchen selektiv in ein hornissennest hinein zu treten, was garnicht möglich ist, vielmehr löst der versuch aus, daß alle hornissen mit maximaler agressivität, sich auf dich stürzen. das ist eben die spezialität dieser organisationen, ehtnische gruppen so zu manipulieren, daß sie sich gegenseitig totschlagen. also muß man hier mit ganz anderen methoden herangehen. also der bürger ist der souverän, gleichgültig der nationalität, was jenen fehlt, ist das nachdenken darüber und wie mit friedlichen mitteln, dieses hauptproblem, der verlust der souveränität gelöst werden kann. das ist das schlimmste, was den agressiven elitenanteil passieren könnte.

    davor haben die derart viel ängste,
    die würden sogar dann atomwaffeneinsatz befürworten, hauptsache dies art von bevölkerung wird ausgelöscht.

        Zitieren  

    • Texmex
      19. Juni 2017 um 22:28

      „…Bevoelkeung wird ausgeloescht.:
      Genau, das hat man ja vor, siehe Umvolkungsbeschluss der sog. Uno.
      Ob allerdings die VV etwas daran aendern wird?

      Egal, wir werden uns nicht einfach ergeben, 3. Punischer Krieg hin oder her.

          Zitieren  

      • Texmex
        20. Juni 2017 um 05:23
      • Hanlonsrazor
        24. Juni 2017 um 16:21

        Offensichtlich wurde der „Hooton-Plan“ favorisiert?! KOTZ! Was mich immer wieder ärgert, ist der Umstand, dass viele Leute überhaupt nicht überblicken, was hier abläuft! Naja, es bewahrheitet sich eben die – oft gemachte Feststellung – das glückliche Sklaven am dümmsten und am gefährlichsten sind!

            Zitieren  

      • Hanlonsrazor
        24. Juni 2017 um 16:23

        packi:
        TerroristkeineEinbahnstraße….

        Ist das jetzt eine Aufforderung oder wie muss man diesen Unfug verstehen?

            Zitieren  

  15. MFG-Hamburg
    19. Juni 2017 um 23:20

    @Mike

    natürlich gilt für jeden meinungsfreiheit, keine frage…..wer jedoch schokoladenkekse mit hundefutter verwechselt, aber sich zugleich als gourmee a’la 3 sternenkoch präsentiert, daß ist äußerst bedenklich. es ist unmöglich, daß politisch gebildete, die zusammenhänge, als auch die beweislage übersehen könnten. wäre vielleicht möglich, wenn geistig verwirrt??? das gibt es, intelligent,gebildet, aber bedauerlicherweise nicht mehr alle tassen im schrank….leider…. ob absicht oder nicht, wer klare erläuterungen nicht erfaßt, stattdessen fragen in den raum stellt, die nicht im geringsten im zusammenhang stehen, mit den zuvor gestellten, gegenfragen, ist disqualifiziert. es gibt zuviele, bezahlte schreiberlinge.

        Zitieren  

    • fufu
      20. Juni 2017 um 09:15

      „es gibt zuviele, bezahlte schreiberlinge“

      Was koennte eine Gruppe die am Systemerhalt interessiert ist, es muessen nicht unbedingt die 30 sein die angeblich alles planen, denn besseres tun als ein paar Billigloehner fuer 1 cent pro Kommentar bezahlen, damit sie per copy und paste tagtaeglich diese gleiche Leier in den Kommentarspalten des Internets hier und anderswo verbreiten und so die Leute von echten Problemen und womoeglich politischem Engagement ablenken ? Wenn aber diese Kommentare echt sind, dann moechte ich mir nicht wueschen, dass diese Leute jemals etwas zu sagen haben.

