Systemfrage: Von der gesteuerten Meinung und der manipulierten Demokratie

Vor jeder Theorie brauchen wir eine Analyse. Vor jedem politischen Handeln muss ein politisches Verstehen der Situation stehen, in der wir uns befinden. Die Hoffnung, die wir trotz dieser gigantischen Asymmetrie haben ist, dass wir moralische Wesen sind und von Natur aus Begriffe von Freiheit, Gerechtigkeit, Solidarität usw. verfügen. Diese moralischen Sensibilitäten können zwar in bestimmten historischen Konstellationen blockiert oder pervertiert sein, aber sie sind nie vollständig unterdrückbar.

Da wir auch über die Befähigung zur Vernunft – das sind eigentlich die Quellen, die einen großen zivilisatorischen Fortschritt hervorgebracht haben – verfügen, die uns Hoffnung geben, dass es einen weiteren zivilisatorischen Fortschritt geben kann, und die vielen emanzipatorischen Bewegungen in dieser Welt sind eigentlich Ausdruck dieser Hoffnung.

Ein zweiter Aspekt der uns Hoffnung gibt, ist die gegenwärtige Machtsituation. Sie ist keine Folge irgendwelcher Naturgesetze. Sie ist eine Folge menschlicher Entscheidungen. Menschliche Entscheidungen können korrigiert und zurückgenommen werden.

Wenn uns unser Leitideal einer menschenwürdigen, gerechten solidarischen Gesellschaft noch etwas bedeutet, dann ist es unsere vordringliche Aufgabe, diese Korrekturen durchzuführen. Wir sind nicht nur verantwortlich für das, was wir tun, wir sind auch für das verantwortlich, was wir nicht tun. – Professor Dr. Rainer Mausfeld aus seinem „Wie werden Meinung und Demokratie gesteuert?“ am 1. Mai 2017

Wir leben in der Illusion, dass wir eine Demokratie haben. Doch letztlich ist es nur eine Scheindemokratie, denn wir wissen alle, dass wir als Bürger bei grundsätzlichen gesellschaftlichen und politischen Fragen keine Rolle mehr spielen. Wahlen sind nur ein Legitimationsmittel, damit andere im Hintergrund agierende Akteure und Instanzen, die die eigentlichen Entscheidungen treffen, den Anschein wahren können, dass das politische System einer öffentlichen Kontrolle unterliegt.

Vieles von dem, was wir in den letzten Jahren/Jahrzehnten erlebt haben, von

  • der Zerstörung des Sozialstaates,
  • der Übernahme des Staates durch die Finanzmärkte,
  • der NATO-Osterweiterung,

bis hin zu den völkerrechtswidrigen Kriegen im Kosovo bis Syrien, wurde uns als alternativlos und als moralisch notwendig verkauft. Dass dabei Machtstrukturen entstanden sind, die im demokratischen Sinne weder legitimiert noch von uns abwählbar sind; dass diese den Bürgern gegenüber weder rechenschaftspflichtig noch von den Bürgern einsehbar sind; und dass diese Strukturen mit staatlichen Organisationsstrukturen immer mehr verschmelzen, um damit eine Verrechtlichung zu erfahren, ist den wenigsten Menschen heute bewusst. Genauso wenig, wie die Tatsache, dass sich der Neoliberalismus – letztlich kann man auch Neofeudalismus dazu sagen, wenn man die geringe Anzahl derer kennt, die die Geschicke im Hintergrund lenken – den Staat und seine Strukturen angeeignet hat, um mit den Mitteln des Staates (Gesetze, Verordnungen, Steuern, usw.) die Konzerne und Oligarchen einer öffentlichen Kontrolle durch uns Bürger zu entziehen und sich von den Beiträgen zum Gemeinwohl (Stichwort: Minimalsteuern bei Überbeanspruchung der vom Staat und damit den Bürgern finanzierten Infrastruktur) befreien zu können.