          Zitieren  

      • Hanlonsrazor
        24. Juni 2017 um 16:17

        Solche niederträchtigen Idioten – die würden auch ihre Mutter verraten – gibt es zweifellos und leider auch reichlich, aber dass die nur 1 Cent pro Kommentar erhalten, hätte ich jetzt doch nicht gedacht! Da müssen die also tatsächlich – um zumindest auf 4 €/Stunde zu kommen – 400 Kommentare in der Stunde schreiben, bei 1000 Kommentaren hätte man dann also 10,00 €. Ein Nebeneinkommen – auch ein ganz schlechtes – stelle ich mir irgendwie anders vor.

        Auch mit Textbausteinen, die von solchen „Charakterzwerger“ ja benutzt werden, ist das eine gewaltige Zahl!

        Würde aber nach mentaler und charakterlicher Fähigkeit und Eigenschaft – möglichst fair – abgerechnet, dann müssten diese Honks alle noch Geld mitbringen!

            Zitieren  

  16. Hanlonsrazor
    20. Juni 2017 um 06:52

    „[…] Bislang war bei den Terroranschlägen die „Täter-/Opferrolle fest definiert“. Doch gestern kam es zu einem Anschlag (wieder mit einem Kleinlaster, der in eine Menschenmenge raste), bei dem die Opfer Muslime sind. Anschlagsort: wieder einmal London. Um genau zu sein: bei der Finsbury Park Moschee in der beispielsweise Richard Reid („Schuhbomber“) und Zacarias Moussaoui ein- und ausgingen. […]“

    Der Bürgerkrieg in europäischen Städten nimmt seinen – geplanten – Lauf. Früher oder später – das war völlig klar – musste es (endlich, mein Bedauern hält sich auch in ganz engen Grenzen!) auch mal zu dieser Variante kommen und das wird jedenfalls nicht das letzte Mal gewesen sein! Sicher!

    Der Islam geriert sich gern als Opfer und dabei ist NICHTS weiter von der Realität entfernt. Gläubige Muslime – also Religioten – sind Täter, auch jene, die – noch – nicht „Hand anlegen“!

    Wir sollen die „braven Opferlämmer“ geben, die für eine angepeilte Islamisierung – Muslime sind noch leichter zu Manipulieren – Leben oder Gesundheit opfern, damit sich kriminelle „Eliten“ – „Eliten des Abschaums“ – persönlich bereichern und die Menschen noch mehr unterdrücken können! JEDER mit klarem Verstand weiß, wie wirksam zu handeln ist! Der Scharfrichter muss wieder zu einem „Beruf mit Zukunft“ werden.

        Zitieren  

  17. MFG-Hamburg
    20. Juni 2017 um 09:59

    @Texmex

    ich denke das ist immer noch nicht klar gewurden….der kampf findet nicht mit der faust statt, sondern im kopf. das system würde natürlich gerne eine konfrontation sehen..ja ja…endlich könnte man das kriegsrecht, ausnahmezustände ausrufen….NEIN….

    der sieg findet in erster linie durch aufklärung, solidarität, geduld, stärkung der grundrechte durch die gmeinschaft statt.
    viele mitarbeiter der polizei haben die schnautze voll, sobald sich ausreichend viele mitmenschen, die grundrechte der polizisten bereit sind zu schützen, werden die öffentlich auspacken, ebenso beim militär. keine spaltung von ethnischen bürgern, sondern spaltung einzig von kriminellen gewaltätern. sobald hier die solidarität aller mitmenschen ausreichend hoch ist, inkl. der polizei/militärkräfte, sowie auf politischer ebene und zwar FRIEDLICH, auf grundlage international erkannten völkerrecht, ist der putsch des system gescheitert. es ist absolut zwingend diese zusammenhänge zu verstehen….nur auf diesem weg, auf einzig diesem weg wird es funktionieren. damit wird die politische stabilität wieder hergestellt und damit RECHT und ORDNUNG…..wer hier versucht eine abkürzung zu nehmen, wird verlieren.

        Zitieren  

    • Hanlonsrazor
      24. Juni 2017 um 16:30

      Es gibt – noch reichlich – Leute, denen überhaupt nichts klar ist und wird, Packi – vermutlich pakistanischer Religiot – scheint einer davon zu sein? Bildung und Aufklärung sind vermutlich keine „engeren Freunde“ von ihm, ja er scheint sie – wenn überhaupt – nur vom „Hörensagen“ zu kennen?!