Die Machtergreifung durch Konzerne und wenige uns meist unbekannte Superreiche funktioniert vor allem deshalb, weil sich diejenigen, die sich die Macht angeeignet haben, keinen Illusionen hingeben, was die Menschen aka Schäfchen anbelangt. Im Gegensatz zu Theoretikern und Gelehrten, die hier gerne den Massen etwas zuschreiben, was sie nicht hat. Das Establishment nimmt die Massen als gegeben hin und manipuliert diese nach ihren ureigensten Interessen. Dabei schaffen sie es auch, dass die Menschen den Betrug, der an ihnen begangen wird, nicht einmal im Ansatz verstehen oder gar wahrnehmen. Im Gegenteil: der Betrug am Volk scheint den Strippenziehern nicht im Geringsten zu schaden, weil offenbar die Mehrheit der Menschen einfach belogen werden will.

Es ist den meisen Menschen wohl egal, dass ihre unantastbare Menschenwürde mit den Füssen getreten wird, dass ihre Freiheiten durch Lobbyisten-Gesetze immer mehr eingeschränkt werden, dass die Meinungsfreiheit keine solche mehr ist, dass das heutige Wahlrecht dem Grundgesetz widerspricht und dass das Schuldgeldsystem sie ausbeutet und nur Mittel zum Zweck der vollständigen Umverteilung von Vielen zu Wenigen ist.

Der militärisch-industrielle-mediale-agro-pharma Komplex (MIMAPK) hat die Politik vollständig übernommen. Dabei ist es unerheblich, ob demokratische Grundwerte und Prioritäten, die uns laut dem Grundgesetz zustehen, zerstört und beiseite geschoben werden. Das System, dass uns umgibt, dient dabei als Mittel, um einen „demokratische Globalismus“ im Sinne des MIMAPK zu erschaffen. Ein „demokratischer Globalismus“, der dem Anschein nach durch die Völker selbst gewollt und bestimmt wird. Der jedoch nichts anders ist, wie die Zerstörung aller Staaten, Völker und des Individualismus. Agenda 21/2030, Common Core und wie all diese Programme heißen, werden allein zu dem Zweck entwickelt, die einfachen Menschen unten zu halten und die eingangs erwähnten Machtstrukturen der Wenigen zu sichern. Flankiert und unterstützt vom Fünfklang der Lüge, des Betrugs, des Raubs, des Krieges und des Völkermordes.

All die feierlichen Deklarationen und Gesetze, die Menschenrechte, die UN-Charta oder auch das deutsche Grundgesetz bzw. Zivil-/Strafrecht gelten nur dann, wenn deren Anwendung nicht mit den Interessen der Wenigen kollidiert – sprich wenn diese nicht mit der Agenda der Auflösung aller souveränen Staaten und ethnisch-kulturellen (halbwegs homogenen) Völker im Widerspruch stehen.

Doch solange wir all das nicht erkennen und vor allem auch adressieren, bleiben wir „Teil der Matrix“, werden wir in unserer Meinung und in unserer Scheindemokratie von Wenigen gesteuert und manipuliert. Deshalb gilt es gerade die Vorträge von Prof. Dr. Mausfeld zu teilen, zu diskutieren und zu verbreiten. Sie sind wahres Dynamit und meiner Meinung nach nicht zu widerlegen.

Quelle:
1. Mai 2017 // Prof. Dr. Rainer Mausfeld: „Wie werden Meinung und Demokratie gesteuert“


Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:
Artikel bewerten:
Note 6Note 5Note 4Note 3Note 2Note 1 (9 Bewertungen, Durchschnittliche Bewertung: 6,00)
Loading...
Artikel weiterleiten:

7 Kommentare bei “Systemfrage: Von der gesteuerten Meinung und der manipulierten Demokratie

  1. Manne
    17. Mai 2017 um 10:56

    Der ganz entscheidende Punkt sind die Medien! Mit der richtigen Medienmanipulation kann man sogar eine „direkte Demokratie“ vortäuschen. Wenn die Leute falsch oder unzureichend informiert sind, entscheiden sie in einer Volksabstimmung, wie von den Medien und ihren Eigentümern gewünscht. Es hängt also alles an den Informationen! Wie die Struktur darüber aussieht ist im Grunde egal. Sind die Leute richtig informiert, wird der nicht gewählte oder gewählte Diktator (und seine Hintersleute) gestürzt.

    • Selbstdenker
      17. Mai 2017 um 12:46

      Der entscheidende Punkt ist für mich eher, dass die Menschen wieder selbständig denken lernen und hinterfragen. Man muss sich selbst informieren und nicht dauernd „informieren lassen“ !
      Ich mein spätestens nachdem die erste „Irak-Krieg-Lüge (Brutkästen)“ aufgeflogen ist hätte man bei der Begründung für den zweiten Irak Krieg (Massenvernichtungswaffen) doch seine zweifeln haben sollen…
      Trotzdem war der Grossteil wieder echauffiert über den schlimmen Volksmörder-Diktator…

    • Simplicius
      18. Mai 2017 um 00:05

      @ Manne:
      „Sind die Leute richtig informiert, wird der nicht gewählte oder gewählte Diktator (und seine Hintersleute) gestürzt.“

      Das mit der Medienmacht unterschreibe ich.

      Ob nach richtiger Information (wer informiert richtig?) aber Diktator und Hinterleute gestürzt werden können, bleibt wohl doch eher fraglich, denn dies setzt außer der „richtigen Information“ auch das richtige Verständnis dieser Information voraus (die prinzipiell in Teilen ja auch heute schon zu bekommen ist, z.B. über http://www.konjunktion), vor allem aber den Rechtsstaat, der nicht nur die korrekte Annahme und Auszählung der Wählerstimmen garantiert, sondern darüber hinaus auch garantiert, daß dieses und kein anderes Wahlergebnis bekannt gegeben wird und schließlich, daß die Konsequenzen dieses Wahlergebnisses dann auch korrekt umgesetzt werden.

    • Simplicius
      18. Mai 2017 um 00:23

      @ Manne:
      „Sind die Leute richtig informiert, wird der nicht gewählte oder gewählte Diktator (und seine Hintersleute) gestürzt.“

      Was ich gerade mit dem „Rechtsstaat“ schrieb, bezieht sich natürlich nur auf den Sturz durch Abwahl. Sie haben ja vielleicht an eine andere Art des „Stürzens“ gedacht, z.B. durch (nicht erlaubten) Generalstreik oder durch „massenhaftes Krankfeiern über z.B. drei Wochen“ oder durch permanenten massenhaften Straßenprotest?

      • Manne
        18. Mai 2017 um 09:20

        Hallo, ist im Grunde auch egal, wie der Diktator entmachtet wird. In unserer ach so tollen Demokratie kommen die Leute ja wegen der Einheitsmedien nicht auf die Idee bestimmte Politiker erst gar nicht zu wählen. Von Protest sind wir weit entfernt und von einem Umsturz viele Lichtjahre. Ja, und die allermeisten sind vom Selbstdenken und Selbstinformieren auch Lichtjahre entfernt. Wir leben in einer ziemlich gut versteckten Diktatur.

  2. Manne
    17. Mai 2017 um 11:01

    „Irrationales“ Beispiel: Die Angst der Schweizer vor mehr Urlaub
    https://www.welt.de/politik/ausland/article13911636/Die-Angst-der-Schweizer-vor-mehr-Urlaub.html
    Man muss den Leuten nur ordentlich über die Medien Angst vor Urlaub machen. 🙂

  3. skadenz
    17. Mai 2017 um 18:21

    …. ich kann diese ganze linke Faschisten-Schei***e nicht mehr hören!
    der „kleine Mann“ ?… JEDER ist der „kleine Mann“ !!die ganze Gesellschaft/Völker sind daraus aufgebaut

    …. Es ist den meisen Menschen wohl egal, dass ihre unantastbare Menschenwürde mit den Füssen getreten wird, dass ihre Freiheiten durch Lobbyisten-Gesetze immer mehr eingeschränkt werden, dass die Meinungsfreiheit keine solche mehr ist, dass das heutige Wahlrecht dem Grundgesetz widerspricht und dass das Schuldgeldsystem sie ausbeutet und nur Mittel zum Zweck der vollständigen Umverteilung von Vielen zu Wenigen ist. ….