        Hanlonsrazor  Zitieren  

          Zitieren  

  18. MFG-Hamburg
    20. Juni 2017 um 12:57

    @ Libelle

    „Tavistock institute lässt grüßen.
    Ich habe vor einiger Zeit gelesen dass nicht nur die EU sondern auch die Regierung der BRD von denen beraten“

    mindcontrol / social engineering
    grundsätzlich, es findet ein globaler transfer von techniken statt. die regierungsberater sind stets NGO’s. wenn bertelsmann, ein gigant der medien, zugleich stiftungen betreibt, die nicht nur die lokale regierung, sondern ebenfalls die EU beliefert und zwar in voller bandbreite, vom militärischen,bis zum politischen konzepten…ähmmm…da sollte man sich gedanken drüber machen. ein absoluter, dominater medienkonzern, der zugleich die regierung anleitet, was diese zu tun hätten????

    willkommen im deutschen china-system…voller service aus einer hand

        Zitieren  

  19. Giscours
    21. Juni 2017 um 07:02

    fufu – ich könnte hier bzgl. Sutton und Co. entgegnen. Ausführlich. Aber ich bin dessen müde. Es ist der Mühe nicht mehr wert. Gruß G.

        Zitieren  

    • fufu
      21. Juni 2017 um 09:07

      Sehe ich genau so, wenn auch aus anderen Gruenden. Viel Glueck, Gruss fufu.

          Zitieren  

  20. MFG-Hamburg
    21. Juni 2017 um 09:10

    @Giscours

    der wird nicht dafür bezahlt zu zuhören, sondern abzustreiten, abzulenken. der macht doch nur seinen job…zwar moralisch minderwertig, aber so ist das bei der mafia.

        Zitieren  

    • fufu
      21. Juni 2017 um 18:36

      Die „alternativen Medien“ kann man getrost vergessen. Mittlerweile treten sich da Neonazis und Verfassungsschuetzer auf die Fuesse, zumindest mein Eindruck, kann mich ja taeuschen. Jedenfalls wuensche ich Ihnen und Kollegen weiterhin viel Spass.

          Zitieren  

      • Hanlonsrazor
        24. Juni 2017 um 16:06

        „Prima“, Fans der Verallgemeinerung werden jetzt jubeln! DIE alternativen Medien sind also auch keine Alternative?! Na dann sind wir aber alle „schön am A*sch“…