    Selbst in der kaputtesten Gesellschaft (Nord-Korea, DDR,…) schafft sich der Einzelne – noch so kleine Refugien – in denen er sein Leben leben kann, wenn auch noch so „Klein u. Zeitweise“, dort „lebt u. träumt“ er (im Rest funktioniert er – macht die Dressur – „Zirkuszelt, die Manege und danach zurück in den Käfig“) ….
    Nämlich der kleine Mann, aus dem sich eine ganze Gesellschaft zusammensetzt, der will sein Leben leben,
    will nach Zufriedenheit, Zweisamkeit und Glück streben,
    möglichst mit einer selbstgewählten Gefährtin zusammen das Leben genießen und den eigenen Nachwuchs (Kinder) das Leben erleutern, [die Erziehung galt noch vor 100 Jahren – im Mittelpunkt stehend – die Gemeinschaft, des Miteinander, des Füreinander.
    der SINN des LEBENS ist die Familie, die Fortpflanzung,
    der Natur durch eine Familie und dem daraus entstehenden Nachwuchs, damit der Evolution zu ermöglichen die Spezies sich weiterentwickeln zu lassen. (Das ist der SINN des Lebens, der Natur, des Universums und der Naturgesetze!)
    ALLES dem entgegenstehenden ist – „Schwerst Kranke Psychiatrische Ideologie“ – (die Überbevölkerung als der erklärte Garant der Einflussnahme? – Tatsächlich geht es Macht, Dressur und Angst, das da Wer den eigenen Machtbereich streitig machen könnte! – („Überbevölkerung“ löst man einfacht mit dem „Wohlstand“ satt zu sein, auf – die Eltern später nicht einfach verhungern müssen!)

    …. , und die vielen emanzipatorischen Bewegungen in dieser Welt sind eigentlich Ausdruck dieser Hoffnung. …..

    die vielen emanzipatorischen Bewegungen, GRUPPEN dienen der NWO – die Gemeinschaft, das Miteinander der Völker (Gesellschaften) zu zerstören, Keile zu treiben, das Große Ganze in viele Teilbereiche aufzusplitten.
    Die „emanzipatorischen Bewegungen“ z.B. Schwule machen in DE – 0,4% – der Gesellschaft aus, 2009 die Hochphase des Schwulen pushen (Außenminister FDP Westerwelle [rip]) gewesen war, insb. Schwule wollten NICHT von dieser – GENDER (Nazismus) Sekte – sich Missbrauchen lassen, um der Gesellschaften (Menschheit) Familienbild zerstören zu können. (in 5 Generationen sind 100 Jahre)
    (das NWO Ziel – die Menschheit reduzieren auf „Einzel-Personen“ (kleinst Gruppen) – die Ostzone (Kriegsverbrechen) als die Expertise)

    …. Wenn uns unser Leitideal einer menschenwürdigen, gerechten solidarischen Gesellschaft noch etwas bedeutet, dann ist es unsere vordringliche Aufgabe, diese Korrekturen durchzuführen.

    deine – „menschenwürdigen, gerechten solidarischen Gesellschaft“ – also diese „demokratisch gewählte“ „Wesliche Welt Massen-Demokratie“
    kostet dir 70% – 80% deines Einkommen, deiner – Arbeitskraft – das Einzige das du besitzt, dir etwas zu Leisten, aufbauen zu können.
    100% (5/5) sind DEINE Arbeitskraft,
    das Einzige das du Besitzt mit dem du etwas aufbauen kannst, und davon MUSST du 4/5 an diese „Massen-Demokratie“ abtreten,
    werden dir ZWANGS entzogen, Geraubt ===> DU bist ein Leibeigener deiner „Massen-Demokratie“!
    ein Beispiel deiner Demokratie:
    Der Eine,
    der Bürger der sein Eigentum Sichern will damit es nicht geraubt werden kann – wird als Steuerhinterzieher gejagt.
    Der Andere,
    z.B. ein (OST) Super-Mehdorn, der in Stillschweigen der Politik, der Regierung bei der D- Bahn
    in 10 Jahre – 17,5 Milliarden – an Schulden aufgehäuft hat + Jahr für Jahr – 6,5 Milliarden – an Subventionen zu verantworten hat,
    wird mittels der zwingend erforderlichen – public relation – „MassenMedien & TV-Glotze“ – in DEINER – „Westliche Welt Massen-Demokratie“ –
    in die Verschwiegenheit gezaubert. (auf dessen Konto gehen auch NOCH – „Berlin BER u. AIR-Berlin“ – ) einfach aus der „Verantwortung u. dem Interesse“ gezaubert? und ganz bewusst dem „kleinen Mann“ in „Solidarität & Demokratie“ die Rechnung gestellt?