            Zitieren  

  21. Solist
    22. Juni 2017 um 00:56

    Ich habe ein PAAR der Kommentare erst gelesen und möchte wieder daran erinnern, das die MEISTEN der Anschläge NICHT ECHT waren. Also über False Flags hinausgehen. Mit bezahlten Statisten als Zeugen, PSEUDO-Opfern, Make Up Artists, Pyrotechnik wie bei Boston Marathon, Fake Blut, CGI Animationen und manchmal geben sich bei den Fakes nicht mal sehr große Mühe oder machen größere Patzer. Und selbst bei dem echten INSIDE Job 9/11 waren zumindest die Flugzeuge Fake, PC-Simulationen, gekauften Zeugen usw. Das bei der offizellen Version einzig stimmt, daß die Tri Towers zuvor standen und jetzt nicht mehr, aber selbst der Zusammensturz war nicht…. es war mehr eine Pulverisierung und was Dr. Judy Wood nicht passend findet, da die meisten Teile nichts traf und trotzdem zu FEINSTAUB wurden…. Sie spricht von ZERSTAUBUNG. Youtubed: Dr. Judy Wood deutsch. Mehrere Treffer
    Echte Zeugen, die keine Flugzeuge sahen usw „verstarben“ über die Jahre.
    Prof Walter Veith meinte übrigens, das fast alle Zeugen, die live vor Ort, als J.F.Kennedy im Auto erschossen wurde man UMGEBRACHT hatte. Alle… waren es über 100? Bis auf 2 oder 3, die lächerlich gemacht wurden.
    Nur so ungefähr. Berlin und München waren so eindeutig Fake, wie Bataclan Theater, Charlie Hebdo, Nizza/Bastille, London Soldatenköpfer und U-Bahn usw usw und wohl auch Anschlag Sankt Petersburg und Putsch gegen Erdogan, also Letzeres, wenn echt, dann zumindest False Flag. Nach Plan.
    Ansonsten stimme zu, würde es keinen Sinn machen, das bekannte Islamisten, Überwachte IN SERIE, Anschläge begehen können und dann noch als Grund für noch mehr Überwachung genommen…. Aber Dies ist nur weitere Desinfo der Medien.
    Genauso als im TV… RTL Nachtjournal sogar…. Ein Plauderer der Spezialeinheit, die Osama Bin Laden erschossen haben will. Vieleicht wirds dann verständlicher, denn die MEISTEN wissen ja, das Bin Laden nichts damit zu tun hatte und überdies schon lange tot, aber medial weiterlebte und mit neuen Videos, wo sogar sein Bart immer dunkler wurde ^^. Dann hies Es nachträglich; Er hätte Ihn gefärbt. Ja, sehr witzig. Seine angebliche Erschiessung war reiner Blödsinn, wo Obama usw gebahnt es ansahen live. Da gibts ein Foto, wo es ANGEBLICH miterlebten. Aber nichts von der „Erschiessung“ im TV selbst. Müssig, es auszuführen. Danach versenkten angeblich seine Leiche im MEER, wo es später hies: Aus Respekt vor dem muslimischen Glauben. Gehts noch blöder? Und seit wann gibt es bei Islamisten Seebestattung? Also und dieser ANGEBLICH beteiligte Soldat sei nun vogelfrei, werde bedroht, da ER sein Schweigegelübde brach. Damit hält man die Schafe weiter in der Matrix der Lügen fest und zementiert sie und so ist es auch mit den neuesten Nachrichten zu den angeblichen Attentätern…. GLAUBT DEN QUATSCH DOCH NICHT. Wie oft gesagt, JA… es gibt realen TÄGLICHEN Terror, aber Dieser wird meist verschwiegen. Auch wenn Dies schwer für Viele zu begreifen ist und scheinbar nur, nicht zusammenpasst. Die Elitenspielchen sind auch nicht leicht zu verstehen, hoch komplex usw. Ich verstehe auch das Meiste nicht, aber Wer da schon eine übergeordnete Position einnimmt, fällt nicht ganz so schnell herein.
    Genauso weiß ich, das OST UND WEST THE SAME IST.
    Also kann darunter ein Theater vollzogen werden, wie sie wollen. Ich weiß trotzdem, es ist Teil der Show, was man natürlich ernst nehmen muß, zum Teil, da ja reale Auswirkungen haben, bis zu Kriegen und Weltkriegen…. aber alle Seiten spielen uns etwas vor.

        Zitieren  

  22. Solist
    22. Juni 2017 um 02:08

    Das diese Asylantenflutung Teil des Planes ist und sowohl Völkermord ist, als auch realer Mord, was tagtäglich geschieht und die Deutschen und genauso die Einheimischen anderer europäischer Länder, wo genau DAS GLEICHE abläuft (dasselbe Drehbuch) und die Einheimischen als Untermenschen behandelt, Skandalurteile von Richtern, Straftaten nicht verfolgt werden, deutsche Opfer zu Tätern gemacht usw usw Das auch falsche Fuffziger wie der iranische Jude Ken Jebsen (seine Eltern arbeiteten angeblich für das iranische Verteidigungsministerium) und auch bei Ihm sind die Deutschen immer die Bösen, sei es was die Geschichte betrifft (die GEFÄLSCHTE), sei es heute, das wir Merkel zulassen usw und „wählten.