    All die feierlichen Deklarationen und Gesetze, die Menschenrechte, die UN-Charta oder auch das deutsche Grundgesetz bzw. Zivil-/Strafrecht gelten nur dann, wenn deren Anwendung nicht mit den Interessen der Wenigen kollidiert – sprich wenn diese nicht mit der Agenda der Auflösung aller souveränen Staaten und ethnisch-kulturellen (halbwegs homogenen) Völker im Widerspruch stehen.

    Genau – und das geht NUR mittels der „public realtion“ Suggestion/Manipulation – „MassenMedien & TV-Glotze“ – in DEINER – „Westliche Welt Massen-Demokratie“ – Dieser „OST A. Merkel“ Selbstherrliche Despot kümmert sich einen Schei** um WEST Gesetze oder „Grundgesetz“ das eh nur noch ein Schein als Buchdeckel hat – das Innere ist bis zur Unkennlichkeit verschmiert worden insb. in den letzten 20 jahren.

    ob demokratische Grundwerte und Prioritäten, die uns laut dem Grundgesetz zustehen,

    es steht dir das zu, das du dir als Freier Mensch nimmst – ohne dabei die Rechte eines anderen zu Beschneiden! – ein ganz einfaches Gesetz und Handhabung
    der Links-Faschismus zwingt dir – 80.000 – „Gesetze & Verwaltungsvorschriften“ auf, das ist Realer IRRSINN ….. ihr nennt das ja Demokratie?
    aus dem US Komplex – „Westliche Welt Massen-Demokratie“ – mit diesen, nach „OST A. Merkel“ „Westliche Werte“ …. und die brauchen 4/5 deiner Arbeitskraft für die Werte? …. (Libyen, Syrien, Ukraine, Jemen, …. „Sozialstaat-Invasion“, „GENDER-Nazismus“, …. ) ihr nennt das ja Demokratie?
    andere benennen es so wie es ist – ZWANGS „Links-Faschisten-Staat“ – ….
    und einen Totalitären – „Nazis/Stasi“ Überwachungsstaat – …. damit es für diese „Demokraten der Polit/Medien-Mafia“ auch alles so schön bleibt ?

    (( heißt es nicht, erst einmal vor der eigenen Haustür zu kehren? – denn so ein Bankroteur ist ein wenig nachgefragter Ratgeber ….. das wichtigste Thema scheint im Land, wie gestern zu lesen stand ….
    Nach der Schleswig Holstein Wahl Schlagzeilen in den MSM …. “ an der Machtkonstellation im Bundesrat ändert sich zum Glück nichts“ …
    ODER wie es funktioniert das OST mit <10 Mill./Einw. den WEST 70 Mill. (die finanzieren und ermöglichen) + 97% der "Sozialstaat-Invasoren"
    das Diktat bestimmen, die Regeln & Gesetze Aufzwingen "OST A. Merkels" CDU – SPD – Bündnis90/Die GRÜNEN – DIE LINKE ….))

    auf Epoch Times16. Mai 2017 Aktualisiert: 16. Mai 2017 18:43
    Kanzlerin Merkel dringt darauf,
    dass die Reform der Bund-Länder-Finanzbeziehungen noch in dieser Legislaturperiode beschlossen wird.
    Die Abschlussberatungen zu diesem Gesetz wurden im Bundestag von der Tagesordnung genommen. ….

    —-http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/merkel-dringt-auf-einigung-bei-bund-laender-finanzreform-a2120514.html

    Kanzlerin Merkel („OST A. Merkel“) dringt darauf, …. macht nämlich 17 (18) Milliarden pro Jahr + („75% der Gehälter“ ?) für das die Städte in WEST sich verschulden MÜSSEN neben den 97% (temporären „Flüchtlinge“) versteht sich … UND die gehen kackenfrech hin und wollen

    Widerspruch der Rechtsstaatlichkeit
    —http://homment.com/Widerspruch_zur

    OST A. Merkel“ – täuscht die Öffentlichkeit !
    —http://homment.com/Merkelplan

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel wurde geschlossen, da der Artikel älter als drei Monate ist oder vom Moderator geschlossen wurde.