    Ich sage immer wieder, das Wahlen/wählen nichts bring(t)en und wer wählt, hat es eh noch nicht verstanden, daß JEDE Partei eine Systemhure und ALLE uns verarschen, ob AfD, ob Grüne, Linke, ob Deutsche Mitte (Hörstel auch ein Jude übrigens)… und Stimme ABGEBEN einer Entmündigung gleichgestellt ist und jede Wahl gefälscht usw. Ein Theater um Scheindemokratie vorzugaukeln und Schafe im Gatter zu halten. Falsche Hoffnungen zu kultivieren….

    Jebsens Freund Pedram Shahyar…. da brauche eigentlich nur ne erstklassige 6seitige Recherche erwähnen.
    GOOGLE: Pedram Shahyar Friedensaktivist oder Trojanisches Pferd
    und auch zu Jebsen gibts interessante Videos, die Ihn entlarven. Aber ich hatte auch Videos von Jebsen und Shahyar gesehen, auf Demos, auf Jebsens Kanal, einige Gäste usw
    Also ich erlaube mir, da ein klares Urteil zu fällen. Die wollen Grenzen loswerden und ebenso diese Vermischung befordern, die… nochmal…. Vernichtung der Kulturen bedeutet, feindliche Übernahme und realen Genozid. Genau nach Plan und es gab auch schon nen Genozid an Weissen in Südafrika und eine Gesetzgebung, die auch dort die Opfer zu Täter macht, zumindest bei Weissen UND überhaupt Überfallenen und….

    Logisch dienen auch die Religionen als Mittel zum Zweck und die Muslime als nützliche Idioten, aber wenn man sehenden Auges in den Untergang jetzt geführt werden….. macht es nur noch übler, wenn das nicht umgedreht wird und die Politiker wollen natürlich keine Lösungen, die für ALLE nur Vorteile brächte, günstiger wäre, keine viele „angeblichen“ Ertrinkenden mehr usw usw. Nein, durch Propaganda und Aufnahme kommen immer NOCH MEHR. Ist doch logisch. NGOs, Rettungsschiffe holen die Invasoren sogar direkt in Serie von lybischer Küste ab. Arbeiten mit Mafia usw zusammen…
    So erreichen IHRE ZIELE. Das gerade bestimmte Juden, wie Merkel, Kohl, Soros, Sarkozy, Gysi (in Video freute sich über das aussterben der Deutschen). Jebsen usw diese Flutung wollen…. Ebenso, auch jüdische Zitate, die teils schon sehr alt und Neuere…. die auch ihre NEUE WELTORDNUNG wollen und davon sprachen…
    sollte die Augen vollends öffnen.

    Also kann man sich sagen, die armen Gewaltätigen…. islamistischen, kriminellen, assozialen…. usw Opfer und sich freiwillig lynchen lassen oder…. natürlich hilft IHNEN auch, wenn Du dagegen auf der Strasse protestierst und übrigens viele Demos auch gesteuert sind usw….

    Letzten Endes müssten die Elite und viele Helfer in die Annalen der Geschichte eingehen und die befreite Welt, da müsste diese Geschichte dann in Schulklassen gelehrt werden, das sowas NIE wieder geschieht, aber natürlich müsste noch shr vel mehr geschehen und wie immer sage. Die Macht zurück an die Menschen DER VÖLKER. Weg von Einzelnen oder wenigen und dieses Pyramidenspiel darf nie wieder entstehen, von Oben nach unten zur breiten Masse.
    Nein, die breite Masse sagt, wo es lang geht. Behält die Macht über sich, gibt Sie NIE ab. NIE WIEDER.

        Zitieren  

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nachfolgende HTML-Tags können verwendet werden:
<a href=" " title=" "> <abbr title=" "> <acronym title=" "> <b> <blockquote cite=" "> <cite> <code> <del datetime=" "> <em> <i> <q cite=" "> <strike> <strong>.

Bitte die Ziffern in aufsteigender Reihenfolge sortieren: *